Nach oben

Sozialpreis der Dreikönigs-Stiftung

Siemerling-Preis 2020 ausgeschrieben

09.10.2019 ǀ Neubrandenburg.  Die Dreikönigs-Stiftung Neubrandenburg hat zum 27. Mal den mit 10.000 Euro dotierten Siemerling-Sozialpreis ausgeschrieben. Bis zum 15. November können Vorschläge für die Ehrung beim Kuratorium der Stiftung eingereicht werden, wie der Dreikönigsverein Neubrandenburg mitteilte. Die Auszeichnung wird Anfang kommenden Jahres verliehen. Zuletzt hatte Ursula Hase (75) aus Hagenow (Kreis Ludwigslust-Parchim) den Preis für ihr langjähriges Engagement für Menschen mit Behinderung erhalten.

1994 wurde der Siemerling-Sozialpreis erstmals ausgeschrieben. Mit ihm werden Menschen geehrt, die sich in besonderem Maße um christlich-humanistische, kulturelle oder soziale Werte verdient gemacht haben. Der Preis erinnert an die Neubrandenburger Familie Siemerling, die seit dem 18. Jahrhundert über mehrere Generationen als Ärzte, Apotheker, Kaufleute und Bankiers wirkte. Die Familienmitglieder förderten das städtische Gemeinwesen, den wirtschaftlichen Aufstieg und das geistige Leben.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.