Die Evangelisch-Lutherischen Schloßkirchengemeinde Schwerin umfasst Teile der Altstadt, den Schloßgarten, die Neue Gartenstadt, Ostorf und Haselholz. Als Kirchengebäude wird die Schloßkirche (Lennéstr. 1, 19053 Schwerin) genutzt.

Zeittafel

  • 1563 - Einweihung der ersten nachreformatorischen Kirche in Mecklenburg, als Predigerkirche im Schloß
  • 1855 – Erneuerung der Kirche und Erweiterung um den neugotischen Chor
  • 2003 - Erwerb des ehem. Kinderkrankenhauses "Anna-Hospital". Es wird seitdem als Gemeindezentrum genutzt
  • 2011 bis Pfingsten 2013 - Gesamtsanierung der Schloßkirche
  • 2013 – Das Jubiläum 450 Jahre Schloßkirche wird u.a. mit einer Ausstellung im Museum gefeiert.

Angebote

  • Chor
  • Bibelkreis und Hauskreise
  • Kreise für ehrenamtliche Helfer
  • Führungen / Konzerte
  • Träger der Diakonie-Sozialstation Dom/Schloß gGmbH

Gemeindekontakte

  • Tilza, Lettland

Weitere Informationen unter: www.schlosskirche-schwerin.de