Ev. Kirchengemeinde Steinhagen

Zur ev. Kirchengemeinde Steinhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) gehörten Steinhagen, Berthke, Grün Kordshagen, Jakobsdorf, Krummenhagen, Negast, Nienhagen.

Gotische Backsteinhallenkirche. Ersterwähnung 1283. Im Schatten des Klosters Neuenkamp (Franzburg) gegründet. Mittelalterliche Freskenmalerei an der Ostwand um 1380 ( Marien Krönung und Weltgericht), Triumphkreuzgruppe von Ende des15. Jh. als Altaraufsatz ( Kruzifix, Maria, Johannes). Barocke Malereien an den Emporen und der Kanzel (Leben Jesu, Leidensgeschichte, Hohes Lied der Liebe ) und Epitaph des Stifters der Malereien, Klinkowström, sowie Glocke aus der Zeit nach dem 30jährigem Krieg. Granittaufstein 13. Jh. Mordwange Ende 15. Jh. mit Ritzzeichnungen ( der Ermordete, Weltgericht)
 
Öffnungszeiten der Kirche: April - Ende Oktober 9.00 - 18.00 Uhr.
 
Sehenswertes Ensemble von denkmalsgeschütztem Pfarrhaus (1810), Kirche Friedhof, Scheune und 2 1/2 Hektar historischer Streuobstwiese mit 70 Bäumen seltener Apfelsorten.
 
Kirchengemeinde: ca. 460 Gemeindeglieder in sieben Dörfern. 
 
Im Bereich der Kirchengemeinde liegt das Ev. Altenhilfezentrum Emmaus (80 Plätze) in 18442 Negast. Besondere Aktivitäten: Große Posaunenmusik am Reformationstag 17.00 Uhr, Weihnachtsmusik am 3. Advent 16.00 Uhr. Aktiver Chor. Christenlehre. Ansonsten sind wir eine unspektakuläre Kirchengemeinde, in der jedermann herzlich willkommen ist.


Nächste Veranstaltungen
Heute
16
Mai
2022

Sitzung KGR

16.05.2022  ·  18:30 Uhr
  • Gemeinderaum
  • Dorfstraße 17
  • 18442 Steinhagen
Dienstag
24
Mai
2022

Christenlehre mit Pastor Schmidt

24.05.2022  ·  14:00 Uhr
  • Gemeinderaum
  • Dorfstraße 17
  • 18442 Steinhagen
Mittwoch
01
Juni
2022

Mittwochskreis: Platt mit Stine aus Nienhagen

01.06.2022  ·  14:00 Uhr
  • Gemeinderaum
  • Dorfstraße 17
  • 18442 Steinhagen