Tagebuch - Das Jahr 2021


Trio Tiefklang - 18.9.2021



Gottesdienst zur "fairen Woche" - 12.9.2021

Faire Woche – was ist das?

Bereits vor 20 Jahren haben die großen Fair–Handelsorganisationen versucht, mit einer Aktionswoche eine breite Öffentlichkeit zu erreichen. Seitdem zieht dieses Thema des fairen Handels Kreise und Kirchengemeinden feiern in diesem Jahr Gottesdienst unter dem Thema: “Was würde es dem Menschen nützen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sich selbst verliert und Schaden nimmt?”
Ja, was? Was würde es nützen? Die Antwort ist klar: Natürlich nichts. Es nützt eigentlich nichts, beruflich erfolgreich zu sein und dabei die eigene Gesundheit zu ruinieren. Es nützt nicht viel und gut vernetzt zu sein, wenn darunter keine tragenden Freundschaften sind. Es nützt auch nicht viel, immer mehr Wissen anzuhäufen, wenn daraus kein kluges Handeln entsteht.
Wie finden wir heraus aus dieser Spirale der Zerstörung, mit der wir die Welt und uns selbst gleichzeitig beschädigen?
Wie finden wir zu einem Leben, in dem das Leben gewinnt? In dem es zum Gewinn wird für uns und für unsere gesamte Mit-Welt? Anstatt selbst Schaden zu nehmen und zugleich Schaden zu verursachen? Für diese alte Grundfrage gibt es in unserer Zeit sogar ein Sehnsuchtswort. Wir haben es alle schon gehört. Es klingt irgendwie eher sachlich und technisch, und trotzdem steckt darin die tiefe Sehnsucht nach Leben mit Zukunft: Es ist der Begriff „Nachhaltigkeit“. Nachhaltig, das wird mittlerweile überall gebraucht – und es deutet auf eine tiefe Not und große Sehnsucht unserer Zeit hin.
So wurde der Gottesdienst nachdenklich und fragend gefeiert im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes. Predigt (pdf-Datei)



Erntekrone wird gebaut - 8.9.2021

Christel Paepcke hat mit Bauer Jan Grimmnitz abgesprochen das Getreide zu ernten und hat die gesammelten Werke zu kleinen Sträußen in Gemeinschaftsarbeit  mit anderen Frauen gebunden aufgehängt und getrocknet. Das alles wurde zu Karl-Albrecht Stuhr gebracht – vorher mußte die alte Erntekrone zurückgebaut werden. Dann bekam die Rohträgerkrone die richtige Form. Am 08.09.2021 kämpften 3 Frauen und K-A Stuhr, um das nackte Gestell wieder anzuziehen. Um 16.00 Uhr war es vollbracht und man konnte ein Tässchen Kaffee genießen. Es wird auch noch ein neuer Ständer zur Aufhängung der Krone gefertigt. Die Krone wiegt ca. 30 kg.



Einsegnung Conny Buck in der Nikolaikirche Rostock - 5.9.2021

Nachdem alle Prüfungen bei der Ausbildung zur Gemeindepädagogin bestanden waren, hatten wir Conny Buck schon gratuliert. Jetzt fand die Einsegnung in den Dienst in der Nikolaikirche Rostock im Kreis aller anderen Gemeindepädagoginnen und eines -pädagogen statt. Für Conny Buck waren Pastorin Uta Möhr und Cordula Heilmann als Assistentinnen dabei und sprachen Segensworte. Aus jeder Kirchengemeinde konnten neben fünf Familienangehörigen weitere fünf Personen teilnehmen: Gaby Palm, Kerstin Wolf, Isabell Zumpe, Andreas Hain und Friedrich Heilmann (Fotos).
Segenswort von Uta Möhr: 
Gott lasse Dein Leben gelingen. Er sei Dir nahe in allem, was dir begegnet auf dem Weg des Lebens. Er umarme Dich in Freude und Schmerz und lasse aus beidem Gutes wachsen. Ein offenes Herz schenke er Dir für alle, die Deiner bedürftig sind. Selbstvertrauen und den Mut, Dich verwunden und heilen zu lassen. In aller Gefährdung bewahre er Dir Seele und Leib und lasse Dein Leben gelingen.

Segenswort von Cordula Heilmann:
“Aber das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setzte auf Gott, dass ich verkündige all dein Tun.Psalm 73,28
Der Segen des Gottes von Sarah und Abraham, der Segen des Sohnes, von Maria geboren, der Segen der Heiligen Geistkraft, die über uns wacht wie eine Mutter über ihre Kinder, sei mit dir. Amen.



