Nach oben

Ev.-Luth. Versöhnungsgemeinde Schwerin-Lankow

Altarwand
So bitten wir nun an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!
2. Korintherbrief 5,20
Unsere im Jahr 2000 eingeweihte Kirche mit Gemeindezentrum befindet sich in Lankow, am nordwestlichen Stadtrand Schwerins. Zur Versöhnungsgemeinde gehören die Stadtteile: Lankow, Friedrichsthal, Neumühle, Warnitz und Klein Medewege. Damit lebt die Gemeinde im Spannungsfeld dieser Stadtteile mit ihren Unterschieden.
Wenn Sie eine moderne Kirchengemeinde mit vielfältigen Angeboten und freundlichen Menschen kennen lernen möchten, sind Sie bei uns richtig. Schauen Sie doch einmal vorbei, am besten sonntags zum Gottesdienst mit Orgel- oder Konzertmusik. Beim anschließenden Kirchenkaffee ist Gelegenheit für erste Gespräche. Auf unseren Seiten (siehe Navigation rechts) bieten wir Ihnen viele Informationen an.


Fusion ist beschlossene Sache

Was lange währt wird endlich gut: Die Kirchengemeinderäte der Kirchen­ge­mein­den Berno, St. Paul und Versöhnung haben einstimmig die Ver­einigung der Gemeinden beschlossen. Wir dan­ken den Kirchen­ältesten für ihre Geduld und Beharrlichkeit, ihre Zeit und Kraft. Sie können stolz sein auf das, was sie geschafft haben.

Im Frühjahr 2021 wird der Beschluss der Gemeinden rechtskräftig. Mit 3900 Ge­meindemit­gliedern sind wir dann die größte Evangelische Gemeinde in Mecklenburg. Wir merken, was das für eine Heraus­for­derung ist - und zugleich, was für ein Gewinn: vielfältiges Ge­mein­de­leben, ein großes Team mit verschiedenen Bega­bungen, in dem Ideen ent­stehen und Aufgaben geteilt werden, eine große Schar von Ehren­amtlichen, die mit Herz und Verstand dabei sind, drei Orte, die wir sehr verschieden nutzen können - all das und noch viel mehr macht die neue Friedens­gemeinde aus.

Es bleibt viel zu tun um die neue Gemeinde auf den Weg zu bringen. Wir gehen in die Zukunft im Vertrauen, dass Gott uns leiten wird.

Herzlich grüßen Sie Ihre Pastorinnen und Ihr Pastor, Anne-Kathrin Schenk, Konstanze Helmers und Klaus Kuske

Drei im Blick: neuer Gemeindebrief ist erschienen

Drei im Blick: dieser Gemeindebrief ist der erste, der gemeinsam von Berno-, Pauls- und Versöhnungsgemeinde herausgegeben wird. Zugleich wird er auch der letzte sein, denn nach der Fusion wird es einen neuen Gemeindebrief der Friedenskirchengemeinde im neuen Layout geben. Daran wird zur Zeit gearbeitet.
Sie finden die aktuelle Ausgabe unter dem folgenden link Gemeindebrief, durch Anklicken des Bildes rechts oder unter dem entsprechenden Gliederungspunkt im Menü rechts auf dieser Seite.

Kein Herbstputz am 14.11. - Dank an alle Geländepfleger

Die Vegetationsperiode geht zu Ende. Wir möchten uns bei allen Helfern bedanken, die in dieser schwierigen Zeit geholfen haben, das Grün in Zaum zu halten und vor allem dafür sorgten, daß unsere Andachtswiese immer gemäht war. Wegen der Corvid-19-Pandemie musste zwar schon der Frühjahrsputz ausfallen. Dennoch machte unser Außengelände keinen ungepflegten Eindruck. Nun kann leider auch der Herbstputz wegen der aktuellen Situation nicht in gewohnter Weise stattfinden. Aber sicher wird durch die eine oder andere helfende Hand erledigt werden, was nötig ist. Viele von uns haben einen Garten und wissen, was in dieser Jahreszeit an Arbeit anfällt. Kommt einfach mit euren Werkzeugen, getrennt von einander und helft mit, aufgeräumt in die Winterpause zu gehen. Eine Liste mit allen notwendigen Arbeiten gibt es im Gemeindebüro.

Andachten für zu Hause

Liebe Gemeinde, liebe Nachbarinnen und Nachbar,
einige Pastorinnen und Pastoren aus Schwerin haben gemeinsam Andachten für zu Hause erarbeitet. Es sind ganz einfache Formen, die wir besonders für die Menschen in den Seniorenhäusern der Stadt entwickelt haben. Sie eignen sich aber auch für andere, die in dieser besonden Zeit nicht zum Gottesdienst kommen können. Wenn Sie das hier lesen, haben wir eine große Bitte an Sie: Es sind besonders ältere Menschen, die nicht kommen. Viele von ihnen haben kein Internet. Wenn Sie also jemanden kennen, der oder die sich über die Andachten freuen würde, dann drucken Sie sie doch bitte aus und geben Sie sie weiter. Sie können uns auch darüber informieren, dann können wir die Andachten direkt zuschicken. Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Die Andachten finden Sie hier
Herzliche Grüße,
Konstanze Helmers, Pastorin.

