Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis MecklenburgKollekten

Auf dieser Seite werden die aus den verschiedenen Quellen stammenden offiziellen Abkündigungstexte für die Gottesdienste im Kirchenkreis Mecklenburg als Service der Internetredaktion zusammengefasst und für den jeweils aktuellen Monat bereitgestellt.

 

Seit der Zeit der ersten christlichen Gemeinden gehörten Hören und Handeln und auch das gemeinsame Tragen von Lasten zusammen. Daher sammeln wir in den Gottesdiensten die Kollekten, was übersetzt „Sammlung“ bedeutet.

Das Kollektensystem für die Nordkirche basiert auf der geteilten Verantwortung. So können und sollen alle Ebenen der Kirche für die Kollektenvergabe Verantwortung tragen. Gemeinden, Kirchenkreise und Sprengel können in ihrer Region auch gemeinsam und gezielt Schwerpunkte setzen.


Zusammensetzung
 

Am ersten Sonntag im Monat gibt es eine Pflichtkollekte der Landeskirche oder der EKD/VELKD/UEK, am zweiten Sonntag eine Kollekte des Sprengels und des Kirchenkreises im Wechsel, am dritten und vierten Sonntag eine Kollekte, die durch die Kirchengemeinden festgelegt werden kann, wovon eine Kollekte aus einem Kollektenkatalog mit vielen Vorschlägen, genommen werden sollte. Die Kollekten am Erntedankfest, am 1. Advent und am Heiligabend sind für „Brot für die Welt“ bestimmt.

07. März 2021 (Okuli) Landeskirchenweite Kollekte

Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V.

 

Die Diakonie in Güstrow bittet um Ihre Unterstützung für die Arbeit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (kurz KISS) im mittleren Mecklenburg. Wer auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe für sich oder andere ist, der findet in der KISS kompetente Gesprächspartner. Sie informieren, beraten und vermitteln den Kontakt zur passenden Selbsthilfegruppe. Ob Diabetes, Bluthochdruck, Depression, Suchterkrankung oder Krebs: die Fülle der Themen ist so groß, wie die Notlagen der Hilfesuchenden. Die Mitarbeitenden der KISS kennen sich aus. Auch unterstützen   sie die Gründung neuer Gruppen und beraten dabei in organisatorischen und finanziellen Fragen. Für diese Arbeit ist die heutige Sammlung bestimmt. Helfen Sie der KISS helfen. Unterstützen Sie die Arbeit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im mittleren Mecklenburg mit Ihrer Gabe. Ein herzliches Dankeschön dafür.

14. März 2021 (Laetare) Kirchenkreiskollekte

Deutsche Seemannsmission Rostock e.V.

 

Jede Saison von Mai bis Oktober eines jeden Jahres verzeichnet das Terminal für Kreuzfahrtschiffe in Rostock- Warnemünde ca. 200 Anläufe der sogen. Traumschiffe. Diese Schiffe verfügen im Durchschnitt über eine Kapazität von ca. 2000 Menschen pro Schiff als Passagiere. Hinzugezählt werden ca. 1000 Besatzungsmitglieder aus allen Teilen der Welt, die den Komfort und alle Annehmlichkeiten an Bord erst ermöglichen.

 

Pro Saison sind dies ca. 200.000 Menschen, denen wir uns als Mitarbeiter*innen der Deutschen Seemannsmission Rostock e.V. mittels der Anlaufstelle am Kreuzfahrtterminal in Rostock-Warnemünde zuwenden. Wir heißen die Besatzungsmitglieder möglichst an jedem Anlauftag in den Räumlichkeiten der Seafarers‘ Lounge willkommen und bieten Ihnen Seelsorge, Beratung und Information an.

 

Die Besatzungsmitglieder suchen den Rat und das Gespräch der Mitarbeiter*innen auf seelsorgerischen Gebiet, wie auch bei Heuerangelegenheiten und anderen Anliegen. Durch ein umfangreiches Netzwerk kann in den meisten Fällen Hilfe geleistet werden. Der Nachfrage nach Andachten an Bord kommen wir gern nach. Bei Klinikaufenthalten stehen wir den Besatzungsmitgliedern ebenfalls zur Seite.

 

Damit wir u.a. einen Teil der Personalkosten für diesen Aufgabenbereich finanzieren können, erbitten wir ihre freundliche Unterstützung durch die Kollekte dieses Sonntages.

