Nach oben

Malchin und Schloen

Einbruch in zwei Pfarrhäuser

12.02.2020 ǀ Neubrandenburg.  Zwei Einbrüche in Pfarrhäusern meldet die Polizeiinspektion Neubrandenburg: So ist es in der Nacht auf Dienstag zu einem Einbruch in das Pfarrhaus in Malchin (Schweriner Straße) gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind die Täter über eine rund zwei Meter hohe Mauer auf das Gelände gelangt und dann in die Büroräume des Pfarrhauses eingebrochen. Sie haben nach Polizeiangaben eine dreistellige Summe Bargeld gestohlen. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Zwischen Freitag und Dienstag sind zudem unbekannte Täter in das Pfarrhaus in Schloen eingedrungen und haben dort weitere Türen gewaltsam geöffnet. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter auch hier eine hohe dreistellige Summe Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, werde geprüft, hieß es.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.