Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wittenburg St. Bartholomäus (Landkreis Ludwigslust-Parchim) umschließt die Orte: Dreilützow, Bobzin, Harst, Karft, Klein Wolde, Lehsen, Püttelkow, Waschow, Wittenburg, Wölzow und Ziggelmark. Ein Kirchengebäude befindet sich in Wittenburg und eines in Dreilützow.

Ein Hoffnungszeichen gegen Gewalt und Hass„… durch das Band des Friedens“

Zum Weltgebetstag 2024 aus Palästina

Der erste Freitag im März jeden Jahres ist traditionell Weltgebetstag. Der Gottesdienst für diesen Tag wird jeweils von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Die Texte, Lieder und Gebete spiegeln den Alltag, die Leiden und die Hoffnungen der Christinnen wider, die sie entwickelt haben, um sie mit anderen weltweit zu teilen.


Die Gottesdienstordnung aus Palästina für den Weltgebetstag 2024 ist vor dem 7. Oktober 2023, dem brutalen Angriff der Hamas und der sich daraus entwickelnden kriegerischen Auseinandersetzungen entstanden. Schon zu dieser Zeit war der Alltag der Menschen im besetzten Westjordanland, in Ostjerusalem und dem Gazastreifen nicht einfach. Doch seit dem Terroranschlag der Hamas und dem daraus resultierenden Krieg ist die Situation umso prekärer. Wie sie zum 1. März sein wird, ist leider nicht absehbar. Wird weiterhin Krieg herrschen, wird es zumindest eine Waffenruhe geben oder wird gar ein Weg gefunden für eine sichere und gerechte Lebensmöglichkeit der Menschen in Israel und Palästina? Kann der Gewalt, die nie eine vertretbare und heilvolle Lösung ist, ein Ende gemacht werden?


Die biblischen Texte, die die palästinensischen Frauen für den Gottesdienst ausgewählt haben, können in der aktuellen Situation tragen. Mit ihnen kann für Gerechtigkeit, Frieden und die weltweite Einhaltung der Menschenrechte gebetet werden. Die Geschichten der Frauen, die im Gottesdienst erzählt werden sollen, geben einen Einblick in das Leben in den besetzten Gebieten. Sie sind Hoffnungskeime, die deutlich machen, wie Menschen aus ihrem Glauben heraus Kraft gewinnen, sich für Frieden zu engagieren.


Schließen auch Sie sich am 1. März 2024 über Länder- und Konfessions-grenzen hinweg mit anderen Christ*innen zusammen, um dafür zu beten, dass von allen Seiten das Menschenmögliche für die Erreichung eines gerechten Friedens getan wird.


Wir treffen uns am 1. März, um 18.00 Uhr, im Ev. Gemeindehaus am Kirchenplatz.
Melanie Lange nach einem Text des Deutsches WGT-Komitees e. V.

Nächste Veranstaltungen
Freitag
01
März
2024

Weltgebetstagstreffen

01.03.2024  ·  19:00 Uhr
  • Gemeindehaus
  • Kirchenstraße 2
  • 19243 Wittenburg
Sonntag
03
März
2024

Gottesdienst

03.03.2024  ·  10:00 Uhr
  • Gemeindehaus
  • Kirchenstraße 2
  • 19243 Wittenburg
Donnerstag
07
März
2024

Konfi-Treff

07.03.2024  ·  16:00 Uhr
  • Gemeindehaus
  • Kirchenstraße 2
  • 19243 Wittenburg