Nach oben

Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis

Kollekten 2020 (Archiv)


APRIL 2020

***

05. APRIL (Palmarum) Festgelegte Kollekte der Landeskirche 

Landeskirchenweite Kollekte der VELKD und UEK am 5. April (Palmarum)
Kirche endet nicht an den Grenzen der Gemeinde. So sind wir als Nordkirche zusammen mit weiteren lutherischen Kirchen Mitglied in der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und haben in der Union der Evangelischen Kirchen einen Gaststatus. Als Zeichen dieser Verbindungen erbitten wir heute Ihre Kollekte für zwei Projekte:  Innerkirchliche Aufgaben der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD)  und  Stiftung  zur  Bewahrung  kirchlicher  Baudenkmäler  in  Deutschland (Stiftung KiBa)

Projekt 1) Innerkirchliche Aufgaben der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD)

In der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) sind sieben lutherische Landeskirchen mit zusammen rund zehn Millionen Gläubigen verbunden. Neben den Handlungsfeldern Theologie, Gottesdienst und Liturgie ist die weltweite Ökumene ein besonderer Schwerpunkt. Mit der von den Gliedkirchen erbetenen Kollekte wird die kirchliche und diakonische Arbeit in Afrika, Asien, Osteuropa und Lateinamerika unterstützt.
 
Ein besonderes Anliegen sind Projekte, mit denen Frauen nachhaltig gefördert werden. In ihrer Fähigkeit, Frieden zu stiften und zu versöhnen, haben Frauen eine hohe  Verantwortung. Es ist wichtig, sie in dieser Aufgabe in einem sich radikalisierenden Umfeld zu unterstützen. So werden beispielsweise in Simbabwe, Kenia und Kamerun regelmäßig Seminare zum Thema „Mediation und Friedensvermittlung“ gefördert.

Auch junge Frauen werden darin ermutigt, „nein“ zu sexueller und häuslicher Gewalt zu sagen. Auf diese Weise wird ihre Würde gestärkt und sie können sich als Gottes Ebenbild verstehen. Die Kirche hat dabei eine wichtige vermittelnde Funktion, die auch in die Gesellschaft ausstrahlt.

Mit Ihrer Hilfe kann die VELKD schnell und unbürokratisch auf Anfragen eingehen. Bitte helfen Sie mit, diese wichtigen Maßnahmen zu unterstützen.

Fürbittengebet:
Großer Gott, wir danken dir für deine weltweite Kirche, für die Gemeinschaft aller Gläubigen. Wir danken dir für alle Männer und Frauen, die du in die Nachfolge deinen Sohnes Jesus Christus gerufen hast und die ihren Nächsten in Liebe dienen. Mach uns zu  Friedensbotinnen und Friedensboten deines Reiches.
 
Projekt 2) Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa/ Vorschlag der UEK)

Kollekte für die Erhaltung gefährdeter Kirchengebäude
Große Kirchen mit ihren weithin sichtbaren Türmen prägen seit jeher das Stadtbild der deutschen Städte. Der Aufwand, solche Kirchen zu erhalten und zu sanieren, ist entsprechend hoch. Ihre Eigentümer sind die Kirchengemeinden. Die heute oft kleiner werdenden Gemeinden könnten ohne finanzielle Zuschüsse ihre Kirchen kaum unterhalten. Die EKD-weite Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) unterstützt Kirchengemeinden dabei, ihre Kirchen zu retten. Eine Förderung durch die Stiftung KiBa zieht weitere Fördermittel oft in vielfacher Höhe nach sich. Auch das Gemeindeleben verändert sich durch die große gemeinsame Aufgabe, und nicht selten entstehen Fördervereine, die weit über den Kreis der Gemeinde selbst hinausreichen. Damit wird auch Ihre Kollekte, die ohne Abzug für Fördermaßnahmen verwendet wird, vielfach wirksam. Kirchen sind mehr als ein Denkmal!

