Nach oben

Programm Studientag 24.2.2017

4. Studientag der Arbeitsgemeinschaft für pommersche Kirchengeschichte 
am Freitag, 24. Februar 2017 in Greifswald im Pommerschen Landesmuseum Greifswald

„Reformation erinnern - Reformationsgedenken im Wandel der Zeiten “
14.00 Begrüßung und Eröffnung des Studientages
Dr. Christoph Ehricht, Prof. Dr. Thomas K. Kuhn, Uwe Kiel

Grußwort des Oberbürgermeisters Dr. Stefan Faßbinder

14.15 Erinnerung und Identität. Zu Geschichte und Funktion von Reformationsfeiern Prof. Dr. Thomas K. Kuhn
15.00 Persönliches Gedenken? Felix Mendelssohn Bartholdys Reformations-Sinfonie – Dr. Martin Loeser
15.45 Kaffeepause
16.15 Im Kontext von Reformations- und Luther-Jubiläen geschaffene Bau- und Bildwerke des 19. und frühen 20. Jahr- hunderts – Eine Übersicht – Dr. Michael Lissok
17.00 Quellen und Bilder der Reformationsjubiläen 1617, 1817 und 1917 im Bestand des Staatsarchiv Stettin – Dr. habil. Paweł Gut, Mgr. Alicja Kościelna
18.00 Abendessen
19.00 Greifswald im Jahr 1917 – Uwe Kiel, Leiter des Stadtarchivs Greifswald
19.45 „Luther der deutsche Volksmann“ – Das Reformationsjubiläum 1917 in Greifswald – Sup. i. R. Rainer Neumann

Hinweise:
– Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Stadtarchiv der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald und dem Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Tagungsort
Pommersches Landesmuseum, 17489 Greifswald, Rakower Straße 9
Parkmöglichkeiten
Tiefgarage vor dem Pommerschen Landesmuseum.
Tagungsbeitrag
Für die Verpflegung bitten wir um einem Beitrag von 10 € pro Person, den Sie bitte auf der Veranstaltung entrichten.

Öffentliche Abendvorträge
Ab 19 Uhr


Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung unter:
postpommersche-kirchengeschichte-ag.de



Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.