Nach oben

Jugendpfarramt der Nordkirche

Forschungsprojekt und Vortrag zu zentralen Ergebnissen der Shell Jugendstudie

Titel: „Quo vadis, Evangelische Kinder- und Jugendarbeit?“
Forschungsarbeit zu zentralen Ergebnissen aus der Shell Jugendstudie 2015; ergänzt durch: die Langfassung der V. KMU – Schwerpunkt Jugend, Sinus-Studie
Ziel: Die wichtigsten Ergebnisse der Shell Jugendstudie und in Ergänzung dazu der Langfassung der V. KMU zu den Schwerpunkten Jugend, Sinus-Studie werden vorgetragen und mögliche Konsequenzen für die evang. Jugendarbeit abgeleitet.
Dauer: Vortrag: 1 Stunde, anschließend Workshop möglich nach Absprache
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der evang. Kinder- und Jugendarbeit
Dozent*in: Dr. Ina Bösefeldt, Jugendpfarramt der Nordkirche

Inhalt:
Die Shell Jugendstudie befasst sich mit den Bedingungen des Aufwachsens heute, die geprägt sind durch Globalisierung, Digitalisierung und den demographischen Wandel. Wenn sich die Lebenswelt der Jugendlichen ändert, wie muss sich dann die evang. Jugendarbeit ändern, um den Kontakt zu den Jugendlichen zu halten? Wenn Jugendliche sich bevorzugt projetbezogen und unverbindlich engagieren, per Mausklick, wie kann die evang. Jugendarbeit hier ansetzen, und wie kann dennoch die Vermittlung von Konstanten gelingen?

Thema der Shell Jugendstudie ist ebenfalls die sich wandelnde Haltung der Heranwachsenden zu Religiosität und Kirche. Die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt stetig, gleichzeitig gibt es eine große Anzahl „glaubensunsicherer“ Kinder und Jugendlicher. Der Vortrag sucht nach Wegen, diesen Raum zu geben für ihre Fragen und Zweifel, beschreibt, dass Orte und Menschen, Vorbilder, notwendig sind, um Antworten anbieten zu können.

Jugendliche wollen aktiv werden, wollen sich engagieren und ihren Beitrag leisten in der Gesellschaft. Was an Erneuerung in der evang. Kinder- und Jugendarbeit vonnöten ist, damit sie dies gern im Raum der Kirche tun, dafür gibt dieser Vortrag Denkanstöße.

Kontakt: Dr. Ina Bösefeldt, Jugendpfarramt der Nordkirche

Mathias Albert, Klaus Hurrelmann und Gudrun Quenzel (2015): 17. Shell Jugendstudie, Jugend 2015, Frankfurt am Main.
Engagement und Indifferenz - Kirchenmitgliedschaft als soziale Praxis, V. EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft, EKD, 2014, Hannover.
Marc Calmbach, Silke Borgstedt, Inga Borchard u.a. (2016): Wie ticken Jugendliche – Sinus Studie, Heidelberg.




Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.