Nach oben

Wege protestantischer Kirchraumgestaltung

Veranstaltungsübersicht


2017

Samstag, 18. März 2017, 19:00 Uhr
Kirche Bristow
Reformationsschauspiel „Die Nacht zu Worms“
Kaiser Karl V. durchlebt die einsamsten Stunden seines Lebens. Ein kleiner Mönch hat es gewagt, ihm auf dem Reichstag entgegenzutreten, hat ihm die Grenzen seiner Macht und die Vergänglichkeit des Reiches aufgezeigt, ohne Schwert und ohne Armee. „Die Nacht zu Worms“ stellt die Frage, ob dieser Ansatz nicht auch heute Gültigkeit besitzt, wo Kirche, Gesellschaft und Politik sich mit Antworten schwer tun. Die Lösung, die Karl findet, ist unbequem. Sie erfordert nicht weniger als eine Reformation.

Sonntag, den 21. Mai 2017
Reformierte Kirche Bützow
15.00 Uhr: Gottesdienst nach reformierter Liturgie
17.00 Uhr  Skandinavisches Konzert zur Reformationsgeschichte auf der Winzer-Orgel
Arne Dupont aus Fredericia/Dänemark spielt Kompositionen von skandinavischen, besonders dänischen Komponisten auf der Winzer-Orgel – dazwischen gibt es Erläuterungen zur Orgel, den Komponisten und zur gemeinsamen Geschichte der Hugenotten-Gemeinden Fredericia und Mecklenburg-Bützow.

Samstag, 10. Juni 2017, 18 Uhr
Kirche Franzburg
Vortrag und Konzert zum Reformationsjubiläum mit Funden aus der Kirchenbibliothek Barth
mit Prof. Ulrike Volkhardt, Hannover

05. Juni (Pfingstmontag) bis 31. August 2017
Kirche Benzin
Ein Reformationslied in Bildern
Die Fotoausstellung in der Kirche von Melitta Flemming bebildert das Reformationslied „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“ (Ev. Gesangbuch 341).

18. Juni 2017 16.30 Uhr Einführung / 17.00 Uhr Konzert für Orgel und Saxophon
Paulskirche Schwerin
Die Reformation im Kirchenfenster – Konzert und Führung
Die Kirchenfenster der Paulskirche, insbesondere das „Kirchengeschichtsfenster“ (u.a. mit Luther) werden auf kindgerechte Weise erläutert und musikalisch interpretiert und so der Kirchraum in besonderer Weise erfahrbar gemacht.

10. September 2017, um 18 Uhr (zum Ausklang des Tages des offenen Denkmals),
Kirche Kittendorf
Die Bilder des Altars
Meditative Texte und Musik, vor allem Gesänge und Choräle, bringen Botschaften des Kittendorfer Altars zum Klingen: Darstellungen aus dem Leben Jesu und der Apostel sowie Frauen- und Tugenddarstellungen erschließen sich auf diesem Wege.

31. Oktober 2017, um 10.15 Uhr
Kirche St. Marien Greifswald
Mary’s Rosegarden
Die Rosen in St. Marien laden ein – Ein Gottesdienst für Groß und Klein, Neugierige und Gartenfreunde; anschließend Rosmarin-Picknick, Holzwerkstatt und Tipps zur Rosenpflege.

Mai 2017
Kirche Gnevkow
"Die Heiligen von Gnevkow" – eine abendliche Themenreihe
 3. Abend: „Hochwürden und das Dorf“ –  Frühnachreformatorische Schwierigkeiten des Pfarramtes
Vortrag mit Dr. Irmfried Garbe, Universität Greifswald 

Juni 2017
Kirche Gnevkow
"Die Heiligen von Gnevkow" – eine abendliche Themenreihe
4. Abend: Kirchenkino, Film noch offen

23. Juli 2017
Kirche Glewitz
Kinder erklären ihre Kirche
Am Tag des Margarethenfestes, dem traditionelles Patroziniumsfest der Kirche und dem Sommerfest der Gemeinde, erschließt sich der Kirchraum der Glewitzer Kirche durch Kindermund.

10. September 2017 (Tag des offenen Denkmals)
Marienkirche Rostock
Eine Kanzel erzählt
Die erste Kanzel in der Marienkirche entstand bereits in den 30er- Jahren des 16. Jahrhunderts -  unmittelbar mit der Einführung der Reformation in St. Marien. Nach fast zweijährigen Arbeiten soll die restaurierte Kanzel im Mittelpunkt stehen. Mit Blick auf das Reformationsjubiläum lassen wir Luther zu Fragen unserer Zeit sprechen.

