Ev. Kirchengemeinde St. Marien StralsundPfarramt Stralsund St. Marien

St. Marien im Modell

Die St. Marienkirche, als Pfarrkirche der Neustadt ab Ende des 14. Jahrhunderts, am Neuen Markt errichtet, stellt ein Hauptwerk der norddeutschen Spätgotik dar. Ihre charakteristische Wirkung erhält die Backsteinbasilika durch die kubische Geschlossenheit der einzelnen Bauteile und der Flächigkeit und Schmucklosigkeit der Außenwände. Besonderheiten stellen das im Backsteingebiet äußerst seltene dreischiffige Querhaus und der in dieser Form einzigartige monumentale Westbau mit seinem mächtigen Turmmassiv dar. Der ursprüngliche hohe Spitzhelm wurde durch Blitzschlag zerstört und 1708 durch die barocke Haube ersetzt.
Die historische Stellwagen-Orgel, erbaut 1653 bis 1659 und der Marienkrönungsaltar, um 1500, stellen besondere Kunstwerke dar.
 
The church of St. Mary
Building began on this church located at the " Neuer Markt" at the end of the 14th century. The church of St. Mary was intended as the parish church for the new town. This building is a major example of North German late gothic architecture. The cubic unity, of the individual parts if the building and the flatness and freedom from ornamentation of the outer walls lend this brick basilica it is character. The three naved and the monumental western part, unique in this form, with it is mighty, solid tower- seldom found in brick architecture are special features. The original high and pointed spire was destroyed by a stroke of lightning and replaced with the baroque caps in 1708.The historical "Stellwagen-Orgel", built 1653 until 1659 and the " Marienkröningsalter", about 1500, are special artworks.
 
Öffnungszeiten/Openings:
November - April: 10.00-12.00 14.00-16.00
Mai - Oktober: 10.00-17.00
Juli - August: 09.00-18.00