Nach oben

Reformations-Empfang der Nordkirche in Rostock

250 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Kirche in der Nikolaikirche erwartet

26.10.2012 | Rostock/Schwerin/Greifswald (cme). Zu ihrem traditionellen Jahresempfang am Reformationstag lädt die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) im Sprengel Mecklenburg und Pommern am kommenden Mittwoch,
31. Oktober 2012, nach Rostock ein. Aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien, Verbänden und Vereinen des Landes und den Kirchen werden in Rostock etwa 250 Gäste erwartet, die von den Bischöfen Gerhard Ulrich, Dr. Hans-Jürgen Abromeit und Dr. Andreas von Maltzahn begrüßt werden.

Die Veranstaltung beginnt mit einer geistlichen Besinnung um 17 Uhr in der Nikolaikirche der Hansestadt. Die Predigt hält Bischof Ulrich, der Vorsitzende der Vorläufigen Kirchenleitung der Nordkirche. Die Grüße der Landesregierung wird anschließend Justizministerin Uta-Maria Kuder überbringen, die der Katholischen Kirche Weihbischof Norbert Werbs.

„Bei einem Podiumsgespräch mit Gästen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen können darüber hinaus Erwartungen an Kirche in Mecklenburg-Vorpommern zur Sprache kommen“, sagt Kirchenrat Markus Wiechert, der Beauftragte der Nordkirche bei Landtag und Landesregierung in Schwerin. Zudem stellen Vertreter kirchlich-kooperativer Projekte aus Rostock ihre Arbeit vor und werden das Gespräch mit Gästen suchen. Dabei sind die Begegnungsstätte „Fischkutter“ im Stadtteil Toitenwinkel, das Regionalzentrum für demokratische Kultur, die Rostocker Stadtmission und das Institut für Text und Kultur der Universität.

Musikalisch gestaltet wird der Abend vom Choralchor der St.-Johannes-Kirche Rostock unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Prof. Markus J. Langer. Der Jahresempfang findet immer am Reformationstag statt und wechselt örtlich zwischen dem mecklenburgischen und dem vorpommerschen Landesteil.


Rückfragen:
Christian Meyer, Pressereferent in der Bischofskanzlei Schwerin,
Tel. 0385 / 20223-165, Mobil: 0160 / 36 38 934; E-Mail: christian.meyer@presse-nordkirche.de