Bibelwort:
Denn wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es auszuführen?        (Lukas 14,28)

***

12. APRIL (Ostersonntag) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Pommern

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Wir dürfen sie heute um eine Kollekte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis bitten, das ist toll. Schon in den letzten Jahren haben sie mit ihrer Kollekte immer wieder diese Arbeit unterstützt, dafür danken wir ihnen herzlich. Heute sammeln wir die Kollekte vor allem für die Arbeit mit Kindern und ihren Familien. Besonders im ländlichen Pommern gibt es wenige Angebote, bei denen Kinder und junge Familien sich treffen, austauschen und bestärken lassen können. Wir haben eine besondere Aufgabe als Kirche, Kindern und Familien Gesprächspartnerin und Begleitung bei der Erziehung im christlichen Glauben zu sein. Viele engagierte Ehrenamtliche und ausgebildete Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sind in unserem Kirchenkreis in diesem Auftrag unterwegs. Für die Unterstützung von Projekten in den Regionen, wie zum Beispiel Sommerfreizeiten, Kinderbibelwochen, Eltern-Kinder-Rüstzeiten, soll die Kollekte heute bestimmt sein. Sie können mit ihrer Kollekte helfen, dass diese Arbeit gelingt. Vielen Dank!

***

19. APRIL (Quasimodogeniti) Festgelegte Kollekte des Sprengels Mecklenburg und Pommern

Gustav-Adolf-Werk in MV zur Unterstützung für Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden in Kasachstan
Nur wenige Mitarbeitende der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kasachstan (ELKRK) haben ihre Ausbildung an einer theologischen Hochschule erhalten. Die Kirche braucht jedoch kompetente Fachleute für Gottesdienste, Diakonie und Seelsorge. Eine besondere Rolle spielen Mitarbeitende im Kinder- und Jugendbereich, denn ohne eigenen Nachwuchs ist der Fortbestand der Gemeinden gefährdet. Um die Lücken in der theologischen Ausbildung ihrer Mitarbeitenden zu schließen, hat die ELKRK ein langfristiges Ausbildungsprogramm mit verschiedenen Seminaren erarbeitet. Die Ausgaben für die Reisekosten, Büromaterial u.a. sind hoch. Deshalb bittet die Kirche um Unterstützung für ihre Ausbildungsprogramme.

***

26. APRIL (Misericordias Domini) Freie Kollekte

MÄRZ 2020

***

01. MÄRZ (Invokavit) Festgelegte Kollekte der Landeskirche 

Nachhaltige Wasserversorgung in Tansania – eine Frage der Gerechtigkeit
Globale Ungerechtigkeit wird häufig an materiellen und sozialen Ungleichheiten festgemacht. Der Klimawandel entzieht weltweit Lebensgrundlagen von Menschen. Somit verursacht der Klimawandel schon jetzt und auch zukünftig größere Konflikte und Migration. Das Bewusstsein für diese Dimension von Gerechtigkeit ist in Deutschland gestiegen und bewegt viele Jugendliche und Erwachsene, denn die Folgen eines Lebensstils, der die Ressourcen unseres Planeten rücksichtslos ausbeutet, sind nicht mehr zu leugnen. Nicht nur in sensiblen Regionen, wie den arktischen Gebieten und den Tropen, werden die Veränderungen schon seit einiger Zeit sichtbar. Ein steigender Meeresspiegel, langanhaltende Dürren oder Unwetter sind heute schon Realität.
Dabei ist die Bewahrung der Schöpfung gleichermaßen ein christliches und aktuelles globales Gerechtigkeitsthema.
Die Nordkirche hat die Ethnologin Dr. Anne-Christina Achterberg-Boness, Fachfrau für Land- und Wasserrechte, mit ihrer Familie nach Tansania entsandt. Gemeinsam mit der tansanischen Partnerkirche sucht sie nach Anpassungsmöglichkeiten durch nachhaltige und ganzheitliche Landwirtschaft. Zentral ist dabei eine schonende Wasserversorgung mit der Sammlung von Regenwasser und fairen Brunnenprojekten, um die Dürrefolgen abzumildern.
Helfen Sie mit Ihrer Kollekte, damit sich das Zentrum für Mission und Ökumene für die Bewahrung der Schöpfung und mehr Klimagerechtigkeit in Tansania einsetzen kann.

***

08. MÄRZ (Reminiszere) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Pommern

Arbeit mit Geflüchteten
Weltweit sind viele Menschen auf der Flucht. In Vorpommern erreicht uns davon aber nur ein kleiner Teil. Das liegt an politischen Entscheidungen. Die Menschen wohnen in Gemeinschaftsunterkünften, zum Beispiel in Torgelow und Barth, Tribsees oder Wolgast. Zudem leben hier auch viele Menschen, die schon vor einigen Jahren einen Asylantrag gestellt haben, und die nun hier blieben dürfen. Wir begegnen ihnen im Alltag, beispielsweise in Kita und Schule, Ausbildung und Beruf.
Egal, ob sie schon lange hier sind oder erst kurz: Manche Menschen suchen eine neue Heimat im christlichen Glauben. In unseren Kirchengemeinden wächst ihre Zahl. Dass sie sich von ihrer bisherigen Religion abwenden, führt oft zum Bruch mit ihren Familien in ihren Herkunftsländern. Darunter leiden sie sehr. Deshalb ist es wichtig, dass unsere Kirche ihnen eine Heimat bietet. Dafür schafft die kirchliche Flüchtlingsarbeit besondere Angebote. Deshalb erbitten wir Ihre Spende.

***

15. MÄRZ (Okuli) Festgelegte Kollekte der Landeskirche 

3. Chorfest „Dreiklang“ der Nordkirche
Die Kollekte dient der Unterstützung des 3. Chorfestes „Dreiklang“ der Nordkirche vom 21.-23. August 2020 in Schwerin. Unter Federführung des Kirchenchorwerks im Hauptbereich „Gottesdienst und Gemeinde“ und der Landeskantorin Christiane Hrasky treffen sich bis zu 3000 Sängerinnen und Sänger der Nordkirche, aber auch Gäste und Chöre aus den Partnerkirchen rund um die Ostsee zum gemeinsamen Musizieren. In das Fest eingebettet ist das 2. Treffen der Jugendchöre der Nordkirche.
In Kirchen und auf Plätzen, in Gottesdiensten und Konzerten, in Workshops, beim Abend der Begegnung und einer Chornacht soll die Faszination des Singens und die verbindende Kraft und Ausstrahlung der Chormusik hörbar und erlebbar werden. Für die Durchführung dieses Chorfestes ist die Kollekte bestimmt.

***

22. MÄRZ (Laetare) und 29. MÄRZ (Judika) Freie Kollekte

FEBRUAR 2020

***

02. FEBRUAR (Letzter Sonntag nach Epiphanias) Festgelegte Kollekte der Landeskirche

Diasporaarbeit
Kollekte zugunsten der Arbeit des Gustav-Adolf-Werks
Seelsorge für kranke Menschen ist in Brasilien eher die Ausnahme als die Regel.  Wer krank ist, wird oft mit seiner Diagnose allein gelassen. Die Evangelische Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien möchte deshalb ein System der Krankenhausseelsorge aufbauen und ihre Pfarrerinnen und Pfarrer entsprechend schulen. Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) unterstützt die Kirche bei diesem und weiteren Projekten.
Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie die Arbeit des GAW in Brasilien.

***

09. FEBRUAR (Septuagesimae) Festgelegte Kollekte des Sprengels Mecklenburg und Pommern

Evangelische Schul- und Gemeindearbeit in Jerusalem und Palästina (Jerusalemsverein)
Der Jerusalemsverein unterstützt direkt die Gemeinde- und Schularbeit in den Gemeinden unserer Partnerkirche, der „Evangelisch-lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land“ (ELCJHL). Diese kleine Kirche braucht für ihre diakonischen und pädagogischen Aufgaben dringend Hilfe. Die etwa 2500 Lutheraner unterhalten sechs Gemeinden und drei Schulen in Palästina und Jordanien. Sie wirken in dieser besonderen Region für Frieden und Versöhnung, sie sind Zeuginnen und Zeugen des Evangeliums. So erhalten die Christinnen und Christen vor Ort eine Perspektive und die Menschen das wichtige Signal, dass wir mit ihnen verbunden sind.

