Virtuelle Ausstellung

Eingang zur Ausstellung (Bild: Matthias Labude)

In unserer virtuellen Ausstellung konnten Sie die Entwicklung des Domes live miterleben.

 

Monatelange Recherchen in Archiven waren nötig, um alle wichtigen Daten zu sammeln. Per Computer-Programm hat Förderkreis-Vorstandsmitglied Holger Haker dann die dreidimensionalen Zeichnungen der verschiedenen Bauphasen erstellt. Der Schweriner Künstler Christian Riekoff hat anschließend die künstlerische Darstellung der Zeichnungen erstellt.

 

Finanziert wurde das Projekt aus Spendengeldern sowie Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins. Zusätzlich wurden auch Mittel durch die Stiftung „Kirchliches Bauen Mecklenburg“, dem Strategiefond des Landes sowie Projektmittel der Kulturförderung des Bildungsministeriums bereitgestellt.

 

Entstanden ist ein großartiges virtuelles Erlebnis, das innerhalb der Domöffnungszeiten erlebbar war! Wir informieren an dieser Stelle, ob es nach dem Abbau eine Möglichkeit gibt, das Video möglicherweise über den YouTube-Kanal der Domgemeinde weiterhin zugänglich zu machen.

Förderkreis Schweriner Dom e.V.