SommerCafé Dank - 2.9.2021

Unser traditionelles Dankeschön-Café findet immer am ersten Donnerstag im September statt. So waren am 2.9.21 die Kuchenbäcker*innen, die Männergruppe, die Musiker*innen, die Kirchenaufsicht, die Weltladengruppe und das Sommercafé-Team in unseren Pfarrgarten eingeladen. 70 ehrenamtliche Helfer*innen kamen bei strahlendem Sonnenschein. Es gab Zeit zum Danke sagen, zum Rückschau halten auf die vergangene Saison, zum Reden und es sich gut gehen lassen mit leckerem Kuchen und Kaffee. Frau Monika Koske, unsere ehrenamtliche Musikerin, überraschte uns mit folgendem Gedicht:

 

Jedes Jahr zur gleichen Zeit
steht Ihr allesamt bereit
zur Arbeit hier im Sommergarten,
wo immer viele Gäste warten:
Tische, Stühle, Schirm und Zelt
werden auf das Gras gestellt,
es wird gebacken und geschuftet,
bis Kuchen und auch Kaffee duftet.

 

Und wenn dann noch die Sonne scheint,
sind viele Leute hier vereint.
Man trifft sich, kennt sich, macht ein Schwätzchen
auf einem schönen Sommerplätzchen.
Es wird gegessen und getrunken
und manchmal in Musik versunken.

 

Doch wenn das Alles ist vorbei,
beginnt erneut die Schufterei:
Tische, Stühle, Schirm und Zelt
werden wieder reingestellt.
Geschirr gewaschen und poliert,
zusamm` gepackt und transportiert.
Damit das jedes Mal so klappt,
wird auch von allen zugepackt.

 

Drum möcht` ich in der Gäste Namen
Dafür heut` mal Danke sagen.
Es war wie immer wunderbar.
Ich freu mich schon aufs nächste Jahr!

 

In diesem Sinne, auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr!


Leitung der Jungen Gemeinde - 29.8.2021

Im Gottesdienst am 29. August wurden Katrin Pfeiffer und Niss-Jannes Jargstorff ganz herzlich begrüßt.
Die beiden jungen Rostocker Theologiestudenten werden sich künftig ehrenamtlich um die Jugendgruppe kümmern, die bisher von Christopher Klein geleitet wurde.
Jeweils am letzten Montagabend des Monats werden im Jugendraum der Scheune Treffen angeboten, um sich auszutauschen und zu diskutieren, miteinander zu spielen, zu kochen, Filme anzusehen. Die Jugendlichen ab der 9. Klasse sind herzlich dazu eingeladen.
Katrin und Niss-Jannes wünschen wir eine gesegnete Zeit in unserer Gemeinde, dass ihnen die Arbeit mit den jungen Menschen Freude macht und viele ihrer Ideen umsetzbar sind.
Pastorin Anke Kieseler


Letztes SommerCafé 2021 - 26.8.2021

Am Donnerstag, 26.8.21, war unser letzter SommerCafé-Nachmittag im Pfarrgarten. Hat der Himmel geweint, weil unsere 8. Saison zu Ende gegangen ist? Das Wetter hat leider nicht mitgespielt, mehrere Regenschauer haben unsere Gäste und unser Team herausgefordert. Und wir alle haben uns dem gestellt – 186 Gäste und 18 SommerCafé-Team-Mitglieder waren vor Ort. Mit den Gruß -und Dankesworten vom Team verabschiedeten wir uns von den vielen ehrenamtlichen Helfern – Männergruppe, Kuchenbäcker*innen, Musiker, Kirchenaufsicht und Weltladenteam und besonders von unseren Gästen. Frau Anita Harbach hat uns überrascht. Eine riesenlange Wäscheleine mit 53 Paar selbstgestrickten Socken zog durch die Reihen der vielen Tische. Für jede/n ehrenamtliche/n Frau und Mann der unterschiedlichen Teams hat sie ein Paar Socken gestrickt. Und ein vollgefülltes Portemonnaie mit Spendengeldern für unsere Teams hat sie uns überreicht. Wir alle waren sehr gerührt von der Anerkennung. In Gedanken freuen wir uns schon auf den Sommer 2022.



Trio Saoco im Pfarrgarten - 20.8.2021

Das kubanische Trio Saoco spielte am Freitag bei uns im Pfarrgarten. Wir kennen sie von den Gemeindefesten, wunderbare Salsa-Musik. Erst waren nur einige, dann viele auf der Tanzfläche. Ein gelungener Abend.



