Konfirmanden und Jugend

Die Konfirmandenarbeit hat das Ziel, Jugendliche in einer ihnen gemäßen Art mit den zentralen Aussagen des christlichen Glaubens und dem Leben der Gemeinde vertraut zu machen. Die Auseinandersetzung mit diesen Dingen soll ihnen helfen, in eigener Verantwortung als Christen zu leben.
In heutiger Zeit, in der viele Kinder und Jugendliche oft nicht getauft sind, bereitet der Unterricht auch auf die Taufe vor, die dann im Konfirmationsgottesdienst erfolgen kann.
Die Konfirmandenarbeit wird gemeinsam mit der Schelfgemeinde gestaltet.
Im Konfirmandenkurs findet über 1,5 Jahre monatlich an einem Sonnabend ein Konfirmandentag statt. Dazu gehören dann noch zwei bis drei Freizeiten über ein Wochenende, sowie Gottesdienstbesuche.
Es können alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse teilnehmen. Zur Konfirmation oder Taufe sollten die Jugendlichen dann mindestens 14 Jahre alt sein.
 

Nach der Konfirmation sind die Jugendlichen zur Jungen Gemeinde eingeladen. Gerade bereiten wir einen Neustart dieser Gruppe vor.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Pastor Seyffert