Nach oben

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Mecklenburg

Zahlen und Fakten


Mitglieder und Amtshandlungen 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006
Mitglieder   177.944 183.344 185.741 186.659 189.934 192.918 196.272 200.905 204.823
Kirchengemeinden 255 262 266 266 266 269 284 284 284 284
Taufen   1354 1414 1911 1777 1621 1638 1698 1866 1739
Konfirmationen   939 983 1014 1.013 924 880 890 841 917
Trauungen   202 195 246 276 317 251 280 332 309
Gottesd. zur Eheschließung   318 275 312 335 297 306 317 281  
Ev. Beerdigungen   2209 2811 2749 2809 3114 2905 2999 3146 2992
Austritte   3341 2051 1412 1066 1180 1250 1327 1574 1197
Aufnahmen   193 241 294 294 417 400 372 448 453
Gottesdienstbesucher   656.967 665.788              
Ehrenamtliche MitarbeiterInnen   12.630 12.624 12.493 12.611 12.169 12.036 12.833 11.886 11.645
Kirchenmusik. Veranstaltungen   1707 1749 1810 1704 1792 1682 1706 1814  

Bestand an Kirchen 2015
Stadtkirchen 84
Dorfkirchen 580
davon unter Denkmalschutz 97 %
Ruinen 12
(Hinweis: Die meisten sind bereits seit Jahrhunderten Ruine, wie zum Beispiel: Domherrenhagen oder sind wie Friedland St. Nikolai im Jahre 1945 zerstört worden.)
Aufgegebene Kirchen - Kirche Rollenhagen bei Neustrelitz (1995 mit Gottesdienst entwidmet)
- Kirche Boitin bei Wismar (entwidmet, frühere Friedhofkapelle)
- Marienkirche Neubrandenburg wurde zur Konzertkirche umgewandelt (Der finnische Architekt Prof. Pekka Salminen integrierte in die altehrwürdige Backsteinhülle einen hochmodernen Konzertsaal und schuf dabei eine wundervolle Symbiose von Altem und Neuem)
Zahl der gefährdeten Kirchen 100 (d.h. fast jede siebte Kirche!) Für die Notsicherung werden ca. 24,0 Millionen Euro benötigt.
Hinweis: Die einsturzgefährdeten Bereiche sind durch Absteifungen, Notüberdachungen und Absperrungen gesichert)
weitere kirchliche Gebäude (große Pfarrhäuser, Scheunen etc.) 329
davon unter Denkmalschutz 60 %
Gemeindezentren 19
Gebäudebestand insgesamt mehr als 1500
Kirchbauvereine 150
Bauinvestitionen jährlich zirka 14,0 Mio. Euro
(Fördergelder von Bund und Land, Zuschüsse Stiftungen und Landeskirche Bayern, Spenden, Eigenmittel Kirchengemeinden, Kirchenkreis Mecklenburg und Landeskirche)

Stand: Dezember 2015