Unser Tagebuch


26.09.2021Goldene Konfirmation und Erntedank in der Kirche zu Cramon

Vier Frauen und vier Männer feierten heute mit Pastor Markus Seefeld ihre goldene Konfirmation. In den Jahren 1968, 1969 und 1970 wurden sie in der Cramoner Kirche konfirmiert.

Zugleich gab es auch einen kleinen Erntedankgottesdienst.


25.09.2021Spielt auf, ihr Musici, in der Kirche Zickhusen

Alle Musiker der Kirchengemeinde gaben in der Kirche zu Zickhusen ein Konzert. Auch die SVZ berichtete.

(Fotos: Gerda Jansen)


22.09.2021Die neuen Glocken in Kirch Stück sind an ihrem Platz

....am kommenden Dienstag (28.09.2021) ist die Intonation. Was ist das: Intonation?

Wikipedia gibt Auskunft:

(Fotos: Stefan Sieler)



20.09.2021Die neuen Glocken sind im Turm

... der Kirche St. Georg zu Kirch Stück. In der kommenden Woche sollen sie eingehängt und montiert werden.

(Fotos: Stefan Sieler)


12.09.2021Neue Glocken für St. Georg zu Kirch Stück geweiht

Mit einem festlichen Gottesdienst wurden die beiden neuen Glocken für die Kirche zu Kirch Stück geweiht. In seiner Predigt dankte Pastor Seefelod allen Spendern aber vor allem dem Förderverein des Gotteshauses unter der Leitung des Kirchenältesten Jürgen Hansen für  das Engagement. In ein paar Tagen werden vom Glockenturm der Kirche wieder - wie vor 1942 - alle drei Glocken zu hören sein und den Menschen mit ihrem Klang Freude und die Nähe Gottes bringen, so der Pastor. 1942 waren zwei der drei Glocken von den Nationalsozialisten abgenommen und eingeschmolzen worden, um die Kriegsmaschinerie am Laufen zu halten. Nun, fast 80 Jahre später, ist das Trio wieder komplett.

Auch die SVZ berichtete

weitere Infos gibt es auf diesen Seiten:

 

 



21.08.2021Kirchengemeinde feiert Sommerfest

Solch ein Trubel, mit ausgelassener Stimmung und fröhlichen Gästen, gab es schon lange nicht mehr im Alt Metelner Pfarrgarten, rund um die Pfarrscheune. Denn die Kirchengemeinde Alt Meteln - Groß Trebbow - Cramon lud am Sonnabendnachmittag zum Gemeindefest ein. Im letzten Jahr fiel das Fest wegen der Pandemie aus, um so größer war nun die Freude über das Zusammentreffen der Gemeindemitglieder. Mit einer Andacht im Freien begann das Fest. Pastor Markus Seefeld betonte wie schön es ist, endlich mal wieder zusammen kommen und gemeinsam ein paar schöne Stunden erleben können. Kinder spielten ein kleines Anspiel von der Mäusefamilie vor, in der es um schöne Erinnerungen an den Sommer ging. Sich an gute Erinnerungen zu erfreuen und daraus Kraft tanken ist so wichtig", sprach der Pastor. Im Mittelpunkt der Andacht stand auch die Vorstellung der fünf neuen Konfirmanden. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der gemeindeeigenen Jugendband "Rückkopplung". So machte das gemeinsame Singen allen Spaß. Nach einer reichlich gedeckten Kaffeetafel, bei der es viele Gelegenheiten für Gespräche gab, wurde die Festwiese zum Spielen, Toben oder Kreativität freigegeben. Die Gemeindepädagogen Agnes Kreutzberg und Konstantin Manthey sowie einige Ehrenamtliche hatten jede Menge vorbereitet. So konnte man das Glücksrad drehen, sich schminken lassen, Dosen abwerfen, Steine anmalen oder mit Hennafarben coole Motive auf der Haut malen lassen. Doch das Highlight war das Märchen "Rumpelstilzchen", aufgeführt von erwachsenen Gemeindemitgliedern. Besonders die Kinder hatten ihren Spaß daran und fieberten mit der Müllertochter, die Stroh zu Gold spinnen sollte.  "Das war ein schöner Nachmittag", so der Tenor einiger Senioren. Denn nach der langen Coronapause waren sie froh, endlich mal wieder in Gemeinschaft zu sein und die Lebendigkeit ihrer Kirchengemeinde zu spüren. 

