Sprengel Mecklenburg und Pommern Referentin für die Arbeit mit Frauen

Im Sprengel Mecklenburg und Pommern wird zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Referentin für die Arbeit mit Frauen gesucht. Dienstsitz ist das Regionalzentrum kirchlicher Dienste in Greifswald. Der Stellenumfang beträgt 50 Prozent. Die Anstellung ist auf sechs Jahre befristet. Die Dienst- und Fachaufsicht liegt bei der Leitung des Regionalzentrums.

 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Begleitung und Gewinnung von ehrenamtlich Tätigen in der Arbeit mit Frauen 
  • Koordinierung der Weltgebetstags-Arbeit im Sprengel Mecklenburg und Pommern und Begleitung der ehrenamtlichen Koordinatorinnen und Multiplikatorinnen (Werkstätten und Regionaltage)
  • Leitung und/oder Koordination thematischer Fortbildungsangebote für ehrenamtlich engagierte Frauen in unterschiedlichen Formaten (Seminare, Thementage, Themenabende)
  • Entwicklung von Themenangeboten für Frauenkreise auf Gemeindeebene, Beratung und Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen (z. B. Frauengottesdienste)
  • Pflege bestehender bzw. Aufbau neuer Netzwerke in den Regionen
  • Thematisierung der Lebenssituation von Frauen in kirchlichen Gremien und Stärkung ihrer Interessen in der kirchlichen und gesellschaftlichen Öffentlichkeit
  • Entwicklung von generationenübergreifenden Angeboten (z. B. Großmütter-Enkel, Mütter-Töchter)
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Arbeit mit Frauen im Sprengel (Jahresprogramm, Homepage, Rundbriefe, Pressearbeit)
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeit in Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Begleitgremium (Ausschuss für die Arbeit mit Frauen im Sprengel)

Es erwartet Sie:

  • die Zusammenarbeit mit einem motivierten und engagierten, ehrenamtlichen Begleitgremium
  • die Zusammenarbeit mit den interdisziplinären Teams des Regionalzentrums in Greifswald und des Zentrums kirchlicher Dienste in Rostock
  • die Zusammenarbeit mit den Referentinnen des Frauenwerks der Nordkirche
  • ein tragendes Netzwerk haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen in der Arbeit mit Frauen in der gesamten Nordkirche
  • ein hohes Maß an Freiheit, die Arbeit mit Frauen in den Kirchenkreisen mitzugestalten
  • eine Mitarbeiterin im Sekretariat mit drei Stunden in der Woche
  • ein Arbeitsplatz mit entsprechender Ausstattung im Regionalzentrum
  • Homeoffice nach Absprache

Wir freuen uns auf eine Mitarbeiterin mit sozialwissenschaftlicher, sozial- oder gemeindepädagogischer oder gemeindediakonischer Ausbildung (FH-Abschluss) sowie theologischen und spirituellen Kompetenzen, die die kirchliche und soziale Situation im Osten Deutschlands kennt. Darüber hinaus sind Erfahrungen in der kirchlichen Gemeindearbeit und Engagementförderung ehrenamtlicher Frauen erwünscht. Unsere neue Referentin sollte Freude daran haben, an den bewährten Formaten in der Arbeit mit Frauen im Sprengel anzuknüpfen und dabei neue Impulse zu setzen.

 

Die Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder einer Gliedkirche der ACK Mecklenburg-Vorpommern ist nach dem Mitarbeitsanforderungsgesetz der Nordkirche notwendig. Ebenso setzen wir Teamfähigkeit, kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung (z. B. Veranstaltungen am Wochenende) und eine Fahrerlaubnis für PKW voraus.

 

Die Bewerberin erwartet ein Entgelt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung Mecklenburg-Pommern (KAVO-MP, Entgeltgruppe E 11).

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind bis zum 15. Juni 2022 zu senden an den Leiter des Regionalzentrums kirchlicher Dienste im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, Pastor Matthias Bartels, Karl-Marx-Platz 15, 17489 Greifswald oder an die E-Mail-Adresse bartels@pek.de. Entscheidend ist nicht der Poststempel, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.

Auslagen für das Bewerbungsgespräch (z. B. Fahrtkosten) können nicht erstattet werden.

 

Auskünfte erteilen der Leiter des Regionalzentrums, Pastor Matthias Bartels, Tel: 03834 8963110, E-Mail: bartels@pek.de sowie die Pröpstin Helga Ruch, Stralsund, Tel.: 03831 26410, E-Mail: hst-propstei@pek.de .

 

Weitere Informationen: https://www.kirche-mv.de/arbeit-mit-frauen

 

Az. 30 Kirchkr Pommern – DAR Bk