Nach oben

Zukunft der Gemeinde - Gemeinde der Zukunft

„Tag der offenen Tür“ im Pommerschen Regionalzentrum kirchlicher Dienste

Das Regionalzentrum kirchlicher Dienste (Karl-Marx-Platz 15, 17489 Greifswald) öffnet am 26. März seine Türen
06.02.2015 ǀ Greifswald.  Das Regionalzentrum kirchlicher Dienste des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises lädt am 26. März (10 Uhr) zum "Tag der offenen Tür" nach Greifswald ein. Unter dem Motto "Zukunft der Gemeinde - Gemeinde der Zukunft" sind Vorträge und Workshops geplant.

„Bis zum Nachmittag haben Besucher die Gelegenheit, Impulse wahrzunehmen, miteinander und mit den Mitarbeitenden im Haus ins Gespräch zu kommen und sich im Haus umzusehen“, so der Leiter des Regionalzentrums, Pastor Matthias Bartels. „Wir sehen diesen Thementag im Zusammenhang des nordkirchenweiten Gesprächsprozesses zur ‚Zukunft der Gemeinde‘ und erhoffen uns Impulse für die weitere Diskussion.“

Vorträge und Workshops

Um 10.20 Uhr spricht Pastor im Ruhestand Dr. Jörn Halbe aus Lübeck zum Thema „Orts-Gemeinde der Zukunft - Zukunft der Orts-Gemeinde“. Um 11 Uhr berichtet Gemeindepädagogin Susanne Tigges unter der Fragestellung „Gemeinde der Zukunft?“ über die Erfahrungen der St. Marien-Gemeinde Waren mit dem Denk- und Lebens-Prozess des „Sabbatjahres“. Anschließend besteht bis zum Mittagsimbiss um 12.30 Uhr die Möglichkeit zu Gesprächen im und mit dem Plenum. Am Nachmittag finden ab 14 Uhr Workshops zum Thema des Tages statt, deren Ergebnisse ab 15.15 Uhr vorgestellt werden.
Quelle: PEK

Geplanter Ablauf:

10.00 Uhr    Begrüßung, geistlicher Impuls

10.20 Uhr    Orts-Gemeinde der Zukunft - Zukunft der Orts-Gemeinde - ekklesiologische und empirische Aspekte - Pastor i.R. Dr. Jörn Halbe, Lübeck

11.00 Uhr    Gemeinde der Zukunft? Bericht aus dem Denk- und LebensProzess „Sabbatjahr“ der St. Marien-Gemeinde Waren - Gemeindepädagogin Susanne Tigges, Waren

11.40 Uhr    Gespräch im und mit dem Plenum

12.30 Uhr    Mittagsimbiss

14.00 Uhr    Workshops zum Thema

15.15 Uhr    Galerie der Ergebnisse

15.30 Uhr    Abschluss und Reisesegen, danach weitere Gesprächsmöglichkeiten