Nach oben

70 Jahre Partnerschaft Bayern-Mecklenburg

Veranstaltungen und Aktionen

Begegnung der Kirchenleitungen vom 19.-21. Januar 2018 in Rostock
Thema: 500 Jahre Reformation! – was nun? – 500 Jahre Reformation! – was tun?!
Gemeinsam wollen die Delegationen eine Zwischenbilanz zur Feier des Reformationsjubiläums in der evangelisch-lutherischenn Kirchen beginnen und dazu Impulsreferate aus Bayern und Mecklenburg hören – aber auch, wie es das Motto vorgibt, praktisch arbeiten. Wir räumen daher einem neuen mecklenburgischen Projekt, der „GeschichtenWerkstatt“, breiteren Raum ein. Das Reformationsthema taucht in der Themenrunde „klassisch“, aber in einer Exkursion zu Kirchengemeinden, die Ansätze neuer Gemeindearbeit verfolgen, auch erlebnisorientiert auf. Die traditionelle Berichte-Runde am ersten Abend ist auf den Reformprozesse „Stadt, Land, Kirche - Zukunft in Mecklenburg“ (Mecklenburg) und „Profil und Konzentration“ (Bayern) fokussiert. Bei aller thematischen Arbeit soll aber auch Zeit sein für Begegnungen, Andachten, Strandspaziergänge – und zum Feiern, ist doch diese Begegnung der Auftakt zum 70. Jubiläumsjahr derKirchenpartnerschaft, in dem vielfältige Aktivitäten kirchlicher Arbeitsbereiche geplant sind.

Predigten der Bischöfe
Heinrich Bedford Strohm in Rostock | Andreas v. Maltzahn auf dem Hesselberg
Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm wird zum Ausklang der Begegnung am 21.01.2018 eine Predigt in der Rostocker Universitätskirche zugesagt hat. Auch Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn wird in 2018 als Gastprediger nach Bayern kommen und die pfingstliche Festpredigt auf dem Hesselberg halten.

Tag der Fördervereine am 9. Juni 2017 in Neubrandenburg
Thema: Kirche und Musik
Der Tag der Fördervereine am 9. Juni in Neubrandenburg (Kirche St. Michael) zum Thema „Kirche und Musik“ wird unter Mitwirkung bayrischer Gäste gestaltet werden.

Sommerklausur vom 5.-10. September in Kühlungsborn
Thema: Wanderer zwischen den Welten
Die Sommerklausur „Wanderer zwischen den Welten“ vom 5. bis 10. September in Kühlungsborn lädt kirchliche Mitarbeiter*innen ein, die zumindest eine Zeit lang in der jeweils anderen Kirche gearbeitet haben, ihre Erfahrungen zu reflektieren und für die Zukunft unserer Kirchen fruchtbar zu machen.

Darüber hinaus sind auch Begegnungen von Religionslehrer*innen, evangelischen Schulen und der diakonischen Werke angedacht.
Austausch über die gelebte Partnachaft zwischen Gemeinden, Familien...

Die Mecklenburgische@Pommersche Kirchenzeitung wird eine Rubrik einrichten, die dem Austausch von Erinnerungen gelebter Partnerschaft zwischen Kirchengemeinden, Familien und Gruppen Raum bieten möchte. Kramen Sie also in Erinnerungen, suchen Sie Fotos raus und schreiben Sie ihre Erinnerungen per eMail an die Redaktion: baier@kirchenzeitung-mv.de.
Für den internen Austausch gibt es eine geschlossene Facebook-Gruppe, für die Interessierte die Aufnahme direkt beantragen können; der Link dazu: www.facebook.com/groups/1973348929621485/“.