Nach oben


Nr. 33 | 17. August 2014

9. Sonntag nach Trinitatis

Ein Halbes ist nichts Ganzes

Von Roland Springborn, Greifswald
…damit in allen
Dingen Gott
gepriesen werde
1.Petr. 4,11


Junge, mach nicht alles halb, sagte meine Mutter, wenn ich den Mülleimer zwar unten in der Tonne entleert hatte, aber vergaß, ihn wieder mit nach oben zu bringen. Halbe Sachen konnte sie nicht leiden.

Gott preisen in allen Dingen, lesen wir im 1.Petrusbrief. Nicht in einigen wenigen. Nicht nur in denen, die wir mögen. Nein, auch in denen, die uns schwer fallen. In allen Dingen. Geht es nicht ein bisschen kleiner?, mag sich da mancher fragen. Warum immer gleich alles? Genügt nicht auch die Hälfte? Schon damit sind wir doch oft überfordert. Weil Gott kein halber Gott ist. Weil er keine halben Sachen liebt. Und weil, wie es einmal einer gesagt hat: Ein halber Christ ein ganzer Unsinn ist. Deshalb: In allen Dingen!

Dazu zählt im heutigen Sonntagstext das Predigen. Das Lob der Natur in dieser schönen Sommerzeit ist angebracht, das Lob des Menschen tut auch einmal gut. Das Schimpfen auf die Verhältnisse ist oft eine Predigt zum Fenster hinaus. Denn die, die es hören sollten, sind selten da. Klagen und Schmerzen einen Namen zu geben, ist wichtig und erleichtert. Aber es wäre doch erst die halbe Predigt. Zu allen Dingen, zur ganzen Predigt gehört der Lobpreis Gottes dazu.

Zum Predigen kommt das Dienen. Das Wort wird zur Tat. Wort und Tat sind wie die beiden Seiten einer Münze. Fehlt eine, ist es Falschgeld. Das Dienen dient nicht dazu, in Demut zu baden. Zuviel Demut kann der Anfang vom Hochmut sein. Dienen wird zum Lobpreis Gottes, wenn wir den Menschen nicht als Kostenfaktor, sondern als ein von Gott geliebtes Geschöpf sehen. Aber es ist nicht leicht, im Leid Gott zu preisen. Doch auch das Leid gehört zu allen Dingen. Manchmal bleiben wir gerade hier auf halbem Weg stehen. Das Tröstliche ist, dass Gott aus den Bruchstücken unserer halben Sachen ein wunderbares Ganzes machen kann und wir ihn dann in allen Dingen durch Jesus Christus preisen können.