Nach oben

Unwetter in Bützow

Tornado beschädigt Stiftskirche und Gebäude der Kirchengemeinde schwer

Tornado beschädigte Stiftskirche in Bützow
06.05.2015 ǀ Bützow.  Über Bützow ist ein Tornado hinweggefegt und hat auch die mittelalterliche Stiftskirche und Gebäude der Kirchengemeinde schwer beschädigt. Das Denkmal aus dem 13. Jahrhundert war in den letzten Jahren grundsaniert worden - vergebens.

Ein Tornado hat am Dienstagabend in Bützow bei Rostock auch drei Gebäude der evangelischen Kirchengemeinde beschädigt. Wie Pastor Karl-Martin Schabow sagte, sind die aus dem 13. Jahrhundert stammende Stiftskirche, das Pfarrhaus und ein Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Dach der mittelalterlichen Stiftskirche mit ihrem über 70 Meter hohen Turm sei in kurzer Zeit zu zwei Dritteln abgedeckt worden.

Die Gewölbe stünden voll Wasser, Dachlatten seien durch den Ort geflogen. Tonnenweise Dachsteine lägen um die Kirche herum und auf den durchnässten Gewölben. Ein Ziegel sei sogar durch ein Fenster im Rathaus geflogen und habe den Bürgermeister leicht verletzt. "Sie können sich das nicht vorstellen. Wenn ich aus dem Fenster gucke, sehe ich auf jedem zweiten Haus Leute, die auf den Hausdächern sitzen", sagte der Pastor. Die Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist ein Denkmal von nationaler Bedeutung und war in den letzten Jahren grundsaniert worden. "Ich kann da wieder anfangen, wo ich vor zehn Jahren angefangen habe", sagte Schabow.

Auch das Pfarrhaus ist nach Angaben des Theologen kaputt. Es stinke nach nassem Lehm. Ein Architekt habe sich das Gebäude angesehen und geäußert, dass die nächsten 24 Stunden zeigen würden, ob die Decken standhalten. Ein weiteres Haus der Gemeinde, das als Wohnhaus vermietet ist, sei von einem Baum in der Mitte geteilt worden. Auch die beiden Friedhöfe der Kirchengemeinde wurden schwer getroffen.  

Die Kirchenkreisverwaltung Mecklenburg konnte am Mittwochmittag noch keine Angaben zur Schadenshöhe machen. Am Nachmittag werde die Versicherung vor Ort sein, sagte Kurt Reppenhagen, Sachgebietsleiter Bauen. Nach Medienberichten wird in der Kleinstadt Bützow mit einem Schaden von zwei Millionen Euro gerechnet. Etwa 30 Menschen wurden leicht verletzt. Mindestens drei Häuser sind unbewohnbar.
Quelle: epd




Das Dach der mittelalterlichen Stiftskirche mit ihrem über 70 Meter hohen Turm ist zu zwei Dritteln abgedeckt worden
Bützow nach dem Tornado