(Text und Fotos: Gerda Jansen)



19.08.2021Förderverein "Kirche und Pfarrhofensemble Cramon e.V." zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung wählte folgenden Vorstand:

Vorsitzender - Reinhard Eggemann

Stellvertretender Vorsitzende - Jürgen Jaap

Schatzmeisterin - Brigitte Fischer

Protokolle und Öffentlichkeitsarbeit  - Hannelore Eggemann

Beisitzerinnen  - Simone Jaßmann, Sigrid Weiß

 

Verabschiedet wurden mit einem herzlichen Dank und viel Beifall:

- Pastor Thorsten Markert, der viele Jahre und von Beginn an den Förderverein geleitet hat. Er wäre sehr gern in Cramon geblieben. Doch dienstliche Gründe sowie die Ablehnung seines Wunsches, das Cramoner Pfarrhaus zu erwerben, es privat und als Herberge für Wanderer, Familien und  Jugendliche zu nutzen, führten ihn in die Nähe Wismars.

 

- Friedel Winkels leitet seit Jahren das Brotbacken im Cramoner Backhaus und fühlt sich für "sein" Backhaus verantwortlich. Er hält alles sauber, pflegt die Holzmöbel und hält gute Kontakte zu seinem Backteam und Bäcker Klug in Gadebusch.... 

Er bleibt dem Verein auch weiterhin als Bäcker  treu. Darüber freuen wir uns besonders.

 

Jürgen Jaap wird ab sofort als Stellvertreter für den Verein tätig sein. Als Pastor Markert aus dienstlichen Gründen den Vorsitz 2019 abgab, übernahm Jürgen kommissarisch die Funktion. Es war ein gutes Miteinander zwischen ihm und den Vorstandsmitgliedern. Wenn es Probleme gab, wurden diese offen diskutiert. So fanden wir stets gemeinsam die beste Lösung für den Verein. Jürgen hat täglich nach dem Rechten in der Scheune gesehen, die Anlagen vom Unkraut befreit, Handwerker eingewiesen, für Veranstaltungen geheizt usw..Was wir nicht über E- Mails bei unseren Mitgliedern erreichen konnten, hat er im persönlichen Gespräch vollbracht. 

Gut, dass er sein Engagement weiterführt.

Im Rechenschaftsbericht ging Jürgen Jaap differenziert auf  Vorhaben der letzten drei Jahre ein, lobte die Akteure und gab einen optimistischen Ausblick. Unsere Schatzmeisterin Brigitte Fischer sprach über die Finanzen. Dr. Wienkemeier, der als Finanzprüfer tätig gewesen war, bestätigte eine ausgezeichnete Buchführung.

Der neue Vorsitzende Reinhard Eggemann ist vielen als Stellvertreter aus der Zeit bekannt, als das Backhaus saniert wurde. Er bringt sich schon seit Jahren für die baulichen Belange des Vereins ein und leitet den Filmclub. Eine Herausforderung für die Zukunft ist die Renovierung / Sanierung unserer Kirche, die es jetzt wirklich verdient hat, verschönert zu werden. So ein markantes Gebäude in unserer Gemeinde muss erhalten werden. Umfangreiche Maßnahmen vor einigen Jahren haben vor allem der Bausubstanz und dem Dach gegolten. Nun sind die Innenräume an der Reihe.

