Die Filmgucker sind Menschen aus Schloen und Umgebung, die gerne Filme gucken und einmal im Monat zu einer Filmveranstaltung in das Pfarrhaus in Schloen oder den Kirchgarten zum "Open Air Kino" einladen.

Die Filmgucker werden gefördert durch die Stiftung Ehrenamt MV

Film und Gespräch mit Matthias Schwabe vom Müritz-Nationalparkamt am 22.09.2023 um 19:30 UhrDer wilde Wald

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

 

Menschen aus aller Welt kommen hierher. Sie suchen Antworten auf die Frage, warum wir mehr wilde Natur brauchen und was wir von ihr lernen können, um Wälder in Zeiten des Klimawandels auch für künftige Generationen zu bewahren.

 

Über die Philosophie "unseres" Müritz-Nationalparks sprechen wir nach dem Film mit Matthias Schwabe dem Sachgebietsleiter Forschung + Monitoring im Müritz-Nationalparkamt

 

Regie Lisa Eder
Dokumentarfilm 89 Minuten
Link zum Film

 

Filmvorstellung und Gespräch mit Matthias Schwabe
am 22.09.2023 um 19:30
im Pfarrhaus in 17192 Schloen,
Dorfstraße 19
Eintritt: 5 € ermäßigt 3 €


 

Unsere bisher gezeigten Filme:

Open Air Kino am 23.08.2023 um 20:30 UhrRoter Himmel

erzählt von vier jungen Menschen, die versuchen, der Welt eigene Wege und Erfüllung abzutrotzen. Ein Sommer an der Ostsee. Es ist heiß und trocken, seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. In einem abgelegenen Ferienhaus zwischen Wald und Meer treffen vier junge Menschen aufeinander: Leon und Felix, Freunde seit Kindertagen, Nadja, die als Saisonkraft im Küstendorf jobbt, und Devid, der Rettungsschwimmer.

 

Link zum Trailer

Ein Film von Christian Petzold
D 2023, 103 min

 

 

Film und Gespräch am 16.06.2023 um 19:30 UhrAlle reden übers Wetter

Clara (Anne Schäfer) hat es geschafft. Weg aus der ostdeutschen Provinz führt sie als Dozentin ein unabhängiges Leben in Berlin und macht ihren Doktor in Philosophie. Zwischen ihren beruflichen Ambitionen, einer Affäre mit einem ihrer Studenten (Marcel Kohler) und der fordernden Freundschaft zu ihrer Doktormutter Margot (Judith Hofmann) bleibt wenig Zeit für die Familie.  Wie hoch ist der Preis, den sie für dieses Leben zahlen muss?

 

Deutschland 2022, 89 Minuten,

Regie, Buch: Annika Pinske

Link zum Film

 


 

Film und Gespräch am 26.05.2023 um 19:30 UhrKalle Kosmonaut

KALLE KOSMONAUT porträtiert eindrucksvoll über 10 Jahre hinweg das Leben des jungen Kalle und zeigt, wie soziale Ungleichheit eine Biografie bestimmen kann. Eine radikal ehrliche und gleichzeitig poetische Reflexion über Liebe, Familie, Schicksal und Schuld – getragen von der Hoffnung, dass am Ende ein besseres Leben möglich ist.

 

Buch, Regie, Montage     Tine Kugler, Günther Kurth
Dokumentarfilm 99 Minuten
Link zum Trailer


 

Film und Gespräch am 21.04.2023 um 19:30In einem Land, das es nicht mehr gibt

Die 18 Jahre alte Susanne „Suzie“ Schulz möchte, Literatur studieren, um Schriftstellerin zu werden. Sie erhielt jedoch einen Schulverweis und wurde zur Arbeit im Kabelwerk Oberspree (KWO) abgeordnet. Eines Tages wird sie zufällig vom Hobbyfotografen „Coyote“ als Motiv entdeckt und fotografiert. Ihr Gesicht landet daraufhin in der Frauenzeitschrift Sibylle. Sie wird zur Redaktion von Sibylle eingeladen und lernt den Modeschöpfer Rudi kennen, der ihr einen Einblick in den Untergrund der Modewelt in der DDR gibt.

 

Regie und Drehbuch Aelrun Goette
Spielfilm 100 Minuten
Link zum Trailer


 

Film und Gespräch am 10.03.2023 um 19:30Die Unbeugsamen

„Die Unbeugsamen“ erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten.

