Herzlich Willkommen

Pastorin Gesine Isbarn
Ich begrüße Sie auf der Webseite der Kirchengemeinde Schloen-Varchentin.

 

Kindergruppen in Schloen

Die Schloener Wölfe

Oben - Fotos aus dem Gruppenleben der Schloener Wölfe.

Rettet die Glocke in VarchentinDanke für die Spenden zur Rettung unserer Glocke!

Durch einige schnell erbrachte Hilfe, konnten wir noch in diesem Jahr unser Glockenprojekt starten. Das beinhaltet die Reparatur unserer wertvollen 600jährigen Glocke, wo die Arbeiten auch schon beauftragt wurden.

 

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten für einen neuen Klöppel kann aber erst Anfang 2022 mit den Arbeiten begonnen werden. Hinzu kommt noch der geplante Einbau einer Aushilfsglocke.

 

Wir konnten in kurzer Zeit 2.220 € sammeln und kommen dem erforderlichen Mindest- Eigenanteil der Kirchengemeinde von 3.700 € zum Einwerben von zusätzlichen Fördermitteln schon recht nahe.

 

Darüber sind wir sehr froh und danken allen Spendern von Herzen!

 

Wir hoffen, auch den restlichen Betrag durch Ihre Hilfe zu gewinnen. Haben wir also noch etwas Geduld und freuen uns umso mehr auf das kommende Jahr, wenn unsere Glocke wieder erklingt.

 

Die Glocke in Varchentin – ein wertvoller und teurer Schatz Herzschlag des Dorfes – die Glocke in Varchentin in Not

Wir haben eine äußerst wertvolle  Glocke, die schon um 1400 gegossen wurde und 650 kg schwer ist. Als einzige von ehemals 3 Glocken  hat sie die Kriege überlebt und hängt allein im schön restaurierten Turm unserer Kirche. Doch bei all dem altehrwürdigen und klangvollen Wert unserer Glocke gibt es ein Problem, welches wir in Kürze lösen sollten.

Im September 2020 hat ein Glockensachverständiger an unserer Glocke gravierende Mängel festgestellt:

  • eine falsche Aufhängung
  • der Klöppel ist zu lang und schräg befestigt
  • sie kann nur per Hand geläutet werden, was große Probleme bereitet

Um dies zu erleichtern, soll die Elektrifizierung der Anlage in diesem Zuge unbedingt mit erfolgen. Zur Schonung der alten Glocke wollen wir zusätzlich eine neue, kleinere anschaffen.

 

Es ist geplant, dass unsere Glocke in Zukunft nicht nur zu Gottesdiensten und Beerdigungen, sondern auch zu festgelegten Zeiten regelmäßig läutet.


Für mich löst das Läuten der Glocken tiefe Verbundenheit mit Gott aus. Es macht mir bewusst, da ist mehr, als das, was wir hier in dieser Welt sehen, hören oder fühlen können. Das "Hoffnungsläuten" kann uns in Zukunft zum Gebet, zur Hoffnung oder auch nur zum Stillhalten aufrufen, uns ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und Verbundenheit vermitteln.

 

Da in den letzten zwei Jahren große Summen für die bereits abgeschlossenen Baumaßnahmen (Turm, Kirchendach und  Südanbau) geflossen sind, müssen wir nun die benötigte Summe  von ca. 30 000 Euro aus eigener Kraft aufbringen.

 

Wir möchten Sie daher aufrufen:
Spenden Sie für unsere Glocke! Vermitteln Sie uns Ideen und Kontakte, Spendengelder zu sammeln! Helfen Sie uns als Kirchenmitglied, als Einwohner oder Betrieb unserer Gemeinde.
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen, Gesundheit und Kraft

Brunhilde Bastubbe