Seemannsmission Rostock e.V. Sozialpädagoge / Diakon (w/m/d)

„Seemannsmission gibt dem Hafen ein menschliches Gesicht.“ Vor diesem Hintergrund soll die unbefristete Vollzeitstelle, mit einem Arbeitszeitanteil von 39 Wochenstunden, im   Seemannsclub „Hollfast“ der Deutschen Seemannsmission Rostock e.V. wieder neu besetzt werden.

 

Das Tätigkeitsfeld umfasst den sozial-diakonischen Dienst an Seeleuten aus aller Welt in den Häfen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Der Dienstort ist der Seemannsclub „Hollfast“ im Überseehafen Rostock. Dieser befindet sich inmitten von Industrie- und Kaianlagen als Anlaufstelle für Seeleute aller Religionen  und Hautfarben.  In unserer Einrichtung  finden Besatzungsmitglieder in den  Mitarbeitenden Ansprechpartner*innen, die ihnen Orientierungshilfe geben, ihnen in den Räumlichkeiten des Seemannsclubs einen Ort der Ruhe und des kurzzeitigen Abschaltens vom Bordalltag bieten, auf Anfrage Andachten halten, anvertrautes Geld ins Ausland transferieren, ihnen durch Internetverbindungen den Kontakt nach Hause ermöglichen, sie im Krankenhaus besuchen und ihnen in unterschiedlichsten Situationen als Ansprechpartner*in zur Seite stehen.

 

Gesucht wird ein/e Sozialpädagogen*in / Diakon*in / Gemeindepädagogen*in der/die sich einlassen möchte auf den Mikrokosmos der maritimen Welt, in welchem die Menschen von Bord leben und arbeiten. Wer durch die sozial-diakonische Tätigkeit in der Unterstützung für Besatzungen von Seeschiffen aller Art sich mit in diese Welt hineinbegeben will, ist dazu herzlich eingeladen, als sozial-diakonischen Fachkraft im Seemannsclub „Hollfast“ der Deutschen Seemannsmission Rostock e.V. tätig zu werden. Den/die Mitarbeiter*in erwartet eine vielseitige Tätigkeit mit Seeleuten aus aller Welt, welche sich vom täglichen Kontakt mit den Menschen aus aller Welt bis hin zum öffentlichen Engagement für ihre Wohlfahrt erstreckt.

 

Die Bewerbungsvoraussetzungen beziehen sich auf das Diakonen- und Gemeindepädagogendienstgesetz (DGpDG) der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland. Eine Kopie der Einsegnungsurkunde ist den üblichen Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Der/die Mitarbeiter/in übernimmt selbständig und zur Unterstützung der Tätigkeit des/der Leiters*in folgende Tätigkeiten:

  • Wahrnehmung von seelsorgerischen und sozial-diakonischen Diensten an den Seeleuten
  • Vorbereitung und Durchführung von Bordbesuchen in den Häfen der Hansestadt Rostock
  • Besuche von erkrankten Seeleuten in Krankenhäusern der Hansestadt Rostock
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Seemannsgottesdiensten
  • Selbstständiger Dienst an Seeleuten im Seemannsclub „Hollfast“ incl. Transportfahrten

Im organisatorischen Bereich nimmt der/die Mitarbeiter/in folgende Aufgaben wahr:

  • Einkäufe und anderen Versorgungsartikel für den Seemannsclub „Hollfast“
  • Bestellung und Abrechnung von Telefonkarten
  • Erstellung von Statistiken
  • Reinigung der Räumlichkeiten

Folgendes Kenntnisse werden von der/dem Bewerber*in erwartet:

  • Englischkenntnisse in Wort und -Schrift
  • PC-Kenntnisse /organisatorische Verwaltungskenntnisse
  • Führerscheinklasse B
  • Kommunikationsfähigkeiten auch unter interkulturellem Aspekt
  • Kenntnisse in Arbeitsorganisation/Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum Schichtdienst

Folgendes wünschen wir uns von der/dem Bewerber*in:

  • Ausbildung (oder die Bereitschaft zur Ausbildung) für die seelsorgerische Tätigkeit,
  • Schulung in PSNV & Kriseninterventionen oder die Bereitschaft die Schulung zu machen
  • Nützlich wären Kenntnisse über die Seeschifffahrt sowie Auslandserfahrungen

Geboten wird:

  • Anstellungsträgerschaft durch den Verein Deutsche Seemannsmission Rostock e.V: Dienst- und Fachaufsicht durch Leiter*in / Seemannsdiakon*in der Deutschen Seemannsmission Rostock e.V.
  • Vergütung nach TV KB
  • Ein qualifizierter Kreis von kompetenten und kooperativen Mitarbeitern*innen
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in der Lebens- und Arbeitswelt von Seeleuten aus aller Welt
  • Großer Handlungs- und Gestaltungsspielraum, selbständige Arbeitsorganisation
  • Wertgeschätztes Arbeitsfeld der Kirche wie auch unter Sozialpartnern und Verbänden der maritimen Wirtschaft
  • Etabliertes Arbeitsfeld in der Stadtgesellschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostocks und darüber hinaus
  • Tragfähiges Netzwerk zum Fortbestand des Dienstes

Die Ausschreibung erfolgt durch die Deutsche Seemannsmission Rostock e.V. als selbstständiges Werk der Nordkirche. Anstellungsträger ist der Verein Deutsche Seemannsmission Rostock e.V.

 

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 29.02.2024 an: Deutsche Seemannsmission Rostock e.V., Bewerbungsausschuss Postfach 481028, 18132 Rostock-Überseehafen oder: rostock@seemannsmission.org

 

Für weitere Information und zur direkten Kontaktaufnahme stehen Ihnen gerne die Leiterin Birgit Haaks (Anschrift siehe oben) sowie der Vorsitzende des Trägervereins Herr Prof. Dr. Tobias Schulze (schulze.rostock@online.de) zur Verfügung.