Nach oben

Schulstiftung der Nordkirche

Richtfest für evangelische Schule in Wismar

05.06.2019 ǀ Wismar.  Sechs Monate nach dem Baubeginn soll am Donnerstag (6. Juni, 13 Uhr) Richtfest für das neue Gebäude der evangelischen Schule "Robert Lansemann" in Wismar gefeiert werden. Dazu wird auch der Schweriner Bauminister Christian Pegel (SPD) ein Grußwort sprechen, teilte die Schulstiftung der Nordkirche als Trägerin mit. Das eingeschossige Schulgebäude in Holzmodulbauweise soll im Herbst bezugsfertig sein. Dann können 330 Erst- bis Sechstklässler jahrgangsübergreifend unterrichtet werden. Das alte Schulgebäude soll zukünftig nur noch durch den Hort genutzt werden.

Das Bauprojekt kostet rund 6,2 Millionen Euro. Knapp 2,5 Millionen Euro stammen aus dem EU-Fonds für Regionale Entwicklung. Diese Fördergelder hatte die Hansestadt Wismar beantragt und reicht sie an die Schulstiftung zweckgebunden weiter. Die Schulstiftung hält den Neubau für dringend erforderlich, da in der Robert-Lansemann-Schule seit Jahren die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität weit übersteigt. Derzeit sind wegen der hohen Kinderzahl einige Klassen in ein ehemaliges Verwaltungsgebäude an der Kanalstraße ausgelagert.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.