Nach oben

Landesbischöfin predigte am Pfingstsonntag

"Wir sind relevant für Menschen, nicht für Systeme"

31.05.2020 ǀ Schwerin.  Nordkirchen-Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt hat in ihrer Pfingst-Predigt die Bedeutung der Kirchen betont. "Weil wir für Gottes Reich relevant sind, müssen wir sicher - ganz sicher - nicht belegen oder erweisen, dass wir systemrelevant sind - für welches System auch immer", sagte die Landesbischöfin am Sonntag im Schweriner Dom. "Wir sind relevant für Menschen, nicht für Systeme."

Die Kirchen seien "relevant dafür, dass Liebe und Barmherzigkeit ihren Raum suchen und finden, ihn beanspruchen und einnehmen. Dass sie zunehmen und größer werden, damit Frieden und Gerechtigkeit sich ausbreiten", so Kühnbaum-Schmidt weiter. Alle Menschen müssten in Würde leben können.

Erstmals seit Beginn der Corona-Beschränkungen hatte die Landesbischöfin wieder in einer Kirche gepredigt. Im vergangenen Jahr war sie zu Pfingsten im Schweriner Dom in ihr Amt eingeführt worden. In ihrer Predigt ging Kühnbaum-Schmidt auch auf die Verbundenheit mit den Partnerkirchen der Nordkirche in aller Welt ein: "Ich denke an die Schwestern und Brüder aus Indien und Tansania, aus Brasilien und China, aus dem Nahen Osten ebenso wie aus Europa. Die Not so vieler Menschen ist gravierend, sie brauchen unsere Hilfe."
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.