Jugendpolitische Aktion "Ankreiden“ Mit witzigen Kreidesprüchen auf die Wahlen im Herbst hinweisen

Aktion „Ankreiden“

Foto: EJM

13.04.2021 · Rostock/Stralsund.  Einen Beitrag zur demokratischen Bildung und zur aktiven Wahlbeteiligung leisten. Menschenverachtende Aussagen, Fremdenhass und Diskriminierung ankreiden: Diese Anliegen stehen hinter der jugendpolitischen Aktion „Ankreiden“, die die Pommersche und Mecklenburgische Jugendvertretung jetzt gestartet haben.

Bekanntlich werden am 26. September sowohl die Bundestagswahl als auch die Landtagswahl stattfinden. „Mit unserer Aktion möchten wir zeigen, dass sich junge Menschen für das politische Geschehen und die Gestaltung unserer Demokratie begeistern, auch wenn manche von ihnen noch nicht wählen dürfen“, sagt Christopher John Klein vom Leitungsteam der Mecklenburgischen Jugendvertretung. „Zum dritten Mal, aber erstmalig gemeinsam mit der Jugendvertretung im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, haben wir dazu wieder Sprühkreidepakete mit Spruchschablonen samt ökologischer Sprühkreide gepackt, die direkt bei uns bestellt werden können.“

 

Für Daniel Maronde von der Pommerschen Jugendvertretung ist die Aktion genau das richtige Mittel, um Jugendliche anzustoßen, sich mit den „Parteien und ihren Programmen zu beschäftigen und damit, was es heißt zu wählen“. Zugleich bedauert er, dass die 16-Jährigen ihre Stimme nicht abgeben können, und damit die Themen und Anliegen junger Leute oft nicht im Blick der Politik seien. Umso wichtiger sei es, dass „Jugendliche sich eine eigene Meinung bilden und es Möglichkeiten wie die Aktion ,Ankreiden‘ gibt, um diese zu artikulieren“.

 

Das Ganze funktioniert so: Eine Woche vor der Wahl sollen junge Leute in ganz MV Straßen und Plätze mit den witzigen Sprüchen besprühen und so ihre Mitmenschen auf die Wahl einstimmen. Mit dabei im Paket ist auch ein Beipackzettel, der auf Grundlage einer professionellen Rechtsberatung erstellt wurde und der möglichst alles erklärt. Beispielsweise wo gesprüht werden darf, wo es verboten ist und wie rechtliche Probleme gelöst werden, sollten solche wider Erwarten auftreten. Und keine Sorge, so Christopher John Klein: „Nach einer Woche strahlender Sonne wird die Kreide verflogen sein. Anmeldeschluss ist der 20. Juni 2021. Die Pakete werden voraussichtlich gegen Ende der Sommerferien verschickt.“

 

Weitere Informationen:

 

Im Internet: www.ejm.de/ankreiden-2021  

 

Per E-Mail: MJV@elkm.de

Quelle: ELKM/PEK (cme/sk)