(Text: Hannelore Eggemann, Fotos: Reinhard Eggemann)

 



13.08.2021Förderverein Kirche zu Kirch Stück zu Gast bei der Schriftstellerin Helga Schubert

Ein Jahrhundertleben - verwandelt in Literatur
Der Förderverein Kirche Kirch Stück hatte in den wunderschönen Garten des Ehepaares Helga Schubert Helm und Prof. Johannes Helm in Hof Meteln eingeladen. Hier erwartete den Vereinsmitgliedern und Freunden eine Lesung aus dem preisgekrönten Buch "Vom Aufstehen" von Helga Schubert und eine anschließende Galeriebesichtigung mit hervorragenden Ölbildern von Prof. Johannes Helm. Zwischen Stockrosen, Phlox und Obstbäumen standen Stühle, auf denen die Gäste saßen. Die Schriftstellerin Helga Schubert las mit einer besonderen poetischen Sprache aus dem geöffneten Wintergarten heraus berührende Episoden aus ihrem neuesten Buch "Vom Aufstehen" und nahm die Anwesenden literarisch mit auf die Reise in ein deutsches Jahrhundertleben. Die Autorin wurde 2020 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis hätte ihr schon 1980 zugestanden, doch die DDR Regierung wollte, dass sie ihn ablehnt. Ihre Geschichten erzählt die Autorin in der Ich-Form, in knappen kurzen Sätzen und mitunter wiederholen sich einzelne der Begebenheiten. Sie sind nicht chronologisch angeordnet, sondern man hat den Eindruck, dass sie das niederschrieb, was ihr gerade in den Sinn kam. So schildert sie von der Nachkriegszeit und dem viel zu frühen Tod ihres Vaters, den sie selbst nie kennenlernen durfte, da er im Krieg gefallen ist. Und auch wenn sie ihn nicht kannte, bleibt sein Verlust doch immer ein Trauma für sie. Ihre lieblose Mutter gab ihr Kind zur eigenen Mutter. Dort jedoch erlebt die kleine Tochter eine ihrer schönsten Zeiten. Besonders, wenn sie in den Ferien zwischen zwei Apfelbäumen in der Hängematte liegt und den Duft von Großmutters frischem Streuselkuchen ihr in die Nase steigt. Zumindest bei ihr fühlt sie Liebe und Geborgenheit, die ihr die eigene Mutter nie geben konnte. Erst als die Mutter stirbt, beginnt Helga Schubert  ihr Leben mit diesem Buch aufzuarbeiten. Ihre Geschichten, sind Fiktion und Wahrheit zugleich. Sie lässt den Leser die Erinnerungen mit allen Sinnen nachempfinden. So spürt man ihre Emotionen, Tragik und auch den Humor der 81jährigen Autorin. Ihr autobiografisches Buch "Vom Aufstehen" vermittelt einen sehr persönlichen Einblick in das Leben von Helga Schubert. Das Publikum war von der Lesung beeindruckt und hatte anschließend bei Kaffee und Kuchen  die Möglichkeit persönlich mit der Autorin zu sprechen. Aber auch die schönen Ölbilder von Prof. Johennes Helm wurden wohlwollend begutachtet.

(Text und Fotos: Gerda Jansen)
 



06.08.2021Neue Glocken in Kirch Stück angekommen

Die Anstrengungen des Fördervereins der Kirche St. Georg zu Kirch Stück und der Kirchengemeinde Alt Meteln - Cramon - Groß Trebbow haben sich gelohnt: Die neuen Glocken sind angekommen. Bald werden sie auch zu hören sein.

Ausführliche Informationen in einem Bericht der SVZ.

(Fotos: Stefan Sieler)



31.07.2021Zweites Erlebniscamp für Ferienkinder

Die letzte Ferienwoche in einem Camp unserer Kirchengemeinde. Viele Kinder, auch mit Migrationshintergrund oder aus Familien, die wenig Geld zur Verfügung haben, nutzen die erlebnisreichen und erholsamen Tage. Viele neue Freundschaften entstanden. Auch die SVZ berichtete.