Familiengottesdienst zum Schulanfang - 15.8.2021

Herzlich willkommen - Welcome - Bienvenue - Aloha - Karibuni!
In so vielen Sprachen gibt es diesen Gruß.
Im Familiengottesdienst hörten wir eine Geschichte aus dem Buch Ruth im Alten Testament,  die schon bie den Kinderkirchentagen im Juli der Mittelpunkt war. Sie erzählt von Heimat verlassen, neu finden und wieder zurückkehren in die alte Heimat. Davon, sich erneut zu beheimaten und wie wichtig es dann ist, ein "Herzlich willkommen" zu hören und ein lächelndes Gesicht zu sehen, damit der Neustart gelingen kann. Für unsere Kinder hat - nach monatelangem Wechselunterricht, Homeschooling und Sommerferien die Schule wieder begonnen. Alles Gute und Gottes Segen wünschen wir Euch und ein "Herzlich willkommen" in der Schule.
Auch unsere vier neuen Vorkonfirmandinnen haben wir im Gottesdienst herzlich begrüßt.



Senioren-Sommerfest - 10.8.2021

Am 10. August fand das Sommerfest für unsere Senioren statt. Wegen des Regenwetters konnten wir leider nicht im Garten sitzen. Der Saal der Pfarrscheune war jedoch ein sehr schöner Ersatz. "...er wickelt seinen Segen gar zart und künstlich ein...", so heißt es in dem bekannten Lied "Wir pflügen und wir streuen" von Matthias Claudius. Die Andacht griff diesen Gedanken auf. Segen, manchmal auf den ersten Blick nicht erkennbar, aber immer als Geschenk Gottes an uns gedacht.
Ein fröhliches Lieder-Quiz, angeregte Gespräche an den einzelnen Tischen zum Thema Segen, vorgetragene Geschichten und schließlich das wunderbare Grillbüfett rundeten den Nachmittag ab.



Tag der erneuerbaren Energien in MV - 7.8.2021

Der jährliche "Tag der erneuerbaren Energien" in MV fand in diesem Jahr am Sonnabend, 7. August 2021 statt. Mit der Scheune - Photovoltaik, Wärmepumpe, Dämmung - beteiligten wir uns in diesem Jahr mit einer offenen Tür von 10-15 Uhr. Eine große grüne Gießkanne stand als Rufzeichen am Eingang zum Gelände. Die Haustechnik wurde erklärt und mit einem Laptop der aktuelle Energieertrag vom Dach dargestellt. Die Versammlungsräume konnten ebenso wie die Ausstellung „Allein mit Farbe und Leinwand - mein (Corona)-Jahr ohne Farbkreis 10“ besichtigt werden, und der Weltladen war geöffnet.
Energieminister Christian Pegel, SPD (links mit Gießkanne) hatte uns im Vorfeld zur Vorstellung unseres Projektes bei der Landespressekonferenz in Schwerin eingeladen, was Friedrich Heilmann (Bildmitte) gern wahrgenommen hat. Rechts im Bild Johann-Georg Jaeger, Vorsitzender vom Landesverband Erneuerbare Energien MV.



„Allein mit Farbe und Leinwand - mein (Corona)-Jahr ohne Farbkreis 10“ - 1.8.2021

Diese Ausstellung unserer, unter der Leitung von Frau Barbara Relitz stehenden Gemeindegruppe „Farbkreis 10“, wurde am Sonntag, 1.8.2021 nach dem Gottesdienst in der Pfarrscheune eröffnet. 



Hausmusik zur Einweihung des Yamaha-Flügels in der Pfarrscheune - 31.7.2021

Am Samstag, d. 31. Juli um 17:00 Uhr und 19:30 Uhr fanden zwei kleine Hausmusiken in der Pfarrscheune in Lichtenhagen Dorf statt. Anlass war die Einweihung unseres neuen Yamaha-Flügels, der erstmals öffentlich als Solo- und Begleitinstrument zu hören war. Wegen der begrenzten Platzkapazität wurde das kleine Konzert zu zwei Uhrzeiten angeboten und abends aufgezeichnet.
Ein herzlicher Dank gilt Regina Summerer (Flöte), Anne Kieseler (Gesang), Andreas Heintz und Matthias Aßmann (Klavier), die zusammen mit unserem Kantor Andreas Hain den neuen Flügel auf vielfältige musikalische Weise vorgestellt haben.



Besuch von Dirk Stamer, MdL - 29.7.2021

Zum SommerCafé besuchte uns eine Gruppe von SPD-Mitgliedern unter der Leitung von Dirk Stamer, SPD Landtagsabgeordneter. Über ihn hatten wir die Finanzierung der Korbdurchschubspülmaschine in der großen Küche in der Pfarrscheune organisieren können. Mit dabei war Katrin Zschau, die zur Bundestagswahl direkt im Wahlkreis Rostock antritt. Pastorin Kieseler und Friedrich Heilmann empfingen die Gäste. Eine Scheunenführung mit Besichtigung der Spülmaschine schloß den Besuch ab. Dabei durfte die Erklärung der Wanddämmung nicht fehlen.



