Abbau Altarpodest im Kirchsaal 17. August 2021

Dort wo im Slütersaal bisher der Altar stand, wird zukünftig die Tür zum Anbau sein. Deshalb musste das Altarpodest abgebaut werden. Herzlichen Dank an Uwe Bruhn für seine große Hilfe!
Unter dem Podest haben wir ein Brett mit zwei Inschriften gefunden. Sie weisen auf den Erbauer des Podests und auf eine Erweiterung im Jahr 1972 hin. 

Der Raum wirkt ohne das Podest gleich viel größer. In der nächsten Zeit werden wir ausprobieren, wo der Altar zukünftig seinen Platz findet.



Bodenplatte 12.8.21

In den letzten Tagen wurde die Bewehrung für die Bodenplatte fertiggestellt. Mit Hilfe eine Betonpumpe wurden 19m³ Beton an die richtigen Stellen befördert. Nun ist die Bodenplatte fertig. Sie muss einige Zeit (ca. 3 Wochen) aushärten. Danach wird dann in die Höhe gebaut.
Der Grundsteinlegung am 19.8., 18 Uhr steht damit nichts im Wege.



Der erste Beton 3.8.2021

In den letzten Tagen wurde an der Bewehrung und den Verschalungen für die Streifenfundamente gearbeitet. Der untere Teil des Fahrstuhlschachts ist durch die rosafarbene Dämmung schon gut erkennbar. Heute wurde der erste Beton geliefert. Eine riesige Betonpumpe beförderte 16m³ Beton aus den zwei Mischfahrzeugen an die richtigen Stellen im Fundament.



Baubeginn 19. Juli 2021

„Einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist – Jesus Christus.“

Nun geht es endlich los. Bauarbeiter mit Bagger und Radlader haben begonnen die Fundamente für den Anbau zu errichten. Im ersten Schritt muss ein Teil der Abwasserleitung verlegt werden. Anschließend wird die Verbindung zwischen dem Fundament des Anbaus und des bestehenden Slüterhauses geschaffen.
 



Arbeitseinsatz 17. Juli 2021

In den letzten Wochen wurden einige Vorarbeiten in Eigenleistung erledigt, um so die Baukosten zu verringern. Dank fleißiger Helfer konnten wir bei unserem Arbeitseinsatz noch die restlichen Steine vom Parkplatz aufnehmen, die Steine für die Wiederverwendung stapeln und Lagerplätze für das Baumaterial vorbereiten.
Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben!