Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lichtenhagen Dorf

Tagebuch - Das Jahr 2020


„Bringt den Stein ins Rollen“ - Ostersteine als Zeichen der Hoffnung *
Liebe Gemeindeglieder,
unsere Christenlehrekinder sind eingeladen, bei der untenstehenden Aktion mitzumachen. Auch Sie/Dich möchten wir begeistern, Ostersteine zu bemalen. Wir wissen noch nicht, wann unser erster gemeinsamer Gottesdienst in unserer schönen alten Dorfkirche wieder stattfinden kann.
Aber an unsere Osterhoffnung, die uns das ganze Jahr trägt, ausgedrückt im Zeichen der bemalten Ostersteine, wollen wir uns dann erinnern.

„Bringt den Stein ins Rollen“ - Ostersteine als Zeichen der Hoffnung *
Wir leben in aufregenden Zeiten. Durch das Coronavirus lastet Vieles auf uns wie ein Stein aus Angst, Hoffnungslosigkeit und Einschränkungen. Die Bibel erzählt, wie drei Frauen niedergedrückt unterwegs sind. Sie gehen zum Grab. Sie wollen Jesus mit Öl salben. Sie haben gesehen, wie sein Grab verschlossen wurde.
Nun fragen sie untereinander: „Wer kann uns den Stein vom Grabeingang wegrollen?“ Als sie ankommen, sehen sie, der Stein ist weggerollt und das Grab ist leer. Da erkennen sie, Gott hat mit seiner Liebe Jesus von den Toten auferweckt.
Der weggerollte Stein wird zum Symbol der Botschaft, dass Gottes Liebe stärker ist als der Tod. Aus dem Zeichen der Ohnmacht wird ein Zeichen der Hoffnung, ein Osterstein.

Lasst uns auch gemeinsam unterwegs sein und uns an der Aktion der Nordkirche „Bring den Stein ins Rollen“ beteiligen und von unserer „Oster-Hoffnung“ erzählen. Und so kann es gehen:
  • Wir überlegen, was für uns Hoffnungsbilder sind. Welche Symbole kennen wir? Welche Bibelworte erzählen von der Hoffnung?
  • Diese Hoffnungsbilder malen wir auf Steine. Entweder wir haben noch Vorräte oder beim nächsten Strandspaziergang sammeln wir. Die Größe spielt keine Rolle.
  • Zum Bemalen können wir Acrylfarben, wasserfeste Stifte oder Acryllack verwenden. Temperafarben gehen ebenso, denn alle Steine sollten zum Schluss mit einem Lack - Nagellack ist auch möglich - versiegelt werden.
  • Fotografieren Sie Ihre Steine und schicken Sie diese an mich, Conny Buck, eMail oder Handy 01729052362. Ich werde sie dann auf unserer Internetseite zum Osterfest hochladen. So können wir die „Osterhoffnung“ bis zu unserem Wiedersehen schon verbreiten.
Wenn sich die Situation um die Corona-Krise etwas beruhigt hat, können Sie / könnt Ihr die Ostersteine der Hoffnung im Pfarrhaus Lichtenhagen und in den Gemeinderäumen im „middenmang“ abgeben oder zum ersten Gottesdienst mitbringen. Wer nicht mitmachen möchte, begleite diese Aktion im Gebet.
Herzliche Grüße
Ihre Kirchengemeinden Lichtenhagen Dorf und Lütten Klein

* Eine Aktion der Nordkirche

Weltgebetstag aus Simbabwe - 6.3.2020
In großer Runde feierten wir den diesjährigen ökumenischen Weltgebetstag, den Frauen aus Simbabwe vorbereitet hatten. Sie luden uns zur Feier des weltweiten gemeinsamen Gottesdienstes mit dem Thema "Steh auf und geh!" (in der Bibel Johannesevangelium 5,2-9a) ein. Jesus sagt zu dem Kranken: "Steh auf, hebe deine Matte hoch und geh umher!" Diese Aufforderung gilt auch uns uns und wir können sie auch anderen zumuten. Drei Fragen diskutierten wir in kleineren Gruppen:
  1. Wo in deinem Leben oder in deinem Umfeld wäre die Frage Jesu notwendig: "Willst du gesund werden?"
  2. Welche Hindernisse oder Bedenken stehen einer Veränderung im Weg?
  3. Was bedeuten die Worte "Steh auf, nimm deine Matte und geh!" für dich?
Gar nicht so einfach, damit zurecht zu kommen ...
Anschließend gab es viele wunderbare Speisen am mitgebrachten Buffet und der Weltladen bot Erlesenes aus seinem großen Angebot an.

Tag der erneuerbaren Energien in MV - auf 22.8.2020 verschoben
Am 6. Februar 2020 fand in Güstrow ein "Kick off" zum "Tag der erneuerbaren Energien in MV" statt. Energieminister Pegel hatte, wie schon in den sechs Jahren vorher, alle Aktiven eingeladen. Eigentlich sollte dieser Tag am 25.4.2020 stattfinden.
Nun findet dieser "Tag" am Wochenende vom 21.-23.8.2020 landesweit statt. Wir beteiligen uns mit unserer neuen Photovoltaikanlage und der Erdwärmepumpe in der Scheune. Es wird einen Tag der offenen Tür am Samstag, 22.8.2020, geben, an dem alle Interessierten die Technik und Heizung mit allen Details besichtigen können.
Die Gießkanne ist das Rufzeichen bei allen Betrieben und Institutionen, die sich beteiligen. Wir bekommen eine große und drei kleine Kannen, die absichtlich nicht aus Kunststoff sondern Metall sind.

Hausmusik - 26.1.2020
Zum siebenten Mal fand die Hausmusik in der Lichtenhäger Dorfkirche statt. Dieses Jahr ohne Kantor Andreas Hain, der zu einem Kuraufenthalt unterwegs ist. 11 Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger boten ein gut einstündiges Programm, was von den Anwesenden mit viel Beifall bedacht wurde. Herzlichen Dank an Barbara und Andreas Heintz, die dieses Programm initiiert und geleitet haben.

Abbau des Weihnachtsbaumes in der Kirche -13.1.2020
Nach dem Neujahrsempfang am Sonntag, 12.1., wurde der Weihnachtsbaum in der Kirche abgebaut. Die Männergruppe war flott dabei, nach 30 Minuten war alles erledigt und das Danke-Frühstück konnte im Gemeinderaum aufgesucht werden.
Herzlichen Dank an alle, die bei solchen Gelegenheiten weder Kraft noch Mühe und Zeit scheuen und mit Anpacken.

Neujahrsempfang - 12.1.2020
Am Sonntag, 12.1.2020, fand nach dem Gottesdienst der Neujahrsempfng der Kirchengemeinde statt. Nach den guten Wünschen für das neue Jahr wurde der große Bilderrückblick gehalten, der sich sehr am Tagebuch 2019 orientierte. Ebenso konnte der Scheunenumbau von Januar bis Dezember mit allen großen Ereignissen noch einmal angesehen werden - siehe Bautagebuch.

Urlaubskirchen der Ausstellung 2019
Seit Ende September 2019 war die Urlaubskirchenausstellung in der Kirche zu sehen, nun auch hier im Internet. Viel Spaß beim Durchklicken. Hier sind die Kirchen, die nicht in der Ausstellung zu sehen waren.
Auch in diesem Jahr soll es eine Ausstellung geben, denken Sie an "Ihre Urlaubskirche"!

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.