Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Alt Meteln-Cramon-Groß Trebbow

Das Plattdeutsche kirchliche Zentrum Kirch Stück

Der Kirchengemeinderat Groß Trebbow hat mit Beschlüssen vom 02.12.2010 und 03.02.2011 ein erweitertes Nutzungskonzept für die Kirche St. Georg zu Kirch Stück festgelegt, um in diesen Teilen der Kirchengemeinde, d. h. insbesondere in den umliegenden Ortschaften Lübstorf, Seehof, Hundorf, Schwerin-Wickendorf und Barner Stück stärker präsent zu sein.

In der Kirche St. Georg soll der niederdeutschen Sprache ein besonderer Raum gegeben werden. So werden dort kirchliche Veranstaltungen in Plattdeutsch angeboten. Mit der Restaurierung und dem teilweisen Umbau der Kirche werden Vereinen, Musik- und Theatergruppen, Chören und Schulklassen, die sich der Pflege des Plattdeutschen widmen, ein Raum gegeben, sich mit Vorführungen zu präsentieren. Der im Jahre 2012 gegründete Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V. organisiert bis zu 12 Kulturveranstaltungen im Jahr, darunter auch viele in plattdeutscher Sprache. Kirchengemeinde und Förderverein, die gemeinsam das Plattdeutsche kirchliche Zentrum betreiben, streben im Großraum Schwerin an, die Kirche in Kirch Stück vorrangig für dementsprechende Veranstaltung in plattdeutscher Sprache zu verwenden.

Hierin wird eine Möglichkeit gesehen, die Kirche St. Georg wieder in das Blickfeld der Bevölkerung der Region zu bringen und das gemeindliche Leben zu aktivieren. Die plattdeutschen Gottesdienste (in der Regel neun im Jahr) bestätigen, dass es möglich ist, viele Kirchenbesucher auch außerhalb unserer Gemeinden anzusprechen. Beispielhaft für plattdeutsche Gottesdienste sind die alljährlichen plattdeutschen Christvespern in Kirch Stück und alle zwei Jahre der plattdeutsche Freiluftgottesdienst zu Himmelfahrt.
 
Kirchengemeinde und Förderverein haben 2018 beschlossen, das Plattdeutsche kirchliche Zentrum dahingehend zu erweitern, einen Plattdeutschservice für die gemeindliche Praxis kirchlicher Mitarbeiter/innen und ehrenamtlich Tätige auf einer Plattform in Internet anzubieten. Dieses Angebot soll in einem internetgestützten Servicetool „online-Hilfestellung für Plattdüütsch in de Kirch“ eingestellt werden.

Hierzu haben Kirchengemeinde und Förderverein gemeinsam mit dem Meckelborger Arbeitskring: Plattdüütsch in de Kirch sich am Sonnabend, den 7. April 2018 in Kirch Stück getroffen und darüber beraten, wie dieses Projekt gemeinsam umgesetzt werden kann. Nach Vorstellung des Projektes bestand große Einigkeit, dieses Projekt gemeinsam umzusetzen und zu betreiben (mehr unter: Arbeitskreis Plattdüütsch in de Kirch)

Beitrag auf evangelisch.de zum plattdeutschen Zentrum: www.evangelisch.de/inhalte/152755/23-10-2018/zurueck-zu-den-wurzeln-kirch-platt-plattdeutsche-kirchliche-zentrum-kirch-stueck

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.