Flutkatastrophe in Westdeutschland - Spendenaufruf 22.7.2021

Spendenergebnis SommerCafé vom 22.7.2021  
Die Einnahmen und zusätzlich abgegebene Spenden in Höhe von 1.470 € werden auf das Konto der Diakonie Katastrophenhilfe überwiesen.

HERZLICHEN DANK AN ALLE SPENDER*INNEN. 
       DAS GESAMTE SOMMERCAFÈ TEAM UND DIE MÄNNERGRUPPE

______________________________________________________________________

Liebe SommerCafé Gäste,
die gesamten Einnahmen von unserem SommerCafé am Donnerstag, 22.7.2021, und all Ihre Spenden überweisen wir auf das Konto der „DIAKONIE KATASTROPHENHILFE“.
Damit Menschen durch die größte Not kommen, erhalten sie Bargeldzahlungen und wir ermöglichen Jugendfreizeiten und Angebote für Kinder. 
VIELEN DANK FÜR IHRE HILFSBEREITSCHAFT
       IHR SOMMERCAFÈ TEAM

Es ist eine der schwersten Unwetter-Katastrophen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland: Mindestens 170 Menschen sind bei den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen. Über das Wochenende hat sich die Katastrophe auch nach Bayern vorgearbeitet.


Kinderkirchentage vom 21.-23.6.2021

An den ersten drei Sommerferientagen trafen sich 19 Kinder aus unseren Kirchengemeinden Lichtenhagen Dorf und Lütten Klein in unserer schönen Pfarrscheune. In großer Runde starteten wir mit Kennlernspielen im Saal. Mit den biblischen Erzählfiguren sahen und hörten die Kinder eine Geschichte von Heimat verlassen und neu finden und in die alte Heimat wieder zurückkehren, eine Familiengeschichte, die vor rund 3000 Jahren Menschen vor große Herausforderungen stellte. Das Buch Rut aus dem Alten Testament stand im Mittelpunkt. In zwei Gruppen erarbeiteten wir uns die Bedeutung der Vornamen in der Geschichte. Kreativ gestalteten die Kinder Plakate zu den Personen. Zum Thema "Heimat heute" waren wir am nächsten Tag in unserem Dorf unterwegs. Eine Gruppe besuchte Maria Barten und die andere Gruppe Gabriele Palm. In der Pfarrscheune interviewten wir Anita Harbach und Günther Stuth. Es war spannend zu hören, wie unterschiedlich Lebenswege sind und welche Bedeutung Heimat für jeden Einzelnen hat. Freundliche Menschen und "willkommen sein" waren und sind Türöffner um sich heimisch zu fühlen. Am letzten Tag sahen die Kinder in vier kurzen Szenen, wie es im Umgang der Menschen miteinander gut bzw. weniger gut gelingt. Jedes Kind recherchierte im Internet nach der Übersetzung und Schreibweise von dem Wort "willkommen" in einer anderen Landessprache. Die erste Strophe vom Lied „Der Heimat Gesicht “ sangen wir jeden Tag aufs Neue. Jeder von uns gibt der Heimat ein Gesicht, der Hoffnung ein Gesicht und der Zukunft ein Gesicht.
Natürlich gab es auch Zeiten zum Klettern auf den Bäumen im Pfarrgarten.  Fußball, Schwungtuch und Frisbee Wurfscheibe spielten auf der Wiese in Richtung Admannshagen eine wichtige Rolle. Hier waren die großen Hecken eine herrliche Einladung zum Höhle bauen. Pausen zur Stärkung mit Essen und Trinken war an allen Tagen zur Freude aller Kinder unverzichtbar. Herzlichen Dank an Mathilda Fröbe und Lasse Heinemann, zwei Jugendliche aus unserer Gemeinde und Brigitte Kollmorgen, KGR Mitglied. Sie unterstützten uns tatkräftig an allen drei Kinderkirchentagen.
Conny Buck und Andreas Hain
 



Urlaubskirchen 2021

Kirche 2020

Haben Sie schon eine da? Wir bitten wieder um Ihre Fotos von Kirchen, die Sie im Urlaub besucht haben. Im Herbst wollen wir die „Urlaubskirchen 2021“ zeigen. Ob Nah- oder Fernreise, Radtouren, Wanderungen in die Rostocker City und ins nähere Umland? Senden Sie Ihre Bilder per Email an friedrich@familie-heilmann.de oder geben die Fotos im Pfarramt ab (Sie bekommen alles zurück).

Bitte schreiben Sie uns den Namen der Kirche, den Ort, das Land und wer das Bild fotografiert hat dazu auf. Bitte nur Außenaufnahmen einsenden, damit es keine urheberrechtlichen Probleme gibt, auch bitte keine Ansichtskarten, nur selbstfotografierte Bilder. Mitmachen kann jede und jeder, auch Handybilder sind möglich. Pro Person wird ein Foto in der Ausstellung zu sehen sein, alle anderen Bilder werden auf unserer Internetseite veröffentlicht.

