Nach oben

Drei Wochen für alle Sinne

Veranstaltungsprogramm für "Ein Garten Eden 2015“ online

Veranstaltungsprogramm für "Ein Garten Eden 2015“ online
06.05.2015 ǀ Demmin.  Vom 23. Mai bis zum 14. Juni verwandelt die Kunstinstallation „Ein Garten Eden im Jahr 2015“ die St.-Bartholomaei-Kirche in Demmin für drei Wochen in ein grünes Paradies, das mit allen Sinnen zu erleben sein wird. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm liegt nun vor.

Das reichhaltige Programm orientiert sich in zahlreichen Facetten thematisch am „Garten Eden“. Das Spektrum reicht dabei von Gottesdiensten über Konzerte und Vorträge, über Literatur und Workshops bis hin zu kreativen und künstlerischen Vormittagsangeboten für Kinder aus Kitas und Schulen. Geöffnet ist die Kirche im Ausstellungszeitraum werktags von 9 bis 22 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 22 Uhr.

Konzerte und Vorträge

Musikalische Höhepunkte des Programms an den Wochenenden sind „Gregorianika“, die mit ihrem Gesang das Eröffnungskonzert gestalten, das „Duo in RE“, das Barockmusik präsentiert, das „Concerto Maestoso“ mit Orgel und Trompetenklängen sowie das „Duo In Between“ mit Harfe und Flöte. Die Vorträge thematisieren unter anderem den biblischen Garten und das Menschenbild (Prof. Dr. Judith Gärtner, Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit) oder richten den Blick auf biblische Pflanzen, auf Gärten im Mittelalter und Architektur (Anette und Christian Lukesch, Dr. Angela Pfennig, Dr. Michael Lissok).

Literatur, Workshops und viel Musik

In den literarischen Veranstaltungen werden „Wildblumen-Briefe“ und „Garten Eden Poesie“ gelesen, Texte und Gedichte aus der Bibel und aus aller Welt sind ebenso zu hören wie Märchen und Geschichten (Dr. Jeong-Hi Go, Pastorin Franziska Pätzold, Beate Last). Besonders spannend für Musikbegeisterte sind die Workshops mit der Jugendkantorei und mit der Flötengruppe sowie die öffentliche Probe der großen Kantorei. Außerdem sehens- und erlebenswert sind die Aufführung des Musicals „Luther“, die Auftritte von „Ali Baba“ mit Rap aus Greifswald sowie die jungen Musikensembles aus Demminer Schülern. Nicht nur für Jugendliche ein außergewöhnliches Erlebnis ist die „Silent Disco“, bei der drei DJs über Kopfhörer drei unterschiedliche Musikstile spielen.

Kraniche kommen zuerst

Der Aufbau der Ausstellung mit Anlieferung und Aufstellung der Bäume findet am 21. und 22. Mai statt. Teil der Installation sind von Schülern der Region aus Papier gefaltete Kraniche, die als Zeichen des Friedens über den Pflanzen schweben. Sie werden bereits am 12. Mai um 13 Uhr durch Demminer Schüler in der Kirche angebracht.

Viele Informationen rund um den "Garten Eden" finden Sie hier. Auf diesen Internetseiten gibt es neben dem komplette Programm auch ein Blog/Tagebuch
Quelle: PEK/kmv