 

Regie Torsten Körner
Dokumentarfilm 99 Minuten
Link zum Trailer

 


Film und Gespräch am 10.02.2023 um 19:30 UhrTriangle of Sadness

Regisseur Ruben Östlund blickt mit bitterbösem Humor auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln. Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange.

 

Link zur Webseite des Films
Link zum Trailer:

Spielfilm - Produktion: Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022
147 Minuten - FSK 12


 

Film und Gespräch am 13.01.2023 um19:30 UhrMittagsstunde

Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine „Olen“ nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem Leben in der Stadt den Rücken zuzukehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen.

 

Webseite des Films

Link zum Trailer (Hochdeutsch)
Link zum Trailer (Plattdeutsch)

Deutschland, 2022, 93 Minuten
Sprachen: Deutsch, Plattdeutsch

 


Mitbringbüffet, Film und Gespräch am 18.11.2022 um19:00 UhrÀ la Carte! - Freiheit geht durch den Magen

Regieseur Éric Besnard erzählt in seiner klugen, wunderbar ausgespielten Geschichte einer späten Liebe zwischen zwei eigenwilligen Charakterköpfen von der Erfindung des Restaurants im Fahrwasser der Französischen Revolution. Schönheit und Tiefgang, Geschichte und Sinnlichkeit – so schön und klug kann nur französisches Kino sein!

 

Spielfilm, Frankreich 2021, 112 Minuten

Link zur Webseite des Films


 

Film und Gespräch am 21.10.2022 um 19:30Unsere große kleine Farm

UNSERE GROSSE KLEINE FARM ist die wahre Geschichte der Großstädter John und Molly, die ihr geregeltes Leben in Los Angeles aufgeben, um ihren Traum von der eigenen Farm zu leben.

 

Dokumentarfilm (2019)  91 Min. - Regie John Cester

Trailer: https://youtu.be/yDv3TR44tW4
Link zur Webseite des Films: https://www.unsere-grosse-kleine-farm.de/#/

 

Film und Gespräch am 30.09.2022 um 19:30 UhrBettina

Bettina

Ein Film von Lutz Pehnert
Deutschland 2022,
107 Minuten, deutsche Originalfassung

Webseite des Films: https://salzgeber.de/bettina
Link zum Trailer:  https://vimeo.com/667290194


 

Film und Gespräch am 02.09.2022 um 19:30Lieber Thomas

Genre: Drama
Regie: Andreas Kleinert
Mit: Albrecht Schuch, Jella Haase, Ioana Iacob

Link zum Trailer: https://youtu.be/LUbkrqIB4mE
Webseite des Films:

 


 

Film und Gespräch am 29.07.2022 um 19:30Alles, was man braucht

D 2021  |  98 Minuten
Buch und Regie: Antje Hubert

Link zum Trailer: youtu.be/DDiKxfX-dJs
Link zur Webseite des Films: antjehubert.de/film/alles-was-man-braucht/

Film und Gespräch am 10.06.2022 um 19:30tschick

Link zum Trailer: https://youtu.be/Ph5NOf-di18

Filmbeschreibung in Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Tschick_(Film)

 

 

 

Film und Gespräch am 06.05.2022 um 19:30Die Rückkehr der Wölfe

Dokumentarfilm 2019

Link zum Trailer: https://youtu.be/bMaq23Iza5I

 

 

 

Film und Gespräch am 22.04.2022 um 19:30Als wir tanzten

 

 

 

Film und Gespräch am 25.03.2022 um 19:30Die Dirigentin

Niederlande 2018, Regie und Drehbuch: Maria Peters, Lz.: 137 Min

Link zum Trailer: https://youtu.be/t3e1oISHqog

 

Film und Gespräch am 19.11.2021 um 19:302040 - Wir retten die Welt

Link zum Trailer: https://youtu.be/0nI6_vNkxV8

FilmvorstellungParasite - am 22. Oktober 2021 um 19:30

Link zum Trailer

 

FilmvorstellungGundermann - am 17. September 2021 um 19:30 Uhr

Link zum Trailer

 

Wetterbedingt Filmvorführung im GemeindesaalKino in Schloen am 18.08.2021 gegen 20:30

Webseite des Films: www.weitumdiewelt.de/film/

Trailer: www.weitumdiewelt.de/wp-content/uploads/2018/08/WEIT.-KINO-Trailer.mp4