- Einsendeschluss: Montag, 13. September 2021

- Ausstellungseröffnung: Sonntag, 26. September 2021, im Anschluss an den Gottesdienst.

Herzlichen Dank fürs Mitmachen, Friedrich Heilmann


Christopher Klein herzlich verabschiedet - 20.6.2021

Im Open-Air-Gottesdienst am Sonntag im Pfarrgarten wurde Christopher Klein offiziell mit großem Dank verabschiedet. Über drei Jahre hat er die Junge Gemeinde geleitet. In seinem Theologiestudium will er sich nun auf die großen Abschlußprüfungen vorbereiten. Wir wünschen dafür langen Atem, guten Mut und Gottes Segen. 


Bundestagsabgeordneter Peter Stein zu Gast - 17.6.2021

Der Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU) war am Donnerstag zu Gast im SommerCafé und in der Scheune. Conny Buck, Anke Kieseler und Friedrich Heilmann begrüßten ihn. Bei Kaffee und Kuchen konnten wir über die kommende Bundestagswahl im September sprechen. Als Wahlkreisabgeordneter war er schon oft bei uns, zuletzt bei der Grundsteinlegung in der Scheune. Die Besichtigung der komplexen Heiztechnik in der Scheune schloß sich an. Den Abschluß bildete die Ausstellung „In 84 Jahren um die Welt - mit Papier und Leim“ im Saal der Scheune.



Ausbildungsabschluß Conny Buck - 16.6.2021

Am Mittwoch, 16.6. im Kirchengemeinderat (KGR) und Donnerstag, 17.6.2021 im SommerCafé konnte Conny Buck den erfolgreichen Abschluß ihrer Ausbildung zur Gemeindepädagogin verkünden. Und sie wurde dafür sehr beglückwünscht. Die KGRs von Lütten Klein und Lichtenhagen Dorf tagten parallel im Pfarrgarten und in der Scheune und nutzten die Gelegenheit, mit Sekt anzustoßen. Dazu gab es ein großes Präsent und Blumen. Die Gäste im SommerCafé am Donnerstag applaudierten ihr herzlich. Conny Buck dankte besonders ihrer Mentorin Pastorin Uta Möhr und vielen Menschen in beiden Kirchengemeinden, die sie auf dem langen Ausbildungsweg so wunderbar begleiteten.
Im Sommer 2017 begann die berufsbegleitende Ausbildung mit monatlichen Seminaren und Vorlesungen in Ludwigslust, dem Ausarbeiten von kleineren und größeren Abhandlungen und Praxisprüfungen. Zum Abschluß mußte eine umfangreiche wissenschaftliche Arbeit erstellt werden: "Flucht und Heimatgeschichten im Alten Testament und ihre Bedeutung für Heute". 



„In 84 Jahren um die Welt - mit Papier und Leim“ - 6.6.2021

Herr Günter Stuth, langjähriges Mitglied unserer Kirchengemeinde, hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Papierarbeiten angefertigt: Eiffelturm, Petersdom, Kölner Dom, die Titanic … Alles im Saal unserer Pfarrscheune zu bestaunen. Zum Ende der Ausstellung können die Exponate gegen eine Spende mitgenommen werden. Heute wurde die Ausstellung eröffnet, bis Ende Juli nach den Gottesdiensten und während der Zeit des SommerCafés, donnerstags von 15-17 Uhr, Eingang beim Weltladenaufsteller.



SommerCafé 2021 ist eröffnet - 3.6.2021

Nach wunderbarer Vorbereitung durch die Männergruppe - Zelte, Bänke, Tische, Stühle - und des großen Teams vom SommerCafé - Dienstplan, Kuchenlisten, Hygienebedingungen mit Anmeldung, Einlass, Namenlisten - konnte das erste Café im Jahr 2021 am Donnerstag bei schönstem Wetter starten. Kuchen und Getränk konnte sich jeder Gast einzeln am Tresen holen. Es gab Tische in der Sonne, im Halbschatten und unterm Zeltdach. Kantor Andreas Hain spielte am Klavier leichte Weisen. Die Kirche war wieder offen und der Weltladen in der Scheune bot seine Waren an. Ein ringsherum gelungener Nachmittag. Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben und an unsere Gäste. Kommen Sie wieder, jeden Donnerstagnachmittag ab 14 Uhr bis Ende August.



Fundraisingpreis - 2.6.2021

Am 2.6.2021 fand der 1. Fundraisingtag der Evangelisch- Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) mit 145 Teilnehmenden online statt. Es wurde der Fundraisingpreis 2020 der Nordkirche verliehen. Aus insgesamt 23 Bewerbungen konnte die Jury die PreisträgerInnen auswählen.

