Gruppen und Kreise und regelmäßige Veranstaltungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gesprächskreis in Groß Wokern im Betreuten Wohnen, Dorfstr. 34 mit Folke Burwitz

Montags 19.00 Uhr

20. Feb.                Thema: „Gebet“ Welche Gebete sind mir vertraut und überliefert?

                             Was verbinde ich mit dem Beten?

20. März              Thema: „Gott gibt Geborgenheit“ Was bedeutet es für mich,

                            mich bei Gott geborgen zu fühlen?

24. Apr.                Thema: „Der Geist weht, wo er will“ mit ihm unser Leben

                            erfahren und uns von ihm gestärkt fühlen…

Gesprächskreis in Langhagen in der Evangelischen Johannes-Schule mit Folke Burwitz

Donnerstags 14.00 Uhr, Eingang über den Schulhof

23. Feb.                Thema: „Gebet“ Welche Gebete sind mir vertraut und überliefert?

                             Was verbinde ich mit dem Beten?

23. März              Thema: „Gott gibt Geborgenheit“ Was bedeutet es für mich,

                            mich bei Gott geborgen zu fühlen?

27. Apr.                Thema: „Der Geist weht, wo er will“ mit ihm unser Leben

                             erfahren und uns von ihm gestärkt fühlen…

Kindertreff im Pfarrhaus Klaber

Mittwochs 15.15 Uhr-16.45 Uhr (Während der Ferien findet kein Kindertreff statt.)

Für Kinder mit Eltern im Alter von 2 bis 12 Jahre

Lasst uns miteinander singen, Geschichten von Jesus und seinem Wirken hören, miteinander basteln und beten.

Liebe Kinder! Seid herzlich zum Kindertreff ins Pfarrhaus Klaber eingeladen. Wenn ihr noch als Unterstützung eure Mütter / Väter dabeihaben mögt, bringt sie gerne mit. Nachdem wir in der Adventszeit über das Kommen Jesus im Stall von Bethlehem gesungen und erzählt haben, werden wir in den nächsten Wochen davon hören, was denn aus dem kleinen Jesuskind als Junge und großer Mann geworden ist. Wie und wo und mit wem er gelebt hat. Was machte ihn so besonders, dass die Menschen in seiner Nähe berührt wurden, wenn er von Gott erzählte. Lasst uns Lieder darüber singen. Gemeinsam basteln und ab Ostern wieder in die Kirche zum Beginn des Kindertreffs gehen. Ich freue mich auf euch. Gerne könnt ihr auch eure Freunde mitbringen.

                                                                                                                              Eure Folke

 

Kinderbibeltage 14.-15.Februar im Pfarrhaus Klaber 9.00-16.00 Uhr

Für Kinder von 6-12 Jahre

Thema: „Gott sieht mich und wir sehen uns!“

 

Fühlt euch herzlich zu zwei wunderbaren Bibeltagen im Pfarrhaus willkommen. Wir wollen eine Geschichte hören, wie es ist, von Gott gesehen zu werden. Das man nie allein ist. Und ebenso wollen wir uns einander wahrnehmen und kennenlernen. Mit einer Morgenandacht starten wir. Wir werden zusammen singen, erzählen, spielen und dabei immer wieder Neues beim anderem kennenlernen. Dazu gehört auch das gemeinsame Kochen und im Garten toben. Um 15.30 Uhr enden wir jeweils mit einem Abschlusskreis, wobei eure Eltern da auch gerne willkommen sind. Am Mittwoch wird dieser am Feuer im Pfarrgarten sein.

 

Bitte meldet euch rechtzeitig an, da die Plätze begrenzt sind. Anmeldung bitte bei mir, Gemeindepädagogin Folke Burwitz

Unkostenbeitrag je Kind 10,00 €. Bitte vor Ort mitbringen.

 

 

Osterbastelnachmittag Mittwoch, den 29. März im Pfarrhaus Klaber 15.15 - 16.45 Uhr

"Ostern ist nahe! Wir wandeln auf Jesu Spuren. "

Wir wollen zusammen basteln und singen und uns die Geschichte von Jesu Weg nach Jerusalem genauer vergegenwärtigen. Lasst uns gemeinsam einen Ostergarten gestalten, den wir Ostern im Familiengottesdienst gemeinsam allen zeigen und davon erzählen wollen. Das gemeinsame Singen wird natürlich nicht zu kurz kommen. Wir üben Lieder, die wir dann zu Ostern im Gottesdienst voller Freude zum Klingen bringen können. Vielleicht werden wir ja sogar ein kleiner Osterchor, der 2 Lieder zum Ostergottesdienst singen möchte? Wer dazu mit seinem Instrument spielen möchte, bringe es bitte zum Osterbastelnachmittag mit. Kommt gerne mit euren Freunden, Eltern, Großeltern oder auch euren Nachbarn. Jeder ist willkommen.

Eure Gemeindepädagogin Folke