Menu

"Einzigartig für die Ostseeküstenregion"

Verein Backsteingotik feiert zehnjähriges Bestehen

24.09.2017 ǀ Greifswald.  Der Verein "Europäische Route der Backsteingotik" feiert von Sonntag (24. September) bis Dienstag (26. September) in Greifswald seine Gründung vor zehn Jahren. Dazu werden Vertreter der 39 Mitgliedsstädte und Fördermitglieder zu Führungen und Gesprächen in der Hansestadt erwartet, teilte die städtische Pressestelle mit. Ziel des Vereins ist es, den Baustil der Backsteingotik in Europa zu erhalten und bekannter zu machen. Der Stil sei ein Kulturerbe und "einzigartig für die Ostseeküstenregion".

Den Blick auf die Backsteingotik hatte zunächst die Deutschen Stiftung Denkmalschutz in den 1990er Jahren mit ihrer lokal auf Norddeutschland begrenzten Initiative "Wege zur Backsteingotik" gelenkt. Dieser Initiative folgte das EU-Projekt "Europäische Route der Backsteingotik" von 2002 bis 2007. Daran nahmen Städte rund um die ganze Ostsee bis ins Baltikum und Schweden teil. Im Anschluss an das EU-Projekt hatte sich am 26. September 2007 der Verein gegründet.

Der internationale Verein mit Mitgliedern aus Dänemark, Deutschland und Polen betreibt für alle Städte eine gemeinsame Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Er vertritt die Route auf touristischen und denkmalpflegerischen Messen und Veranstaltungen. Daneben bringt der Verein einen Reiseführer in deutscher und polnischer Sprache heraus und entwickelt weitere Angebote für kulturinteressierte Touristen, wie zum Beispiel Fahrradkarten für das Radeln entlang der Backsteingotik.
Quelle: epd
Mehr: www.eurob.org