Pommerscher Evangelischer KirchenkreisKollekten

Auf dieser Seite werden die aus den verschiedenen Quellen stammenden offiziellen Abkündigungstexte für die Gottesdienste im Kirchenkreis Mecklenburg als Service der Internetredaktion zusammengefasst und für den jeweils aktuellen Monat bereitgestellt.

Das Kollektensystem für die Nordkirche basiert auf der geteilten Verantwortung. So können und sollen alle Ebenen der Kirche für die Kollektenvergabe Verantwortung tragen. Gemeinden, Kirchenkreise und Sprengel können in ihrer Region auch gemeinsam und gezielt Schwerpunkte setzen.


Zusammensetzung
 

Am ersten Sonntag im Monat gibt es eine Pflichtkollekte der Landeskirche oder der EKD/VELKD/UEK, am zweiten Sonntag eine Kollekte des Sprengels und des Kirchenkreises im Wechsel, am dritten und vierten Sonntag eine Kollekte, die durch die Kirchengemeinden festgelegt werden kann, wovon eine Kollekte aus einem Kollektenkatalog mit vielen Vorschlägen, genommen werden sollte. Die Kollekten am Erntedankfest, am 1. Advent und am Heiligabend sind für „Brot für die Welt“ bestimmt.

02. Mai 2021 (Cantate) Landeskirchenweite Kollekte

Seelsorge

 

Heute ist die Kollekte in der ganzen Landeskirche bestimmt für die Arbeit der besonderen Seelsorgedienste.

 

Im Krankenhaus, im Gefängnis und an anderen Orten, in direkter Begegnung oder in der Telefonseelsorge, überall wo Menschen in schwierigen Lebenssituationen sind, da ist die Kirche mit ausgebildeten Seelsorgerinnen und Seelsorgern präsent.
Zuwendung ohne Bedingungen, miteinander Worte finden, Gott anrufen, einen neuen Weg erkennen, sich gehalten erfahren; das ist Seelsorge.

 

Die Kollekte für die besonderen Seelsorgedienste ist insbesondere bestimmt

 

-    für die Ausbildung und Begleitung ehrenamtlich in der Seelsorge Tätiger oder von Mitarbeitenden vor Ort,
-    für die Gestaltung von Kapellen und Räumen der Stille
-    sowie für die Teilhabe von Menschen, die gehörlos oder schwerhörig, blind oder sehbehindert, ausgeschlossen oder benachteiligt sind.

 

Ihre Kollekte stärkt die Seelsorge doppelt:

 

Zum einen erhalten Menschen, die allein sind, seelsorgliche Zuwendung und zum anderen unterstützen Sie Seelsorgerinnen und Seelsorgern in der Ausübung ihrer Arbeit, in der sie häufig auf sich gestellt sind; zuweilen auch nachts und unter schwierigen Umständen und so dafür eintreten, dass vor Gott niemand verloren geht.

09. Mai 2021 (Rogate) Kirchenkreiskollekte

Orgelunterricht im PEK

 

Die Kirchengemeinden des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises besitzen einen großen Schatz an Orgeln, die Sonntag für Sonntag im Gottesdienst erklingen. Der Bedarf an Organistinnen und Organisten ist jedoch größer als die Zahl der Ehrenamtlichen, die in den Gemeinden zur Verfügung stehen. Zur Förderung des kirchenmusikalischen Nachwuchses hat der Pommersche Evangelische Kirchenkreis im Jahr 2019 eine Projektstelle Orgelunterricht mit einem Umfang von 50 Prozent eingerichtet. In vielen Orten in den Propsteien des Kirchenkreises sind durch den Orgelunterricht innerhalb von anderthalb Jahren 28 Orgelschülerinnen und -schüler hinzugekommen. Die generationenübergreifende Nachfrage nach Unterrichtsplätzen steigt kontinuierlich. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie diese für das gottesdienstliche Leben der Gemeinden segensreiche Arbeit.

23. Mai 2021 (Pfingstsonntag) Landeskirchenweite Kollekte

Ökumenisches Opfer


Mit der Ökumenischen Kollekte am heutigen Pfingstsonntag drücken wir unsere Verbundenheit mit Christinnen und Christen in aller Welt aus.

 

Das Ökumenische Opfer kommt in diesem Jahr drei Projekten zugute, die jeweils zu gleichen Teilen unterstützt werden. Das erste Projekt im Süd Sudan hat das Ziel, die Kinderrechte in Nasir Countyzu stärken. Das zweite Projekt unterstützt die diakonische Arbeit für Behinderte und Kriegsgeschädigte in der Provinz Homs in Syrien. Durch das dritte Projekt wird die Gefängnisseelsorge im Kanton Genf in der Schweiz unterstützt, die sich den Häftlingen gegenüber von dem Motto leiten lässt: „der Freiheit entzogen – aber immer frei, Gehör zu finden“!

 

Mit jeder einzelnen Gabe werden Menschen neue Perspektiven und Lebenschancen eröffnet. Vielen Dank!

 

Informationen zu den Spendenprojekten finden Sie auf der Internetseite gebetswoche.de.

6. Juni 2021 (1. Sonntag nach Trinitatis) Landeskirchenweite Kollekte

Diakonisches Werk der EKD

 

„Zusammenhalt und Gemeinsinn stärken – Diakonische Projekte fürmehr Gleichberechtigung in einer vielfältigen Gesellschaft.“

 

Die Gleichberechtigung aller Menschen, soziale Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und Selbstbestimmung sind Grundvoraussetzungen unseres freiheitlichen Gemeinwesens. Mit Ihrer Kollekte fördern Sie konkrete Projekte der Diakonie, die Menschen darin unterstützen, ihre Rechte wahrzunehmen, Armut und soziale Ausgrenzung zu überwinden und sich für die GleichberechtigungallerMenscheneinzusetzen.Jede undjedergehörtdazu.Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus erteilt die Diakonie mit ihrer Arbeit eine klare Absage.

 

Erläuterung

Diakoniefolgt dem biblischenAuftrag,für Gerechtigkeit einzutreten.Die Diakonie Deutschland setztsichfür die gerechteTeilhabealler MenscheninunseremLandein unabhängigvom Geschlecht, dem Alter, der Hautfarbe oder der finanziellen Möglichkeiten. Sie engagiert sich für gegenseitige Hilfe von jungen und alten Menschen. Sie unterstützt nachbarschaftliche Netzwerke und das Engagement gegen Einsamkeit. Um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern zu fördern, setzt sich die Diakonie für die Aufwertung der Pflege- und Erziehungsberufe ein. Die Diakonie arbeitet für die Prävention und Bekämpfung diskriminierender Haltungen gegenüberMenschenaufgrund ihrer ethnischen,kulturellenoder religiösen Herkunft.

 

Fürbittengebet

Guter Gott, du hast uns Menschen als Frau und Mann geschaffen. In vielen Bereichen bestehen Einschränkungen und Benachteiligungen von Mädchen und Frauen nach wie vor oder nehmen sogar zu. Hilf uns für die Rechte von Frauen einzutreten. Begleite das Engagement für den Schutz von Frauen und Mädchen vor Gewalt mit deinem guten Geist.

Guter Gott, die Einsamkeit alter Menschen nimmt in unserer Gesellschaft zu. Schenke uns ein offenes Ohr für die Sorgen und die Geschichten älterer Menschen. Lass Jung und Alt für einander da sein, für einander einstehen und sich mit Respekt und Liebe begegnen.

13. Juni 2021 (2. Sonntag nach Trinitatis) Sprengelkollekte

Posaunenwerk MV   

 

Kollektenempfehlung für die Nachwuchsarbeit des Posaunenwerkes im Sprengel MV 2021

 

Die 110 Posaunenchöre in Mecklenburg-Vorpommern bereichern das Leben in den Kirchgemeinden. Sie gestalten und begleiten musikalisch Gottesdienste, Festveranstaltungen, Jubiläen und geistliche Bläsermusiken. Sie praktizieren diakonisches Blasen in Seniorenheimen und Krankenhäusern. Sie wirken bei Großveranstaltungen und Kirchentagen mit und sind gern gesehene Gäste im kommunalen Bereich z.B. bei Stadtfesten oder Weihnachtsmärkten. Damit diese Aufgaben auch zukünftig wahrgenommen werden können,
wird besonderer Wert auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gelegt. In Seminaren, Freizeiten und Workshops sowie bei Bläserfahrten werden durch das Posaunenwerk wichtige musikalisch-bläserische und auch geistliche Grundlagen vermittelt. Ein besondere Rolle spielen dabei die Anfängerseminare für Kinder ab 8 Jahren.
So soll diese Kollekte für die Nachwuchsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sprengel Mecklenburg-Vorpommern bestimmt sein.


Weitere Informationen zum Thema "Kollekten in der Nordkirche" gibt es auch unter: www.kollekten.de