Diese Veranstaltungen haben bereits stattgefunden:

16. Mai 2016 (Pfingstmontag), ab 11 Uhr
Kirche Dorf Mecklenburg
„Kunst offen - reformatorisch“
Festgottesdienst in der Kirche anlässlich der Restaurierung des Altars mit Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn sowie Empfang und Fest rund um die Kirche Programm Pfingstmontag

Ende Mai bis September 2016 (nach Terminabsprache über Büro der Kirchengemeinde):
Reformationskirche Sternberg
Thematische Kirchenführungen zum Reformationsgeschehen in und um Sternberg
ab Mitte/Ende Mai 2016 (je nach Wetterlage):
jeden Freitag um 11 Uhr: Allgemeine Kirchenführung

18. Juni 2016
Kirche Nehringen
Mittsommer-Fest mit dem Musical „Katharina von Bora“
Am Samstag, dem 18.06.2016 um 17.00 Uhr lädt die Kirchengemeinde zum Mittsommer in die St. Andreaskirche zu Nehringen ein. In einem Musical setzen die Sängerinnen & Sänger der Theatergruppe Groß Bisdorf & des Gospelkombinat Nordost unter Leitung der Groß Bisdorfer Pastorin Nicole Chibici-Revneanu das Leben und Wirken von Luthers Frau Katharina von Bora musikalisch in Szene. Bereits ab 16.15 Uhr führt Küster Klaus Bergemann durch die Nehringer St. Andreaskirche. Im Anschluß an die Aufführung wird auf dem Kirchhof vor der Kirche gegrillt.

9. Juli bis 31. September 2016:
Reformationskirche Sternberg
Fotoausstellung zum Reformationsfresko
von Axel Attula, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stadt Ribnitz-Damgarten
Eröffnung:  09. Juli 2016, um 15 Uhr
Die Ausstellung zeigt Porträts der historischen Persönlichkeiten des berühmten Landtags am 20. Juni 1549 an der Sagsdorfer Brücke, auf dem die Einführung der Reformation für Mecklenburg beschlossen wurde: So ergeben sich interessante Blicke auf Herzöge, Stände, Ritterschaft und Geistlichkeit.

17. Juli bis 27. August 2016
Dom zu Güstrow
Ausstellung  „Frauen der Reformationszeit“
Die Ausstellung verbindet anhand verschiedener Frauenportraits die Fragestellungen der Reformationszeit mit heutigen Perspektiven. Sie bietet z.B. einen Fokus auf Herzogin Elisabeth, die als bewusst protestantisch agierende Landesherrin aus dänischem Königshaus an der Seite ihres Mannes, Herzog Ulrich, den Dom zur protestantischen Hofkirche umgestalten ließ und damit vor dem Verfall gerettet hat. Ihrem tatkräftigen Glaubenszeugnis entstammen nachweislich auch vielfältige soziale Projekte in damaliger Zeit.

03. September 2016 um 17 Uhr
Klosterkirche Rühn
Das große Abendmahl.
Diese meditative Bildbetrachtung stellt das restaurierte Abendmahlsgemälde des Hofmalers Cornelius Crommeny in den Mittelpunkt. Meditationen und Improvisationen regen an, über das protestantische Bild vom Abendmahl nachzudenken.
Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn, Predigt
Torsten Harder, Violoncello

11. September 2016, um 18 Uhr
Kirche Kittendorf
(zum Ausklang des Tages des offenen Denkmals):
Neun Tugenden in der Kirche zu Kittendorf.
Texte und Improvisation zu den Bildnissen

9 Frauenbildnisse in dieser Kirche stellen mit ihren Haltungen und Symbolen Tugenden dar: Hoffnung, Glaube, Geduld, Liebe, Gerechtigkeit, Weisheit, Stärke, Mäßigung, Treue. Es sind Ansprüche an unser Verhalten. obwohl doch mit der Reformation die Leistung des Menschen vor Gott nicht mehr entscheidend war. Die 9 Tugenden werden in Wort und Musik sichtbar und hörbar gemacht.
Cello: Torsten Harder, Texte: Rita Wegner

September 2016
Kirche Gnevkow
"Die Heiligen von Gnevkow" – eine abendliche Themenreihe-
1. Abend: Heilige heute. Ökumenisches Gespräch mit einem katholischen Priester

Oktober 2016
Kirche Gnevkow
"Die Heiligen von Gnevkow" – eine abendliche Themenreihe
2. Abend: Kurzpredigten junger Pastoren zu einzelnen Heiligenfiguren

31. Oktober 2016
Schlosskirche Schwerin
Am Reformationstag um 11 Uhr feiern die Schweriner Kirchengemeinden einen gemeinsamen Gottesdienst. Er wird kirchenmusikalisch reich ausgestaltet werden. Es erklingt J.S. Bachs Kantate „Erschallet, ihr Lieder“ (BWV 172 ) für Soli, Chor und Orchester. Es beteiligen sich Chorsängerinnen und –sänger verschiedener Schweriner Kirchenchöre. Weiterhin gestalten Bläser aus allen Schweriner Posaunenchören diesen besonderen Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst ist die Gemeinde eingeladen zu Gesprächen bei Suppe, Kaffee und Kuchen.