Kirchendach erneuert - Spenden erbeten

Das Gerüst ist wieder abgebaut und das Dach ist neu und dicht: rund sechs Wochen dauerte die Reparatur, die wegen des undicht gewordenen Kirchendaches nötig war. Nach Beginn der Arbeiten zeigte sich, dass die Schäden größer als angenommen waren. In den undichten Bereichen war es zu Pilzbefall am Holz und Schädigungen der Dämmwolle gekommen, so dass selbt Sparren ersetzt werden mussten. Die tragenden Balken waren aber noch nicht betroffen. Inzwischen ist das Dach repariert, neu gedämmt und mit einem belüfteten Zinkdach abgedeckt - diesmal mit durchlaufenden Blechbahnen, so dass die bisherigen Schwachstellen an den vielen Nähten entfallen. Über den Ablauf der Reparaturen informiert eine kleine Bilderreihe im Gruppenraum. Die Überprüfung des Dachraumes über dem Eingangsbereich und im Bereich der Büroräume sowie des Jugendraumes verlief positiv. Es wurden keine Anzeichen für eindringendes Wasser gefunden. Die Kosten für die Dacharbeiten haben sich duch die Schäden am Holz erhöht. Die Gesamtkosten liegen nun bei etwa 120.000 €. Den Großteil trägt der Kirchenkreis, wofür wir sehr dankbar sind. Aber es stehen weitere Ausgaben an: Nach 20 Jahren der Nutzung bedarf auch unsere Küche eine dringende Aufbesserung. Deshalb hat sich der KGR zu einer Modernisierung durchgerungen. Viele von uns haben diese Küche schon für Feierlichkeiten genutzt und wussten sie auch zu unseren Gemeindefesten und Ehrenamtlichenabenden zu schätzen. So sind wir für jede Spende für unsere Bauaufgaben dankbar. Spender ab einem Betrag von 100 Euro erhalten automatisch ohne weitere Bitte eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.
Die Kontonummer lautet: DE 37 520604100005310962, Verwendungszweck : Baukasse Versöhnungskirche
Herzlichen Dank an Fred Papke, der die Arbeiten unermüdlich begleitet!

Abstimmung über den neuen Gemeindenamen

Die Stimmkarten zur Abstimmung über den Namen der neuen Kirchgemeinde nach der angestrebten Fusion sind ausgezählt. Das Ergebnis:

Stimmen gesamt: 293
Friedensgemeinde: 217
Immanuelgemeinde: 76

(aufgeschlüsselt nach Gemeinden:
Berno: 49/33/16
Pauls: 105/84/21
Versöhnung: 125/89/36
ohne Gemeindeangabe: 14/11/3)


Es gibt also eine Mehrheit für den Namen "Friedens(kirchen)gemeinde". Beschlossen wird der Name in den Kirchgemeinderäten gemeinsam mit der Fusionsvereinbarung.

Gottesdienste in der Westregion

Wir freuen uns, dass wir wieder zusammen Gottesdienst feiern können und haben uns getraut, einen Gottesdienstplan zu machen. Alle Informationen gelten mit Stand vom 11. Mai. Mit Änderungen, auch in der Zahl der Teilnehmenden und der Regelung zum Singen, ist zu rechnen. Bitte fragen Sie nach oder schauen Sie auf jeweils kurz vorher noch einmal auf unsere Internetseiten. Wir freuen uns auf Sie!

In der Versöhnungsgemeinde Lankow feiern wir um 11.05 Uhr Gottesdienst mit Gesang auf der Wiese an der Kirche. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Kirche statt. Dann ist die Besucherzahl begrenzt und der Gottesdienst findet ohne Gesang statt.

Im Bernohaus feiern wir donnerstags um 18.00 Uhr eine kleine Andacht ohne Gesang und bei möglichst vielen offenen Fenstern. Es können sieben Personen teilnehmen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass für Sie Platz ist, melden Sie sich bitte telefonisch bei Konstanze Helmers an (0176 . 20039244). Der Gottesdienstraum ist dienstags und mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr zur persönlichen Einkehr geöffnet. Der Abendgottesdienst FeierAbend findet im Juni in der Versöhnungskirche statt. Wer Lust hat, den Gottesdienst mit vorzubereiten, melde sich bitte bei Konstanze Helmers.

In St. Paul feiern wir jeden Sonntag um 9.30 Uhr Gottesdienst in der Kirche. Wir gehen davon aus, dass die Zahl der erlaubten Gottesdienstbesucher auch für größere Gottesdienste ausreichend ist. Singen ist nicht geplant, das Tragen eines Mundschutzes ist Pflicht. Die Kirche ist täglich außer sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Rückblick: Andachten und Videos seit März

Seit dem Sonntag Laetare konnten wir keine Gottesdienste mehr in unserer Versöhnungskirche feiern. Doch es gab immer Texte für eine Sonntagsandacht zu Hause. Zugleich gab es gemeinsame Videoandachten für die Westregion, die in der Paulskirche aufgenommen wurden. Zu Ostern gab es aus der Versöhnungskirche ein eigenes Gottesdienst-Video. Die Texte und Videos können Sie weiterhin abrufen. Die links sind auf unserer Seite Andachten und Videos.

Gottesdienste mit Einschränkungen wieder möglich

Inzwischen sind durch die Lockerung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus auch Gottesdienste und Andachten wieder möglich, wenn die erforderlichen Einschränkungen und notwendigen Maßnahmen beachtet werden.

Aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen hat die Nordkirche Handlungsempfehlungen für Gottesdienste und kirchliche Versammlungen sowie für Beerdigungen zuammengestellt. Sie finden diese in der jeweils aktuellsten Fassung auf der Seite der Nordkirche: Coronavirus- Tipps und Informationen der Nordkirche



Kontakt

Gemeindebüro Versöhnungsgemeinde und Bernogemeinde:
Ahornstraße 2a, Imke Papke, 0385/4867147
Mi.  09.00 bis 12.00 Uhr
Do. 15.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungen

So, 29.11.2020 | 09:30 Uhr Schwerin
Gottesdienst

So, 29.11.2020 | 11:00 Uhr Schwerin
Gottesdienst

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.