  • Kategorie Bestes Fundraisingkonzept: In dieser Kategorie wurden zwei herausragende Projekte ausgezeichnet, in denen ein Konzept von Anfang an gut durchdacht und im weiterem umgesetzt wurde.
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lichtenhagen-Dorf
      In Lichtenhagen wurde ein neuer robuster Fußboden für die rekonstruierte Pfarrscheune benötigt. In dem großen Saal sollen Veranstaltungen stattfinden und außerdem für Menschen aus der Region die Möglichkeit der Nutzung zur Verfügung stehen. Dafür suchte das Team um Friedrich Heilmann Spenden für jeden qm der Fußbodenfläche. Auf einer Stellwand in der Kirche und auf der Internetseite wurde dies bildlich begleitet.
    • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wedel, Kooperatives Projekt mit der Kommune „Ein Stuhl wär´ cool“. Bestuhlung der neuen kommunalen Friedhofskapelle.
  • Kategorie Mitgliederorientierung: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hoheluft, Hamburg: Krippenspiel open air, Menschen aus der Nachbarschaft stellten ihre Balkone als Bühne zur Verfügung
  • Kategorie Kommunikation: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Amrum, Tastenpatenschaften für einen neuen Flügel
  • Kategorie Kreatives Fundraising: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Gielow, Reparatur des Kirchendaches

Pressemitteilung Kirchengemeinde Lichtenhagen Dorf,
Pressemitteilung Nordkirche


Open Air Gottesdienst - 30.5.2021

Bei schönstem Wetter feierten wir einen Gottesdienst unter freiem Himmel direkt neben der Kirche. Wenn das Wetter es erlaubt, wollen wir dies in den nächsten Wochen fortsetzen. Sonst sind wir natürlich in der Kirche unter Beachtung aller geltenden Hygiene-Vorschriften. 
Parallel dazu gibt es im Sommer vorerst kein online-Angebot hier im Internet. Sie können gern frühere Gottesdienste hören, nachlesen und manche sogar ansehen, hier.
 



SommerCafé startet am 3. Juni 2021

Begrüßung beim SommerCafé 2020

Wir freuen uns, ab 3. Juni jeden Donnerstag bis Ende August in der Zeit von 14 - 17 Uhr unsere Gäste im Pfarrgarten begrüßen zu können. Eine vorherige Reservierung aller Gäste ist unbedingt erforderlich, sowie eine Dokumentation der teilnehmenden Gäste am Eingang zum SommerCafé. Reservierungen nehmen Frau Gabriele Palm: 015789643534 und Frau Conny Buck: 01729052362 entgegen.
Wir grüßen Sie herzlich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen.
Ihr SommerCafé -Team


Konfirmation 2020 - 23.5.2021

Von den sieben Konfirmandinnen und Konfirmanden, die ihre Konfirmation im Jahr 2020 gehabt hätten, hatten sich vier entschieden, dies coronabedingt erst im Jahr 2021 zu feiern. Drei Konfirmandinnen wurden im September 2020 konfirmiert. Zwei Mitkonfirmandinnen waren wieder dabei.



Pfingstmontag - 24.5.2021, 11 und 17 Uhr



Pflasterung auf dem Pfarrhof - 19.5.2021

Westlich von der Scheune steht der wunderbare Nußbaum. Rund um den Baum sind nun Wege angelegt, damit die schweren Maschinen und die Müllcontainer gut bewegt werden können. Die Container erhalten noch einen Sichtschutz und der Findling hat auch einen neuen Platz gefunden.



Konfirmation - 16.5.2021

Eine Konfirmandin und fünf Konfirmanden wurden in einem Konfirmationsgottesdienst in der Dorfkirche eingesegnet. Gemeindepädagogin Conny Buck begrüßte die Gemeinde, Pastorin Kieseler predigte und zog eine schöne Bilanz des zum Teil digitalen Konfi-Unterrichts. Anne-Sophie Kieseler steuerte frischen Gesang bei, unterstützt von Friedrich Heilmann bzw. Kantor Andreas Hain, der auch Klavier und Orgel spielte. Eltern und Paten segneten die Konfirmierten und beteten mit allen die Fürbitten.
Die Konfirmationssprüche sind auf "Hoffnungssterne" geschrieben, wie sie in der letzten Weihnachtszeit klein verteilt wurden. Diese großen Sterne mögen die jungen Erwachsenen durch ihr Leben begleiten.
Draußen sangen alle gemeinsam das Segenslied "Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen".



Himmelfahrt Gottesdienst im Zelt - 13.5.2021

Vor 10 Uhr und ab 10:30 hat es nicht geregnet, genau passend zum Gottesdienst im Zelt. Hier sind die Lesung, Predigt, das Fürbittgebet und der Segen zu hören. 



