Nach oben

Arbeit mit Frauen in den Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern

Themenangebote


Sie suchen Ideen und Impulse gemeindlich oder übergemeindlich für ihre Frauengruppe? Die Arbeit mit Frauen im Zentrum Kirchlicher Dienste unterstützt Sie dabei. Bei allen Angeboten erbitten wir von den Gemeinden eine solidarische Fahrtkostenpauschale von 30,00 EUR pro Veranstaltung.

Folgende Themen können Sie anfragen:

Im Bereich des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises:

Ruth Bördlein, Dr., Dipl.-Geografin, Greifswald, Antje Heinrich-Sellering, Ausschuss für die Arbeit mit Frauen, Greifswald, Tel. 03834/528747
> „…von gar nicht abschätzbarer Bedeutung“ – Frauen schreiben Reformationsgeschichte - Näheres über Frauenbiographien in der Wanderausstellung des Frauenwerkes der Nordkirche mit dem besonderen Blick auf Frauenleben und Reformatorisches in Pommern (siehe auch Seite 23 im Programm)

Christa Heinke, Pastorin, Zinnowitz/Usedom, Tel. 038377/42045
> Heilige Frauen – Bilder des Glaubens und Symbole der Kraft; ihre Bedeutung für uns heute

Johanna Stackelberg, Referentin für entwicklungs-politische Bildung und Brot für die Welt, FB Ökumenische Diakonie, Flucht und Migration in Pommern, Tel: 03834/889929, Mobil: 0172/3791628, stackelbergdiakonie-mv.de
> Frauen hungern anders - Mangelernährung ist weiblich
Jeder zwölfte Mensch ist ein mangelernährter Mann oder Junge, jede fünfte eine mangelernährte Frau oder ein Mädchen. Mehr als zwei Milliarden Menschen leiden weltweit an Mangelernährung, auch als „Stiller Hunger“ oder „Versteckter Hunger“ bezeichnet.“ – Von Hunger und Mangelernährung sind Frauen anders und häufig stärker betroffen als Männer.

Hannelore Zimmermann, Ausschuss für die Arbeit mit Frauen, Pasewalk, Tel. 03973/212477
> Sitztanz für Seniorengruppen (Dieses Angebot gilt nur für die Propstei Pasewalk)

Schwester Petra Zulauf, Dipl. Religionspädagogin, Oberin der Schwesternschaft der Evangelischen Frauenhilfe, Stralsund, Tel. 03831/302953, E-Mail: SchwesternschaftderEvangelischenFrauenhilfetele2.de
> Unter der Haube und doch frei! - Geschichte und Bedeutung der Haube im zivilen Leben und im Leben von Schwesternschaften.
> FrauenGestaltenReformation – Frauengestalten der Reformation

Im Bereich des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Mecklenburg:

Hanna Blumenschein, Pastorin, Roggenstorf, Tel. 038824/726
> „Meine Oma sitzt jetzt neben Gott auf einer Wolke“ –
Was wir Kindern von Gott erzählen (wollen) und wie sie sich selbst ein Bild machen

Matthias Burkhardt, Pastor i. R., Börgerende, Tel. 038203/736746, burkhardt.mgmx.de
Lebensgeschichten von zwei mecklenburgischen Pastoren-
töchtern – Buchvorstellungen durch den Autor
> Malerin – Partisanin – Mystikerin. Thea Schreiber-Gammelin (1906-1988) – Eine junge Malerin wird Partisanin in Jugoslawien und schließlich katholische Ordensfrau.
> Bischofstochter. Erinnerungsgeschichten zur Bewältigung einer schwierigen Vater-Tochter-Beziehung – Der Vater der ehemaligen Krankenschwester Marianne Schultz war von
1934 – 1945 Landesbischof in Schwerin und hatte sich für die „Deutschen Christen“ entschieden.

