Nach oben

Klimaschutzprojekt gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Evangelische Grundschule aus Wismar ist deutsche Energiesparmeister-Schule

Die Evangelische Schule Robert Lansemann in Wismar ist Bundessieger im Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen.
14.06.2019 ǀ Wismar.  Die evangelische Grundschule "Robert Lansemann" aus Wismar hat den bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen gewonnen. Für ihr Klimaschutzprojekt, mit dem sie Plastikmüll vollständig aus ihrer Schule verbannen wollen, erhielten die Schüler die meisten Stimmen bei einer Online-Abstimmung um den Bundessieg, wie die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH mitteilte. Mehr als 6.500 der knapp 50.000 abgegebenen Stimmen gingen an die Wismarer. Der mit 2.500 Euro dotierte Titel "Energiesparmeister Gold" wurde am Freitag im Berliner Bundesumweltministerium übergeben.

Die evangelische Schule "Robert Lansemann" gehört zu den 16 landesweiten Siegern des Energiesparmeister-Wettbewerbs, die für den Landessieg jeweils 2.500 Euro sowie Sachpreise erhielten. Außerdem vergab die Wettbewerbsjury einen Sonderpreis für nachhaltiges Engagement sowie eine Anerkennung für musikalische Leistungen. Die Gewinner-Schulen werden auch mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt, der sie bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

Die Schüler und Lehrer der evangelischen Schule "Robert Lansemann" in Wismar hatten als ersten Schritt einen Appell an ihre Eltern verfasst. Diese sollen nur noch verpackungsfreie Lebensmittel in die Brotboxen packen und auch bei Getränken auf Einwegplastik verzichten. In einem zweiten Schritt forderten die Grundschüler die örtlichen Supermärkte und heimische Hersteller dazu auf, weniger Verpackungen zu produzieren.  

Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion innerhalb der Kampagne "Mein Klimaschutz" im Auftrag des Bundesumweltministeriums. Der Schulwettbewerb wird seit elf Jahren von co2online durchgeführt. In diesem Jahr bewarben sich 299 Klimaschutzprojekte.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.