Menu

Machen Sie mit!

Wahl der Kirchenkreissynode 2017

Korrekt gewählt und alle Stimmen ausgezählt: Die Wahlausschüsse in den evangelischen Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern hatten in den vergangenen Tagen alle Hände voll zu tun. Die Kirchengemeinderäte in den insgesamt 404 Gemeinden waren im September zur Stimmangabe aufgerufen. Jetzt steht fest, wer als neuer Kirchenkreissynodaler das Vertrauen von der Basis bekam. Die gewählten Frauen und Männer werden nunmehr schriftlich informiert. Sie haben anschließend eine Woche Zeit, ggf. zu erklären, dass sie die Wahl nicht annehmen. Erst dann stehen die endgültigen Wahlergebnisse für die beiden Synoden namentlich fest, welche anschließend auf dieser Seite veröffentlicht werden. mehr
Hier finden Sie in Kürze alle Wahlergebnisse! 
Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl in die Kirchenkreissynode Mecklenburg

Kandidatenbroschüre Wahlkreis 1 (Kirchenregionen Müritz, Stargard, Neubrandenburg, Strelitz und Stavenhagen)

Kandidatenbroschüre Wahlkreis 2 (Kirchenregionen Boizenburg-Wittenburg, Hagenow, Ludwigslust-Dömitz und Parchim)

Kandidatenbroschüre Wahlkreis 3 (Kirchenregionen Mecklenburgische Schweiz, Güstrow, Ribnitz/Sanitz und Sternberg)

Kandidatenbroschüre Wahlkreis 4 (Kirchenregionen Bad Doberan und Rostock)

Kandidatenbroschüre Wahlkreis 5 (Kirchenregionen Gadebusch, Grevesmühlen, Schwerin-Land, Schwerin-Stadt und Wismar)
Wahlvorschläge

Jedes volljährige Gemeindeglied kann für die Kirchenkreissynode seines Kirchenkreises kandidieren. Alle Gemeindeglieder können Wahlvorschläge einreichen und - soweit sie volljährig sind - zur Wahl vorgeschlagen werden. Es ist auch möglich, sich selbst vorzuschlagen! Diese Vorschläge müssen Anschrift und Unterschrift von zehn weiteren Wahlvorschlagsberechtigten enthalten. Weitere Anforderungen regeln §8 und §9 des Kirchenkreissynodenbildungsgesetzes (PDF/0,1MB).

Formular 1.1 Wahlvorschlag Gemeindeglied: PDF | DOC

Weitere Wahlvorschläge können von den Kirchengemeinderäten sowie von den jeweiligen Konventen der Synodalengruppen eingereicht werden.

Formular 1.2 Wahlvorschlag Kirchengemeinderat: PDF | DOC

Formular 1.3 Wahlvorschlag Konvent PastorInnen: PDF | DOC

Forumlar 1.4 Wahlvorschlag Konvent Mitarbeitende: PDF | DOC 

Formular 1.5 Wahlvorschlag Konvent Dienste und Werke: PDF | DOC 

Wahlvorschläge können bis Anfang Mai 2017 bei Kirchengemeinden und in der Kirchenkreisverwaltung schriftlich eingereicht werden. Sie müssen bis zum 14. Mai 2017 beim Wahlausschuss des Kirchenkreises eingegangen sein.

Vom 3. bis 30. September 2017 sind die Kirchengemeinderäte des Kirchenkreises zur Stimmabgabe für die Kirchenkreissynodenwahl aufgefordert.

Machen Sie mit!

Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, sich als Gemeindeglied in Ihrem Kirchenkreis zu beteiligen und machen Sie von Ihrem Wahlvorschlagsrecht Gebrauch!

Sprechen Sie weitere Gemeindeglieder an, selbst zu kandidieren oder Wahlvorschläge zu unterstützen.

Bewerben Sie sich selbst um ein Mandat in Ihrer Kirchenkreissynode!

Wahlbeauftragte

Weitere Auskünfte geben die Wahlbeauftragten der Kirchenkreise (Jörg-Peter Vick für Mecklenburg und Hartmut Dobbe für Pommern - Kontakte siehe oben rechts).

Kontakt

Kirchenkreis Mecklenburg
Wahlbeauftragter: Jörg-Peter Vick
Tel.: 0385-5883120
E-Mail: joerg-peter.vick@jm.mv-regierung.de

Stellv. Wahlbeauftragte: Monique Buschkowski
Kirchenkreisverwaltung Mecklenburg
Wismarsche Straße 300
19055 Schwerin
Tel.: 0385-5185-205
E-Mail: monique.buschkowski@elkm.de

Kirchenkreis Pommern
Wahlbeauftragter: Hartmut Dobbe
Pommersches Evangelisches Kirchenkreisamt
Bahnhofstraße 35/36
17489 Greifswald
Tel.: 03834 554-726
Fax: 03834 554-799
E-Mail: dobbe@pek.de

Stellv. Wahlbeauftragte: Isabell Wegner
Tel.: 03834 554-778
E-Mail: wegner@pek.de

Meldungen

17.10.2017
Neue Synodale in den Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern gewählt

17.07.2017
Mehr als 130 Gemeindeglieder kandidieren für 50 Synodenplätze in Mecklenburg
20.03.2017

Kirchenkreissynoden in Pommern und Mecklenburg werden neu gewählt

Infos/Downloads

Wahlkreise und Erläuterung des Wahlbeschlusses zur Bildung der II. Kirchenkreissynode (Mecklenburg)