Kirchen und Kapellen der Kirchengmeinde Fürstenberg/HavelKirche Althymen

1872 wurde die Alttymender Dorfkirche erbaut. Wie die Fürstenberger Stadtkriche ist auch diese ein Bauwerk nach Plänen von dem Strelitzer Hofaumeister  Friedrich Wilhelm Buttel in neubyzantinischen Formen errichtet worden.

1945 durchschlug ein sowjetischer Granatenblindgänger das Kirchendach. 1952 wurde das Langhaus nach einem Baumbruch zur Ruine. Nach Renovierungsmaßnahmen erhielten Turm und Apsis nach 2010 neue Bedachungen und die Wände wurden gesichert.

Die Kirche ist heute Eigentum der Kommune. Am Ostermontag findet dort der bisher einzige Gottesdienst im Jahr statt Ein sehr kleiner Raum bietet Schutz vor den Witterungen. Aber auch der Innenraum bietet eine Möglichkeit, Gottesdienste oder andere Veranstaltungen unter freiem Himmel zu erleben. Viele Brautpaare nutzen das schöne Ambiete dieser besonderen Kirche. Altthymen gehört zur evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Fürstenberg/Havel, die wegen der historischen Zugehörigkeit zu Strelitz Bestandteil des lutherischen Kirchenkreises Mecklenburg ist.