Das Gemeindeleben in Corona-Zeiten

Die veränderte Pandemie-Lage und die gesunkene Inzidenzzahlen auch für Schwerin ermöglichen nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes eine gewisse Lockerung in den bisherigen Beschränkungen bei Gottesdiensten, bei Konzerten und in der Gruppenarbeit. Die Hygienekonzepte sowie die allgemeinen Regelungen der Corona-Verordnung sind zu beachten.
Der Kirchengemeinderat hat dazu am 01. Juni folgende Beschlüsse gefasst:

Die maximalen Teilnehmerzahlen für Gottesdienste im Innenbereich werden erhöht:

  • Bernohaus: 16 Personen (plus drei im Foyer)
  • Versöhnungskirche: 45 Personen (inkl. Mitwirkende)
  • St. Paulskirche: 80 Personen inkl. Mitwirkende plus 10 musikalisch Mitwirkende auf der Empore.

Für Gottesdienste unter freiem Himmel gibt es bis 100 Teilnehmern nach Anlage 39 der aktuellen Corona-Verordnung keine besonderen Einschränkungen.

Konzerte können in St. Paul unter Berücksichtigung der Hygienemaßgaben und einer festen Sitzordnung mit bis zu 100 Besucher:innen stattfinden.

 

Folgende Gruppen nehmen ihre Arbeit wieder auf: Literatur, Bibelkreis, Kantorei, Vokalensemble, Kiss-Gruppe, Kindergruppen, Bibel im Gespräch, Besuchsdienst. Die anderen Gruppen werden voraussichtlich nach den Sommerferien wieder starten. Bitte informieren Sie sich bei den Gruppenleitenden. Unbedingt beachten: Eine Teilnahme - außer bei den Kindergruppen - ist nur möglich mit tagesaktuellem offiziellem Test oder Nachweis des vollständigen Impfschutzes.

Unsere Gottesdienste in der Friedensgemeinde

In der Friedensgemeinde feiern wir an drei Orten regelmäßig Gottesdienst:

In der großen neugotischen St. Paulskirche in der Innenstadt, im kleinen Gottesdienstraum im Bernohaus in der Weststadt und in der modernen  Versöhnungskirche in Lankow.  Daneben finden Gottesdienste in mehreren Seniorenhäusern statt. Eine Übersicht über alle Gottesdienste finden im Gottesdienstplan.

 

In unseren Gottesdienste sind wir den alten Traditionen treu und gestalten sie zugleich neu. So folgt der Gottesdienst den alten Spuren und ist doch immer wieder anders. Eine lebendige Kirchenmusik ist Teil der Gottesdienste, vor allem in der St. Paulskirche und in der Versöhnungskirche.

 

Über das Jahr verteilt feiern wir vielfältige Konzertgottesdienste. Dort haben Bachkantaten genauso ihren Platz wie Jazz. Generationengottesdienste für Kinder, Familien, Jung und Alt finden immer wieder statt, oft zum Abschluss eines Kinderwochendes.  Wann in unserer Gemeinde Kindergottesdienste zeitgleich zum Sonntagsgottesdienst stattfinden, bedenken wir gerade neu. Bitte schauen Sie in den Gottesdienstplan.

 

Zum Abendmahl sind in unserer Gemeinde die Kinder ebenso eingeladen wie die Erwachsenen. An allen drei Orten feiern wir das Abendmahl  mit Wein und Trauebensaft. 

 

Kleine Gottesdienstformen haben ihr Zuhause besonders im Bernohaus. Dort feiern wir im Advent und in der Passionszeit wöchentlich die Atempause, eine einfache, kleine Form mit Zeit für Stille. Alle zwei Monate bereitet ein Team   den FeierAbendvor, einen kleinen Gottesdienst am Freitag Abend.Er ist geprägt durch eine einfache, freie Ordnung und vielfältige kleine Impulse anstelle einer einheitlichen Predigt.

 

Hier feiern wir Gottesdienst:

Versöhnungskirche, Ahornstraße 2a, Lankow,

Bernohaus,  Wossidlostraße 2, Weststadt,

St. Paulskirche, Am Packhof, Innenstadt.

 

Möglichkeiten, Gottesdienst mitzugestalten finden Sie unter Ehrenamt.