4. April 2021 (Ostersonntag) Kirchenkreiskollekte

Paramentik und Oblatenbäckerei Ludwigslust (50%) und Projekte der Jugendarbeit in der Propstei Neustrelitz (50%)

 

Dem Glauben Farbe geben mit Paramenten.
Paramente begleiten die Gemeinden durch das Kirchenjahr und bereiten die liturgisch wichtigen Orte eines Kirchenraumes für den Gottesdienst. Je nachdem welche Farbe am Altar, dem Lesepult und der Kanzel sichtbar wird, sie bildet eine Einheit mit dem, was inhaltlich im Gottesdienst passiert und unterstützt auf farbenfrohe Weise das Glaubensleben der Gemeinden. Die Paramentenwerkstatt des Stift Bethlehem in Ludwigslust, tut dies seit über 114 Jahren. Diese lange Tradition ist geprägt von den Erfahrungen und den Veränderungen, die Kirche und Gemeinden erleben. In intensiven Beratungen werden mit den Gemeinden zusammen individuelle Lösungen für eine zeitgemäße Gestaltung der Kirchenräume mit Textilien entwickelt und dann in hoher handwerklicher und künstlerischer Qualität umgesetzt. Die Zusammenarbeit mit den Gemeinden ist uns sehr wichtig. So ist es auch immer möglich, in die Werkstatt zu kommen und sich zu informieren oder auch die entstehende Arbeit zu begleiten. Auch Führungen für Gruppen sind möglich. Dazu bitten wir um Voranmeldung.
Auch die Arbeit der Oblatenbäckerei gehört zur Paramentenwerkstatt. Unser Sortiment besteht aus Weinoblaten, Weizenoblaten, Brothostien und glutenfreien Oblaten.
In unseren Arbeitsgebieten geben wir Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen die Möglichkeit, in Trainingseinheiten zurück in einen Arbeitsalltag zu kommen.
Das Stift Bethlehem bittet die Gemeinden, die Arbeit der Paramentenwerkstatt und Oblatenbäckerei mit ihrer Kollekte zu unterstützen. Helfen Sie mit, diese farbenfrohe Tradition der Evangelischen Kirche zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.stift-bethlehem.de
Vielen Dank!

11. April 2021 (Quasimodogeniti) Landeskirchenweite Kollekte

Gesamtkirchliche Aufgaben der EKD


„Mit jungen Erwachsenen Glauben leben“

Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie eine Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), junge Erwachsene) in ihrem christlichen Glauben zu begleiten und ihnen innovative Räume des Glaubens zu öffnen. Unter anderem soll die Integration jungerGeflüchteterundMigranten durch Bildungsangebote unterstützt werden.

 

Erläuterungen

Der Eintritt in die Berufsausbildung, ins Studium sowie ins Berufsleben ist eine Herausforderung, bietet aber auch Chancen für das persönliche Glaubensleben junger Erwachsener. Die Kollektenmittel sollen konkret für neue digitale Formate von Spiritualität, Seelsorge und Reflexion des eigenen Glaubens, für die Unterstützung junger Familien und für die Öffnung kirchlicher Räume für Berufseinsteiger verwendetwerden.

Mit Seminaren der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) sollen junge Geflüchtete und Migranten für gesellschaftspolitische Debatten und ihre historischen Hintergründe sensibilisiert werden. Damit bietet sich die Chance, aktuellen Formen von Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit gemeinsamentgegenzuwirken.

 

Fürbittengebet:

Begegne uns an ungewöhnlichen Orten, guter Gott. Sprich zu uns durch Worte, Bilderund Musik. Öffne unseren Blick für die Menschen um uns, ihre Geschichte und für den weiten Raum, in den du uns stellst.

In allem, was wir tun und lassen, was wir wagen und probieren: Leite uns durch deinen Heiligen Geist!

18. April 2021 (Miserikordias Domini) Sprengelkollekte

Gustav-Adolf-Werk (GAW) in Mecklenburg- Vorpommern

 

Das GAW unterstützt evangelische Christinnen und Christen, die in ihren Ländern als Minderheiten leben.

Mit der Kollekte soll u. a. ein Projekt in Beirut, das Stipendien für syrische Flüchtlingskinder vergibt, ermöglicht werden.

Die evangelische Kirche in Beirut hat auf die Not der über 200.000 syrischen Kinder und Jugendlichen im Libanon reagiert und für sie in Flüchtlingslagern mehrere Flüchtlingsschulen gegründet. In den sieben offiziellen Schulen der Kirche im  Libanon können syrische Kinder und Jugendliche einen überall anerkannten Schulabschluss absolvieren.

Für die Finanzierung dieses Schulbesuchs benötigen sie ein Stipendium.

Wir bitten Sie, mit ihrer Kollekte diese enorm wichtige Aufgabe zu unterstützen.


Kollektenplan 2021 ansehen  Kollektenplan 2021 herunterladen


Weitere Informationen zum Thema "Kollekten in der Nordkirche" gibt es auch unter: www.kollekten.de