Menu

Reformationsjubiläum

Videowettbewerb zum Thema "Freiheit“ für Jugendliche in MV

15.12.2016 ǀ Rostock.  Startschuss für einen attraktiven Jugend-Video-Wettbewerb: Anlässlich „500 Jahre Reformation“ ruft die Evangelische Akademie der Nordkirche gemeinsam mit dem Kirchenkreis Mecklenburg und dem Evangelischen Kinder- und Jugendwerk Mecklenburg landesweit Jugendliche der 7. und 8. Klassenstufe (13 bis 15 Jahre) auf, sich mit dem Thema „Reformation“ und „Freiheit“ zu beschäftigen und einen bis zu 500 Sekunden langen Kurzfilm mit dem Handy, einer Videokamera oder dem Fotoapparat zu drehen.

„Unter dem Motto ,Frei wie der Wind‘ sollen die Jugendlichen herausfinden, welche Freiheit gemeint ist. Sie können zeigen, was es für sie heißt, frei zu sein und was sie sich unter Freiheit vorstellen“, sagt Burkhard Schmidt, Studienleiter bei der Evangelischen Akademie in MV. Dazu könnten die Schüler, Konfirmanden, als Teams oder als Einzelner beispielsweise miteinander diskutieren, streiten und Interviews mit Freunden, Eltern oder Leuten von der Straße machen.

„Ob eine Story der Freiheit mit oder ohne Helden, ein Musikclip, StopMotion oder ein Trickfilm – alles ist erlaubt. Hauptsache alles ist selbst erdacht und selbst gemacht“, ergänzt die mecklenburgische Jugendpastorin Elisabeth Lange.

Für die drei Erstplatzierten gibt es übrigens Geldpreise in Höhe von 750, 500 und 300 Euro. „Die Gewinner werden am 1. Juli 2017 in Wismar anlässlich des Reformationsfestes prämiert und natürlich kommen auch die Filme zur Aufführung“, blickt Pressesprecher Christian Meyer vom Kirchenkreis Mecklenburg voraus.

Bis zum 10. Mai 2017 sollen die Wettbewerbsbeiträge am besten auf einem Datenstick bei der Evangelischen Akademie, Carl-Heydemann-Ring 55, in 18437 Stralsund eingereicht werden. „Bei mir gibt es zudem filmische Unterstützung, einen guten Rat oder zeitweise Technik auszuleihen“, so Burkard Schmidt (burkhard.schmidt@akademie.nordkirche.de, Tel.: 03831-288 093), der wie seiner Projektpartner total gespannt ist, „auf die kreativen und originellen Kurzfilme“.
Quelle: ELKM (cme)
Weitere Informationen unter: www.kirche-mv.de/reformationsfest-wismar.html