***

16. FEBRUAR (Estomihi) und 23. FEBRUAR (Estomihi) Freie Kollekte


JANUAR 2020

***

05. JANUAR (2. Sonntag nach dem Christfest) Festgelegte Kollekte der Landeskirche 

Diakonisches Werk der EKD
„Das gesellschaftliche Miteinander gerecht gestalten – Diakonische Projekte für soziale Teilhabe und zivilgesellschaftliches Engagement“
Ausgrenzung und menschenfeindliche Einstellungen begegnen uns in allen Teilen der Gesellschaft. Mit Ihrer Kollekte sorgen Sie dafür, dass Menschen auch in schwierigen Lebenslagen nicht an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Mit dieser Kollekte unterstützen Sie konkrete Projekte, die Menschen vor Ort dabei unterstützen, ihrem Anliegen Gehör zu verschaffen und sich mit Mut und Zivilcourage für unser demokratisches Zusammenleben und gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus einzusetzen.

Erläuterungen
Die Diakonie Deutschland setzt sich für die gerechte Teilhabe aller Menschen ein - unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer Hautfarbe, ihrem Wohnort oder ihren finanziellen Möglichkeiten. Sie leistet konkrete Unterstützung von Familien, in der Kinder- und Jugendhilfe, der Hilfe für alte Menschen und für Menschen mit Behinderung. Sie hilft, Zugewanderte in Bildung, Arbeitsmarkt und Nachbarschaft zu integrieren. Und sie ist da, wenn Armut und soziale Ausgrenzung drohen. Die Diakonie ermutigt Menschen, sich für ihre Interessen und eine lebendige Demokratie stark zu machen.

Fürbittengebet
Guter Gott, viele Menschen haben das Gefühl, zu kurz zu kommen und nicht gehört und wahrgenommen zu werden. Lass sie erfahren, dass sie für andere Menschen wichtig sind, dass sie mitgestalten können und in unserer Gesellschaft gebraucht werden.

Bei einigen Menschen schlägt das Gefühl der Ohnmacht in Vorurteile, Hass und Diskriminierung um. Lass uns nicht aufgeben, mit ihnen das Gespräch, den konstruktiven Streit und friedliche Wege der Konfliktlösung zu suchen. Lass uns aber auch mutig allen Formen der Ausgrenzung entgegentreten.

***

12. JANUAR (Erster Sonntag nach Epiphanias) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Pommern

Schullandheim Sassen
Das Evangelische Schullandheim in Sassen ist das Zentrum der kirchenkreislichen Arbeit mit Konfirmandinnen, Konfirmanden und Jugendlichen. Es ist ein Haus für Gemeindegruppen und Schulklassen. Der „Sassen-Spirit“ ist bei Jugendlichen berühmt! Seit mehr als 15 Jahren befindet sich das Haus in kirchlicher Trägerschaft und ist in den letzten Jahren erweitert und in seinen Arbeitsmöglichkeiten gestärkt worden. Hier finden die Konficamps der Konfiarbeitsstelle des Kirchenkreises statt. Hier treffen sich die Teamerinnen und Teamer zu ihren Ausbildungswochenenden, hier sammeln viele Schülerinnen und Schüler oft die ersten Erfahrungen mit Kirche. Das Schullandheim trägt sich aus den Teilnahmebeiträgen, ist aber auch immer auf Unterstützung des Kirchenkreises angewiesen. In diesem Jahr muss das baufällig gewordene „Schleppdach“, der Treffpunkt für alle „Outdoor“-Aktivitäten und Ort für die Gottesdienste während der großen Treffen, erneuert werden. Sie können mit Ihrer Kollekte dazu beitragen, dass die wichtige Arbeit in diesem Haus abgesichert wird. Wir danken Ihnen sehr dafür!

***

19. JANUAR (Zweiter Sonntag nach Epiphanias) und 26. JANUAR (Dritter Sonntag nach Epiphanias) Freie Kollekte

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.