Nach oben

13. März in der Neustrelitzer Stadtkirche

Pröpstin Christiane Körner wird verabschiedet

Pröpstin Christiane Körner
03.02.2016 ǀ Neustrelitz.  Die evangelische Pröpstin Christiane Körner (58) wird am 13. März in der Neustrelitzer Stadtkirche aus ihrem Dienst in der Propstei Neustrelitz verabschiedet. Körner hatte das Leitungsamt 2004 als Landessuperintendentin im ehemaligen Kirchenkreis Stargard übernommen. Ab April wird sie als Regionalmentorin des Predigerseminars in Ratzeburg für die Ausbildung der Vikare im Großraum Greifswald, Rostock und Lübeck zuständig sein. Körner ist gebürtige Magdeburgerin. Nach ihrem Theologie-Studium in Rostock war sie von 1990 bis 1999 Pastorin an der Stadtkirche in Neustrelitz und bis 2004 Studentenpastorin in Rostock.

Ein Nachfolger soll noch im März von der Kirchenkreissynode Mecklenburg gewählt werden. Kandidaten sind Pastorin Britta Carstensen (50) aus der Kirchengemeinde Mölln/Breesen und Pastor Jörg Albrecht (49) aus Neubrandenburg.

Das Propstamt im Kirchenkreis Mecklenburg wird derzeit von einer Pröpstin und drei Pröpsten in gemeinsamer Verantwortung wahrgenommen. Sie haben ihren Sitz in Wismar, Parchim, Rostock und Neustrelitz. Zur Propstei Neustrelitz gehören rund 32.000 Christen in 47 Kirchengemeinden sowie 236 Gotteshäuser.
Quelle: epd


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.