Nach oben

Corona

Theologin leiht ihre Bücher aus

08.04.2020 ǀ Pinnow.  Ostern, Corona, Solidarität: Die frühere Leiterin der Mecklenburger Evangelischen Frauenhilfe, Pastorin Hanna Strack, bietet in der Corona-Krise allen Interessierten an, sich bei ihr Bücher auszuleihen. Sie tue das gern, teilte die 83-jährige Theologin und Autorin in Pinnow bei Schwerin mit. "Ich bin ja eine Bücherfrau, schreibe gerade meine Biografie. So kann ich helfen." Zu ihrer Bibliothek gehören Kriminalromane, Romane, Märchen, Biografien, Fachliteratur zu Theologie, Philosophie, Psychologie und frauenspezifische Themen.

Interessierte könnten sich bei ihr unter Telefon 03860/580035 melden, sagte Strack. Sie würde dann die Bücher auf die Terrasse vor ihrem Haus in Pinnow zum Abholen legen. Je Buch könnten die Ausleihenden 50 Cent dorthin legen - als eine Art Schutzgebühr. "Es ist besser, wenn es was kostet. Und nicht zurückgegebene Bücher kann ich damit nachkaufen."

Die Theologin stand von Mai 1994 bis zum Eintritt in den Ruhestand im Herbst 1997 an der Spitze der Mecklenburger Frauenhilfe. Sie war zuvor als Religionspädagogin im bayerischen Staatsdienst tätig.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.