Nach oben

Morgenandacht


Von Dr. Matthias Bernstorf, Schwerin

"Lady Agnes“

Ein Sprichwort sagt: „Die Liebenden sind dem Himmel am nächsten“. Schöner Satz, finde ich. Weil ich glaube: Wenn wir einander lieben, sind wir für einen Augenblick, wie Gott uns gedacht hat: glücklich, geborgen, in einer Art himmlischem Ausnahmezustand, als ob wir auf Wolken schweben.

Einer, der es wissen muss, ist Otto Lilienthal. Er stammt aus Anklam. Seine erste Liebe hat er geheiratet: seine Frau Agnes. Seine zweite Liebe war das Fliegen. Vor 125 Jahren gelang ihm in Stölln der bis dahin längste Gleitflug. Nach seiner Frau ist ein Flugzeug benannt, das für Paare dort bis heute eine besondere Anziehungskraft ausübt.

Es ist eine Iljuschin 62, vierstrahlig, für einen kleinen Segelflugplatz wie in Stölln viel zu groß. Dennoch hat Pilot Heinz Dieter Kallbach sie kurz nach der Wende hier gelandet. Heute ist sie Teil des Otto-Lilienthal-Centrums. Dieses Flugzeug können Sie besuchen, Sie können in der „Lady Agnes“ Platz nehmen wie normale Flugpassagiere, und Sie können noch etwas: heiraten. Über 900 Brautpaare haben sich im „Trau-Raum“ der „Agnes“ das Ja-Wort gegeben.

Die Liebenden sind dem Himmel am nächsten, auch, wenn sie bodenständig seit vielen Jahren zusammenleben. Kann man dann immer noch kirchlich heiraten? Na klar! Nur, dass diese Paare vielleicht schon miteinander erfahren haben, was sich Frischvermählte wünschen: Gottes Segen.


Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.