Orgelfahrten übers LandORGELTÖRN 2021

Für das Jahr 2021 ist die Orgel zum Instrument des Jahres erwählt worden. „Instrument des Jahres“ ist eine 2008 ins Leben gerufene Initiative mehrerer Landesmusikräte der Bundesrepublik, die mit jährlichen Aktionsprogrammen ein breites Interesse für ein Instrument und seine Bedeutung wecken möchte. Dabei stehen insbesondere Instrumente im Mittelpunkt, die mehr Beachtung verdienen oder bei denen es sich schwierig gestaltet, musikalischen Nachwuchs zu finden.

„Orgeltörn“ ist eine Veranstaltungsreihe, die Kirchenmusiker*innen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und das Mecklenburgische Orgelmuseum Malchow für das Jahr der Orgel kreiert haben und auch musikalisch umsetzen werden. Die Orgelfahrten übers Land laden Menschen aus Nah und Fern zu kleinen Orgelexkursionen ein. Jeweils an einem Nachmittag führt die Reise zu drei meist sehr unterschiedlichen Orgeln. Zu erleben sind dabei Natur, interessante historische Kirchenräume, wertvolle Orgeln, 30-minütige abwechslungsreiche Programme und eine geistliche Atmosphäre.

Herzlich willkommen zu neun Orgeltörns in verschiedene Regionen der Mecklenburgischen Seenplatte von Juni bis Oktober jeweils 15, 16 und 17 Uhr:

 

So 06.06.  Satow ▪  Alt Schwerin ▪  Nossentin

Organist: Friedrich Drese

 

So 20.06.  Rittermannshagen ▪  Zettemin ▪  Duckow

Organisten: Friedrich Drese, Martin Hebert, Christiane Drese,

 

So 04.07.  Varchentin ▪  Schloen ▪  Groß Dratow

Organist: Martin Hebert

 

So 01.08.  Lexow ▪  Minzow ▪  Bollewick

Organisten: Christiane Drese, Claudia von Schönermark

 

So 11. 07.  Mollenstorf (14h) ▪  Groß Luckow (15.30h) ▪  Penzlin (17h)

Organistin: Brita Möller

 

So 22.08.  Wredenhagen ▪  Bütow ▪  Massow

Organist: Friedrich Drese

 

So 05.09.  Jabel ▪ Hohen Wangelin ▪ Kirch Grubenhagen

Organist: Martin Hebert

 

Fr 10.09.  Groß Quassow (17h) ▪  Neustrelitz Schlosskirche (18h) ▪  Uhr Katholische Kirche (18.30h) ▪  Neustrelitz Stadtkirche (19h)

Organist: Lukas Storch

 

So 03.10.  Boek ▪  Vipperow ▪  Priborn

Organisten: Martin Hebert, Christiane Drese, Friedrich Drese

 

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, um Spenden wird gebeten.