Neuer Flügel für den Saal in der Scheune - 10.5.2021

Im Herbst 2020 entstand bei Andreas Heintz aus Elmenhorst die Idee, für den Saal in der Scheune einen Flügel anzuschaffen. Er schlug eine Spendeninitiative vor, die die Summe von 27.902,99 Euro zusammenbringen soll. Gesagt, getan - die Idee fand sofort viele Spenderinnen und Spender und die Unterstützung durch den Kirchengemeinderat. Im Wintergemeindeblatt fand sich der Aufruf wieder und inzwischen sind 4.300 Euro eingegangen. Dazu gibt es monatliche Spendenzusagen von 20.850 Euro für die nächsten Jahre (Stand 10.5.2021).
Es wird weiter um Spenden gebeten. Kontakt: Andreas Heintz: 0381-7684380 und Kantor Andreas Hain 01778173457.
Die Kirchengemeinde ist in Vorleistung getreten, sodass der Flügel gekauft werden konnte. Am Montag, 10. Mai 2021 wurde er geliefert mit Schlüsselübergabe und kleinem Sektempfang (alkoholfrei) draußen.



Ökumenischer Kirchentag 2021 - Online - 12.-16.5.2021

Herzliche Einladung! "Schaut hin" (Mk 6,38)

Von Mittwochabend bis Sonntagmittag findet der 3. Ökumenische Kirchentag statt, in diesem Jahr online, dezentral, aus Frankfurt/Main und anderen Orten. Das gibt uns die Möglichkeit, sehr einfach dabei zu sein. Es ist für die Veranstaltungen keine Anmeldung nötig, für die Workshops muss man sich registrieren und hat dann Zugang.
Das gesamte Programm ist einsehbar und hat alle klassischen Veranstaltungen von Bibelarbeit mit Prominenten, Podiumsdiskussionen bis zu Gottesdiensten und online-Begegnungen dabei.


EKD - neues Gesangbuch in Arbeit - 2.5.2021

Die "Evangelische Kirche in Deutschland" - EKD - plant 2024 ein neues Gesangbuch herauszubringen. Dafür gibt es den Aufruf:

Schick uns Dein Lied! Aufruf zum Liedersammeln für das neue Gesangbuch - persönliche Top 5 hier klicken. 
Achtung: Wenn nach dem Ausfüllen der 5 Liedvorschläge auf "weiter" geklickt wird, ist der Vorschlag schon verschickt, also gut nachdenken.


Ende des Jahres werden die EKD-weiten Top 5 veröffentlicht und voraussichtlich in der Lieder-App „Cantico" zur Verfügung gestellt. Außerdem wird sich die Gesangbuchkommission mit allen eingereichten Liedvorschlägen im Rahmen des Liedauswahlprozesses beschäftigen. Hier ist der Aufruf in vollem Wortlaut.


Ostern 2021

Ostergruss an die Kirchengemeinde
Mit Blick auf die steigenden Corona-Infektionszahlen haben die Kirchengemeinden Lichtenhagen Dorf und Lütten Klein verantwortlich mitgeholfen, die Kontakte und damit das Infektionsgeschehen einzuschränken. Deshalb war die Kirche zu stillem Gebet und zum Anzünden von Kerzen geöffnet, draußen wurde die Ostergeschichte und der Segen gesprochen. Im Internet war zu allen Tagen ein Online-Angebot abrufbar - hier



Partnergemeinde Sasel, Begrüßungsgottesdienst für Pastorin Olivia Brown - 28.3.2021

Pastorin Brown ist seit 1.2.2021 Pastorin in unserer Partnergemeinde Sasel. Am Sonntag, 28.3.2021 fand der offizielle Begrüßungsgottesdienst in der Saseler Vicelin-Kirche statt. Bei Youtube ist das Video vom Gottesdienst, in dem sie vorgestellt wird und die Predigt im Gottesdienst hält. Screenshots aus dem Video:



Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit - 24.3.2021

"Netzwerk Kirche inklusiv" und "Umwelt- und Klimaschutzbüro" der Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (hier die ganze Pressemiteilung)

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit - klimaneutral und zugänglich für alle:
Sechs Filme illustrieren dies beispielhaft am Umbau der Pfarrscheune Lichtenhagen Dorf


Sechs Filme zeigen anhand von Schlüsselfragen auf, welche verschiedenen Aspekte – von sozialer Teilhabe über Klimaschutz bis zur wirtschaftlichen Tragfähigkeit - in einem gemeinsamen Suchprozess der Gemeinde miteinander verknüpft werden. Exemplarisch wird das am Entwicklungs- und Bauprozess der Pfarrscheune Lichtenhagen Dorf als Begegnungszentrum gezeigt. Die Filme möchten Gemeinden Mut machen, sich auf den Weg der nachhaltigen Entwicklung einzulassen. Sie sind über den Youtubekanal der Nordkirche zugänglich:

Die Filme sind Ergebnis einer Kooperation des Umwelt- und Klimaschutzbüros, des Netzwerks Kirche inklusiv der Nordkirche und der Kirchengemeinde Lichtenhagen Dorf im Kirchenkreis Mecklenburg.


