Aktuelles

Am Donnerstag, dem 25. März 2021 hat der Kirchengemeinderat mehrheitlich beschlossen, dass auch weiterhin keine Präsenzgottesdienste in der St. Georgenkirche stattfinden werden. Dies betrifft die gesamte Kar- und Osterwoche zwischen Palmsonntag und Ostermontag.

 

Dies liegt in der sehr hohen 7-Tages-Inzidenz der Pandemie in der Stadt Parchim begründet, die seit Tagen über 200 liegt und weiter im Steigen begriffen ist. Der Kirchengemeinderat möchte hiermit dazu beitragen, die Pandemie endlich einzudämmen. Gleichzeitig bedauern die Kirchenältesten und die Mitarbeitenden, dass auch im Jahr 2021 keine Präsenzgottesdienste an den bedeutendsten kirchlichen Festtagen stattfinden können.

 

Dies sind die alternativen Angebote für Karwoche:

Die Mitarbeiter der St. Georgengemeinde stehen für Rückfragen und Gespräche per Telefon gern zur Verfügung: 03871-213423 (bitte klingeln lassen, Anrufweiterschaltung und Anrufbeantworter).

 

Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern und allen Parchimerinnen und Parchimern eine gute und gesegnete Kar- und Osterzeit.

 

---


Zur Zeit gibt es keine Gemeindeveranstaltungen, bei der sich Menschen versammeln.

Sobald wieder Gottesdienste stattfinden, gelten in der St. Georgenkirche die folgenden Hygiene- und Sicherheitsregeln:

  • Alle Teilnehmer müssen namentlich erfasst werden. Bitte bringen Sie einen Zettel mit, auf dem Ihr vollständiger Name, die Anschrift und Ihre Telefonnummer stehen. Dies dient eventuellen Rückfragen durch die Behörden, falls unter den Anwesenden später ein Covid-19-Fall bekannt wird. Die Angaben werden vertraulich behandelt, unter Verschluss gehalten und nach der vorgeschriebenen Zeit vernichtet.
  • Alle Gottesdienstteilnehmer müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte bringen Sie diesen mit.
  • Alle Teilnehmer müssen sich die Hände desinfizieren.
  • Alle Teilnehmer müssen mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander haben. Sitzplätze sind markiert. Personen, die zu einer Lebensgemeinschaft gehören, dürfen direkt beieiander sitzen.
  • Alle Teilnehmer erhalten ein Textblatt zum Mitlesen. Das Singen ist untersagt.
  • Die Kollekten werden am Schluss des Gottesdientes gesammelt.
  • Die Feier des Abendmahles findet unter den zur Zeit geltenden strengen Auflagen vorerst nicht statt.
  • Wer Symptome einer Erkältung, Grippe oder einer anderen Erkrankung hat, soll nicht am Gottesdienst teilnehmen und zu Hause bleiben. Dasselbe gilt für diejenigen, die zu einer Risikogruppe gehören oder Angehörige haben, für die dies gilt.
     
  • Für die Nutzung der Räume unserer Kirchengemeinde liegen Sicherheits- und Hygienekonzepte vor, die Sie hiereinsehen können.

Wir vertrauen darauf, dass die Verheißungen Gottes gelten und die Abgründe dieser Welt alle zeitlich sind und enden werden.

Allen Pachimerinnen und Parchimern und allen, die mit der St. Georgengemeinde verbunden sind, wünschen wir alles Gute und Gottes Segen.

Ausdrücklich bitten wir darum, dass Gemeindemitglieder, die Hilfen oder Ansprechpartner brauchen, sich telefonisch oder per Mail melden. Die Mitarbeiter unserer Gemeinde sind erreichbar. Die Telefonnummer lautet 03871-213423. Die Emailadresse lautet parchim-georgen@elkm.de.

Näheres zu den Auflagen der evangelischen Kirche finden Sie unter:
www.kirche-mv.de/corona.html sowie
www.aktuell.nordkirche.de