Anke Bobusch, Referentin für entwicklungspolitische Bildung und Brot für die Welt, FB Ökumenische Diakonie, Flucht und Migration in Mecklenburg,
Tel. 0385/5006127, bobuschdiakonie-mv.de
> Frauen in Projekten von Brot für die Welt - Managerinnen dieser Welt. Über das Leben von Frauen in Projekten von Brot für die Welt

Dorothea Eggers, Fair-Handels-Multiplikatorin, Rostock, Tel. 0381/37798752, dorothea.eggerselkm.de Fairer Handel schafft Perspektiven
> Politik mit der Kaffeetasse – Wie wir als Verbraucher_innen faire Preise mitbestimmen können

Sibylle Gundert-Hock, Dr., Referentin, Ökumenische Arbeitsstelle, Rostock, Kirchenkreis Mecklenburg Tel. 0381/37798724, dr.sibylle.gundert-hockelkm.de
> Flüchten und Ankommen: Eine literarische Annäherung Autorinnen und Autoren aus dem Nahen Osten, aus Afrika und aus Fernost wie Abbas Khider oder Kim Thuy schreiben aus eigener Erfahrung über Fluchtursachen, Fluchtwege und über das Ankommen. So hören wir „Innenansichten“, lernen die Autoren kennen und können uns dem Thema aus einer anderen Perspektive annähern.

Heike Klaas, Tänzerin, Gemeindepädagogin, Plate/Schwerin, Tel. 03861/5017846, www.vertanzworten.de
> Bewegter Gottesdienst – durch Bewegung Beteiligung aller an der Gottesdienstfeier
> Bibel in Bewegung – biblische Texte bewegen und begreifen

Hanna Poppe, Pastorin, Plau am See, Tel. 038735/40200
> Was geht uns Maria an? – Annäherung an die Mutter von Jesus aus evangelischer Perspektive

Maria Pulkenat, Dr., Erwachsenenbildung im Zentrum Kirchlicher Dienste, Rostock, Tel. 0381/37798720, dr.maria.pulkenatelkm.de
  • Zwischen Mutterstolz und Rassenhygiene – Frauen und Familie im Nationalsozialismus
  • Von der Freiheit eines Christenmenschen – Annäherungen an einen großen Text der Reformation
  • Nicht nur Martin Luther – Männer und Frauen der Reformation
  • Mehr als Martin Luther-Frauen und Männer der Reformation
  • Die Reformation und die Frauen
  • Woran Menschen glauben – Ein Überblick über Judentum, Christentum und Islam
Astrid Utpatel-Hartwig, Biographin und Bibliothekarin, Rostock, Tel. 0381/87761414
> Die Geschichte der evangelischen Frauenarbeit in Mecklenburg bis zum Jahr 2000

Susanne Herweg, Juristin, Vorstand der Frauendelegiertenkonferenz der Nordkirche, Schwerin
> Helene von Bülow – Leben und Wirken der Gründerin des Stiftes Ludwigslust als Diakonisse, Networkerin, Fundraiserin

Im Bereich beider Kirchenkreise

Christine Ziehe-Pfennigsdorf, Pastorin, Referentin für die Arbeit mit Frauen in den Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern, Tel. 0381/377987610, E-Mail: christine.ziehe-pfennigsdorfelkm.de
> Veränderungen fordern unseren Glauben heraus - wie die biblische Schöpfungsgeschichte zur Standortbestimmung des eigenen Glaubens wird
Bei langfristiger Planung kommen die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen gern in Ihre Gemeinde oder Region und unterstützen Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Tagesveranstaltungen, einem besonderen thematischen Angebot oder Gottesdienst

Themenangebote Heilige Frauen

Für eine Beschäftigung mit diesem Thema in Gemeindegruppen können Sie folgende Veranstaltungsangebote anfragen:

Christa Heinke
Heilige Frauen – Bilder des Glaubens und Symbole der Kraft. Ihre Bedeutung für uns heute

Maria Pulkenat
Katharina, Dorothea oder Elisabeth – heilige Frauen in unserem Kirchenraum