Chrismon Wettbewerb "Worauf wir stolz sind" - 23.3.2021

Liebe Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde,
wir nahmen am Wettbewerb vom Evangelischen Magazin „Chrismon“ im Internet teil:

„WORAUF WIR STOLZ SIND“ - Wir sind stolz auf unsere UMGEBAUTE PFARRSCHEUNE!

Vom 02. bis zum 23. März 2021, nun ist der Wettbewerb zu Ende. Und wir haben den 16. Platz von 183 Teilnehmende erreicht, toll. Zwar am Finalplatz Nr. 12 vorbei, doch wir hatten mit den Klickzahlen am Ende keine Chance, den Vorsprung aufzuholen. Vor zwei Jahren belegten wir Platz 78 von 158.


Dank Nele Buck, Willkommen Brigitte Kollmorgen - 14.3.2021

v.l.: Pastorin Kieseler, Nele Buck, Brigitte Kollmorgen

Seit dem fertiggestellten Umbau unserer Pfarrscheune hat sich Frau Nele Buck um die Reinigung unserer Pfarrscheune gekümmert. Aus zeitlichen Gründen kann sie diese Arbeit nicht mehr ausführen. Am Sonntag Lätare sagten wir ihr herzlichen Dank, dass sie emsig dafür gesorgt hat, dass die Scheune immer einladend gepflegt aussah.
Wir freuen uns, dass wir schnell eine Nachfolgerin finden konnten und Frau Brigitte Kollmorgen die Reinigungsarbeiten nun übernehmen wird. So wünschen wir Frau Buck alles Gute für den weiteren Weg und Frau Kollmorgen sagen wir ein herzliches Willkommen!


Osteraktion 2021 - ein blühendes Osterkreuz

Wir feiern die Auferstehung Jesu Christi - Halleluja!
Wir möchten Sie und Euch einladen, zu Hause Frühlingsblumen in Töpfe, Schalen oder Körbe zu pflanzen und zu pflegen und diese am Ostersonntag, den 04.04.2021 mit zum Gottesdienst in unsere Kirche zu bringen. Gemeinsam gestalten wir an diesem Ostermorgen ein Blumenkreuz im Altarbereich. Nach dem Gottesdienst wollen wir einige dieser Frühlingsblumen als Ostergruß an Menschen in unseren beiden Kirchengemeinden Lichtenhagen Dorf und Lütten Klein verteilen. Machen Sie mit!


DANK an unsere Küsterin Christel Paepcke - 28.2.2021

Seit 20 Jahren, beginnend am 1. Februar 2001, arbeitet Frau Christel Paepcke in unserer Kirchengemeinde. War sie zunächst „geringfügig“ als Reparaturtischlerin tätig, trat sie am 1. September 2009 eine Festanstellung als Küsterin an. Für uns ist sie weit mehr als unsere Küsterin!
Sie sorgt bei allen Gottesdiensten und Veranstaltungen im Hintergrund für gutes Gelingen. Sie ist zuverlässig, weiß, wo alles seinen Platz hat, ist überaus hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Unterstützung gebraucht wird. Auf dem Pfarrgelände, Friedhof und im Garten ist sie ebenso zu finden, hat alles im Blick. Dabei überrascht sie uns immer wieder mit tollen Ideen und bringt als gelernte Tischlerin ein handwerkliches Geschick mit, welches hier schon so oft für Erstaunen gesorgt hat.
Danke, liebe Christel, für alles, was Du hier für uns in der Gemeinde bist und machst. Alles Gute und Gottes Segen für Dich in den kommenden Jahren!



Drei Jahre Scheunenumbau in Bildern - 2018-2020

Im Juli 2018 begannen nach 3-jähriger Planung die Bauarbeiten und konnten im Sommer 2020 abgeschlossen werden. Hier sind die Bildershows von den Neujahrsempfängen, jeweils rückblickend auf das Jahr davor:
20192020 und 2021 (Jahresempfang coronabedingt ausgefallen).


Jahresrückblick auf 2020 in Bildern

Da im Januar 2021 keine Gottesdienste in der Kirche stattfanden, gab es keinen Neujahrsempfang. Aber es gibt Online-Andachten, die Sie hier finden und den Jahresrückblick in Bildern: