Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis MecklenburgKlimagerechtigkeit – Kirche für Klima

Der Klimawandel gehört zu den „unbequemen Wahrheiten“, die wir mit sehenden Augen nicht sehen und hörenden Ohren nicht hören (Mt. 13,13), die wir verdrängen wollen.  Das sollte unsere Perspektive als Christen nicht sein!  
(aus der Broschüre „Klima der Gerechtigkeit“ der entwicklungspolitischen Klimaplattform der Kirchen, Entwicklungsdienste und Missionswerke)

Die rasche Steigerung der Treibhausgasemissionen und damit der Klimawandel sind zum globalen Umweltproblem geworden. Sie verursachen Hunger, Meeresspiegelanstieg, Dürren und andere Katastrophen in vielen Teilen der Welt. Das hat seine Ursachen nicht nur in der ungezügelten Ausbeutung der Natur sondern ist auch Folge einer strukturellen Ungerechtigkeit. Auch in unseren Partnerkirchen sind die konkreten Folgen des Klimawandels unübersehbar.

Die Bewahrung der Schöpfung und damit auch der Klimaschutz sind seit Jahrzehnten wichtige Anliegen für evangelische Christen. Das ist nicht nur eine Frage der Verantwortung gegenüber der Schöpfung. Es ist auch eine Frage der Gerechtigkeit, denn wir haben mit der kohlenstoffbasierten Industrialisierung der letzten 100 Jahre diesen Wandel maßgeblich verursacht. Unter den Folgen leiden vor allem arme Menschen in den Ländern des Südens.

 

 

Churches for Future

Das Ökumenische Netzwerk Klimagerechtigkeit ruft dazu auf, ein Zeichen der Solidarität mit der „Fridays for Future“-Bewegung zu setzen und sich als „Churches for Future“ an die Seite der demonstrierenden Schülerinnen und Schüler zu stellen. Dies kann ganz wörtlich genommen werden, indem man mit den regionalen Initiatoren Kontakt aufnimmt und sich an den Demonstrationen beteiligt. Das bedeutet aber auch, sich im privaten, kirchlichen und gesellschaftlichen Leben für Klima- und Umweltschutz und Gerechtigkeit einzusetzen. Das Ökumenische Arbeitsstelle gehört zu den Unterzeichnerinnen der Aktion.

Klimaschutz in unserer Kirchengemeinde - Jetzt gemeinsam für die Schöpfung handeln lautet der Titel der neuen Klimaschutz-Broschüre der Nordkirche. Sie richtet sich an alle, die sich in unseren Kirchengemeinden für den Klimaschutz engagieren oder engagieren wollen.


Kontakt

Regina Möller
Zentrum Kirchlicher Dienste
Ökumenische Arbeitsstelle
Alter Markt 19
18055 Rostock
Tel: 0381-377987-593
E-Mail: aenne.lange@elkm.de