Ev.-Luth. Versöhnungsgemeinde Schwerin-LankowWir über uns

In den Jahren 1999/2000 wurde in Lankow die Versöhnungskirche errichtet. Die bereits 1966 gegründete evangelisch-lutherische Versöhnungsgemeinde nutzte bis dahin gemietete Räume einer Villa am Lankower See. Der zur Verfügung stehende Raum reichte der wachsenden Gemeinde jedoch schon bald nicht mehr aus, wodurch der schon seit Errichtung des Plattenbaugebietes gehegte Wunsch nach einem Kirchenbau nach der Wende umgesetzt wurde.

Das Symbol der Versöhnungsgemeinde zeigt Menschen aus allen Generationen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Für sie alle haben wir Angebote und möchten gemeinsam den christlichen Glauben leben.

Unser Leitbild beschreibt den Weg, auf dem wir uns sehen:

Wir öffnen in Lankow neue Räume für Erfahrungen mit Gott.

Wir schöpfen Kraft für das Zusammenleben.

Wir suchen Wege des Friedens und der Gerechtigkeit.

Im Zuge einer möglichen Fusion unserer Gemeinde mit anderen Gemeinden wird dieses Leitbild auf Aktualität und Erneuerungsbedarf zu prüfen sein.

  • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow
  • Pastorin Anne-Kathrin Schenk
  • Pfarrstelle
  • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow
  • Reinhard Sorge
  • Gemeindepädagogik
  • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow
  • Pastorin Konstanze Helmers
  • Pfarrstelle