(Foto: Gerda Jansen)


28.07.2021St.Georg zu Kirch Stück jazzt

Ende Juli lud der Förderverein der Kirche Kirch Stück zu einem Konzert mit dem Landesjugendorchester ein. In diesem Orchester spielen die talentiertesten Nachwuchsjazzer unseres Bundeslandes. 23 von ihnen, im Alter von 14 bis 24 Jahren, präsentierten unter der musikalischen Leitung von Michael Leuschner und dem Solisten Christopher Dell hervorragende, mitreißende Modern-Jazztöne mit elegantem Swing. Das Landesjugendjazzorchester, genannt auch LaJazzO, bietet jungend Musikern die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung das musikalische Zusammenspiel in einem Jazzorchester und die Grundlagen der Improvisation zu lernen.Neben dem Auftritt in Kirch Stück konzertierte die begabte Jugend auch in Rostock, Bollewick und Gadebusch.

(Text und Foto Gerda Jansen)

28.06.2021Eine spannende Woche im Feriencamp

Das Thema war "Afrika". Coronabedingt war die Zahl der Teilnehmer*innen auf  50 Personen begrenzt aber ein zweites wird folgen. Auch die Zeitung berichtete.

Weitere Fotos und Infos auf unsererJugendseite.



25.06.2021"MV liest" - Helga Schubert zu Gast in der Pfarrscheune Cramon

Foto: Förderverein

Zahlreiche Freunde der Literatur von Helga Schubert kamen, um die Schriftstellerin, die gleich in der Nachbarschaft, in Neu Meteln, wohnt, live zu erleben. Mehr zu dieser und weiteren Veranstaltungen von  "MV liest" in der Cramoner Scheune finden Sie auf der Internetseite des Vereins.


18.06.2021Neue Glocken für die Kirche St.Georg zu Kirch Stück

Am 18. Juni 2021 wurden in der Glockengießerei Bachert in Neunkirchen bei Mosbach in Baden-Württemberg unsere zwei neuen Glocken gegossen. Der Glockenguss findet stets an einem Freitag um 15.00 Uhr, zur Todesstunde Jesu, statt. Vor und nach dem Glockenguss werden Gebete gesprochen und die Gemeinde singt zum Abschluss das Kirchenlied „Großer Gott wir loben Dich“.

Unsere neue größere Glocke hat die Tonart a‘+9, einen Durchmesser von 960 mm und ein Gewicht von ca. 550 kg. Die kleiner Glocke hat die Tonart cis“+7, einen Durchmesser von 770 mm und ein Gewicht von ca. 290 kg.

An diesem Nachmittag wurden  insgesamt neun Glocken für acht Kirchengemeinden gegossen.

(Text: Jürgen Hansen, Foto: Stefan Sieler)

Auch die Presse berichtete über die neuen Glocken für die Kirche St.Georg zu Kirch Stück


07. 06. 2021Wi snack platt...Zwei Produktionen in Kirch Stück

Im Rahmen der Plattdeutschen Woche Mecklenburg-Vorpommern  haben wir in der Kirche St. Georg zu Kirch Stück zwei Beiträge für das Schweriner Fernsehen aufgenommen, die dort gesendet wurden. 1. Vorstellung des Plattdeutschen kirchlichen Zentrums und 2. die Buchlesung "De Lütte Prinz"

Hier sind die beiden Links, über die diese Beiträge angesehen werden können.

 

https://mmv-mediathek.de/play/33015-plattduetsch-in-de-kirch.html

https://mmv-mediathek.de/play/33017-der-kleine-prinz-schnackt-platt.html

Jürgen Hansen


03.06.2021Endlich wieder Konfirmandenunterricht in Präsenz

Das Abklingen der Pandemie macht es möglich: Die Konfirmanden des kommenden Jahres können sich mit Pastor Seefeld wieder im Zusammensein auf den großen Tag vorbereiten. Trotzdem gelten noch immer gute Hygieneregeln,z.B. die "MuNasKe", der Mund-Nasen-Schutz. Hier gestalten sie Bilder für Aushänge zur Sommerzeit und das "Für" und "Wider" der Zeitumstellung.

(Fotos: Pastor Seefeld)


22.05.2021Konfirmation 2021

July Lenuck, Milena Wilmer und Marlene Schulz (v.l.n.r.) haben zu Pfingsten in der Kirche zu Cramon die Konfirmation erhalten.