Nach oben

Marienkirche

Unbekannte beschädigen Kirchenmauer in Wismar

14.03.2019 ǀ Wismar.  Bisher unbekannte Täter haben an zwei aufeinander folgenden Tagen, am 12. und 13. März, Teile der frisch gemauerten Nachbildung des Kirchenschiffes der Marienkirche in Wismar beschädigt. Insgesamt entnahmen sie rund 200 Backsteine im Bereich eines angedeuteten Stützpfeilers, dessen Fugen noch nicht ausgehärtet waren, teilte die Polizei am Donnerstag in Wismar mit. Die Steine legten die Täter einige Meter entfernt wieder ab. Es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter 03841/203-0 entgegen.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.